Di., 12. Dezember 2017
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Vor dem Anpfiff…
Von: 21. April 2017 weiterlesen →

Vor dem Anpfiff…

… das Fußballgeschehen am Wochenende von 22. und 23. April

Mathias Tillschneider und Nico Scherer vom Oberligisten TSG Pfeddersheim wollen heute unbedingt gegen den Gast aus Jägersburg gewinnen. Foto: Felix Diehl

Mathias Tillschneider und Nico Scherer vom Oberligisten TSG Pfeddersheim wollen heute unbedingt gegen den Gast aus Jägersburg gewinnen. Foto: Felix Diehl

Regionalliga Südwest
VfR Wormatia Worms –FC Homburg (Fr., 19 Uhr)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
TSG Pfeddersheim – FSV Jägersburg (heute, 15.30 Uhr)

Obwohl Pfeddersheim in der englischen Osterwoche sich vier Punkte holen konnte, fiel man vom 10. auf den 11. Tabellenplatz hinter den SV Saar 05 Saarbrücken zurück. Die aktuelle Tabelle zeigt an, dass sich in den noch ausstehenden sechs Spieltagen keine Mannschaft ab dem 10. Tabellenplatz in Sicherheit wiegen kann, was den sich abzeichnenden verstärkten Abstiegskampf angeht. Mit dem FSV Jägersburg kommt heute eine Mannschaft in das Uwe-Becker-Stadion, die mit 34 Punkten mit zu diesen Mannschaften gehört. Pfeddersheim hat 39 Punkte vorzuweisen, was deutlich macht, dass heute ein Sieg das absolute „Muss“ ist. Zumal abzusehen ist, das TSG-Coach Nobert Hess hinsichtlich Aufstellung wieder mehr Variationsmöglichkeiten hat, da sich das Verletzten-Lazarett mittlerweile gelichtet haben dürfte.

Landesliga Ost
RWO Alzey – SV Horchheim (heute, 16 Uhr)
VfR Wormatia Worms II –SVW Mainz (So., 15 Uhr)

Es ist wohl nicht von der Hand zu weisen, dass Spieler und Trainer von Wormatias U23 heute die größten Fans sind, wenn der Lokalrivale SV Horchheim beim Tabellenführer RWO Alzey anzutreten hat, und hierbei den „Jungen Wilden“ des SVH drei Punkte wünschen. Zwar konnten die Kreisstädter mit einem 3:0-Sieg im Nachholspiel gegen den TuS Altleiningen ihren Vorsprung vor den Wormaten auf acht Punkte ausbauen, doch bei fünf noch anstehenden Spielen ist dies noch nicht ganz ein Freibrief für Alzey als Meister in die Verbandsliga Südwest direkt aufsteigen zu können. Doch ist es wohl realistisch, wenn die Schützlinge von Wormatia-Trainer Aydin Ay sich ganz auf die Sicherung des 2. Tabellenplatzes festlegen, denn Platz eins ist aus eigener Kraft wohl nicht mehr zu erreichen. Mi dem SVW Mainz kommt der Tabellendreizehnte am Sonntag in die EWR-Arena und hierbei sollte ein Sieg der Wormaten das Normale sein.

Der SV Horchheim ist heue Nachmittag im Alzeyer Wartbergstadion mehr Außenseiter und hat hierbei nichts zu verlieren, sondern kann nur überraschen.

Bezirksliga Rheinhessen
TSG Pfeddersheim II –TSV Gundheim
SV Guntersblum –SG Schornsheim/Undenheim
Beide Spiele fanden bereits am gestrigen Freitagabend statt und waren bei Druckbeginn dieser NK-Ausgabe noch nicht beendet.

SV Gimbsheim – FSV Saulheim
Türkgücü Mainz –TuS Neuhausen (So., 15 Uhr)
Am Gimbsheimer Altrhein sollte man mit einem Sieg gegen den FSV Saulheim, seinen 3. Tabellenplatz festigen können. Für Neuhausen zählt jeder Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.

