Do., 14. Dezember 2017
Sie sind hier: Home » Kegeln » Vier Spieler sichern sich Ticket für die Deutsche Meisterschaft

Vier Spieler sichern sich Ticket für die Deutsche Meisterschaft

Zwei Landesmeister kommen vom SKC Monsheim

Am Wochenende fanden die Einzelmeisterschaften des Landes Rheinland-Pfalz statt. Dabei spielten die Damen und U 23 weiblich in Bornheim und Landstuhl. Die Herren, U 23 männlich und die Senioren A und B spielten auf den Bahnen in Kaiserslautern und Landstuhl.

Bei den U 23 weiblich gingen Sandra Breyvogel und Sabrina Schulze an den Start. Im Vorlauf am Samstag mussten die Spielerinnen unter die ersten sechs Spielerinnen kommen um sich für den Endlauf am nächsten Tag zu qualifizieren. Sabrina Schulze schied nach 370 Kegeln am ersten Tag aus und beendete die Landesmeisterschaften auf Platz 10. Sandra Breyvogel spielte sich mit 443 Kegeln auf Platz 2 am ersten Tag. Mit 437 Kegeln an Tag 2 sicherte sie sich den dritten Platz. Damit nicht nur die Bronzemedaille, sondern auch das Ticket für die Deutsche Meisterschaft.

Dana Klonner und Yvonne Schweizer starteten bei den Damen. Dort musste beim Vorlauf mindestens Platz 12 erreicht werden um sich für den Endlauf zu qualifizieren. Dana Klonner schaffte mit 398 Kegeln nicht den Sprung in den Endlauf. Yvonne Schweizer platzierte sich mit 418 Kegeln und schaffte die Qualifikation. Für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft musste sie unter die Top 3 kommen. Mit 423 Kegeln an Tag 2 kam sie am Ende auf den neunten Platz.

Frank Breyvogel griff bei den Senioren A zur Kugel. Bei den Senioren B Gerd Böss. Letzterer war vor dem Start schon für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Frank Breyvogel musste am ersten Tag unter die ersten zwölf Teilnehmer kommen um sich für den Endlauf zu qualifizieren. Mit starken 501 Kegeln katapultierte er sich auf Platz 1. Am zweiten Tag schaffte er es mit wieder einmal starken 489 Kegeln seinen Titel als Landesmeister zu verteidigen und sicherte sich zudem das Ticket für die Deutsche Meisterschaft. Gerd Böss spielte 472 Kegel am ersten Tag und 432 Kegel am zweiten Tag und landete auf Platz 5.

Bei den Herren starteten gleich fünf Spieler des SKC. Daniel Krüger, Daniel Strefler, Benny Völpel, Christian Schenk und Sebastian Klonner. Auch bei den Herren war eine Platzierung unter den ersten zwölf Spielern nötig um sich für den Endlauf zu qualifizieren. Am ersten Tag schieden mit Daniel Strefler (893) und Benny Völpel (909) zwei Spieler aus. Christian Schenk (944), Daniel Krüger (956) und ganz starke 1004 Kegel von Sebastian Klonner brachten die Spieler auf den zweiten Tag der Landesmeisterschaften. Mit 906 Kegeln landete Daniel Krüger auf Platz 9. Direkt davor platzierte sich Christian Schenk. Und gegen namhafte Konkurrenz setzte sich Sebastian Klonner am Ende durch und krönte mit 983 Kegeln eine großartige Leistung und den Landesmeistertitel. Außerdem sicherte er sich noch die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft am 24. und 25. Juni in Wiesbaden.

Geschrieben in: Kegeln, Sport

Kommentare sind geschlossen