A-Klasse Alzey- Worms
SV Horchheim II –SG Wöllstein/Siefersheim (Sa., 18 Uhr)
TuS Biebelnheim – TG Westhofen
TSG Gau-Bickelheim –TuS Weinsheim
Eintracht Herrnsheim –TSV Armsheim
TuS Hochheim –SW Mauchenheim
VfL Gundersheim –SG Freimersheim/Ilbesheim
FC Germania Eich –VfL Eppelsheim (So., 15 Uhr)
Der Tabellenführer Eintracht Herrnsheim ist nicht unschlagbar, das bewies der Tabellenvorletzte SG Wiesbachtal am Ostermontag mit dem 3:2-Sieg, womit die Eintrachtler ihre erste Saisonniederlage in Kauf nehmen mussten. Da fehlte mit dem gesperrten Alexander Becker ein wichtiger Torschütze und gegen Armsheim muss jetzt auch noch zusätzlich Dominik Brust nach seiner Roten Karte in Wiesbachtal aussetzen. Eine nicht unerhebliche Schwächung. Da scheint es noch einmal sehr spannend zu werden, worauf besonders der VfL Gundersheim, TG Westhofen und der FC Germania Eich darauf warten, im Kampf um den ersten Platz noch mitsprechen zu können. Ansonsten werden diese drei Vereine sich besonders um Platz zwei streiten.

B-Klasse Worms
Eintracht Herrnsheim II –TuS Wiesoppenheim (Sa., 16 Uhr)
SV Gimbsheim II –SV 1914 Pfeddersheim
SV Guntersblum –FSV 03 Osthofen (So., 13 Uhr)
FC Germania Eich II –TuS Neuhausen II (So., 13.15 Uhr)
SV Normannia Pfiffligheim – FSV Abenheim
SV Suryoye Worms –Ataspor Worms
TuS Monsheim –Rhen. Rheindürkheim
SV Leiselheim –SG Eisbachtal (So., 15 Uhr)
Während der Tabellenführer SV Suryoye Worms gegen Ataspor Worms wohl kaum etwas anbrennen lassen wird, steht die Partie in Pfiffligheim gegen Abenheim besonders im Vordergrund. Geht es doch hierbei für den Sieger um den zweiten Platz. Diesen hat auch noch der SV Leiselheim auf dem Schirm, der mit einem Sieg gegen die SG Eisbachtal der lachende Dritte sein könnte.

B-Klasse Alzey
SG Nieder-Wiesen/Ober-Wiesen –SC Dittelsheim-Heßloch (So., 15 Uhr)
TuS Erbes-Büdesheim –TSV Gundheim II (So., 15 Uhr)
Mit einem 5:2-Sieg gegen den FV Flonheim und einem 1:0-Sieg gegen den TV Sulzheim haben sich die Kloppberg-Fußballer wieder an die Tabellenspitze gesetzt, die es in Nieder-Wiesen/Ober-Wiesen zu verteidigen gilt.

C-Klasse Worms
FC Blau-Weiß Worms –TSG Heppenheim
TuS Monsheim II –Rhen. Rheindürkheim II (So., 13 Uhr)
TuS Weinsheim III –VfR Alsheim II
ASV Nibelungen Worms –FSV Abenheim II
SV Rheingold Hamm –TSG Bechtheim
FT/Alemannia 02 Worms –FSV 03 Osthofen II (So., 15 Uhr)
Während sich der Tabellenführer ASV Nibelungen Worms von der Abenheimer Reserve wohl kaum aufhalten lassen wird, steht auf dem Neuhauser Sportgelände das Verfolgerduell zwischen Blau-Weiß Worms und der TSG Heppenheim besonders im Mittelpunkt.

C-Klasse Alzey-Worms
TuS Hochheim II – SW Mauchenheim II 
TuS Biebelnheim II – TG Westhofen II
TSG Gau-Bickelheim II –TuS Weinsheim II
FC Wörrstadt II – VfR Alsheim
VfL Gundersheim II –SG Freimersheim/Ilbisheim II
SG Wiesbachtal II – TuS Framersheim II (So., 13 Uhr)

C-Klasse Alzey
TuS Wörrstadt –SC Dittelsheim-Heßloch 
FC Wörrstadt –TuS Dorn-Dürkheim
Borussia Eckelsheim – SC Hangen-Weinsheim (So., 15 Uhr)

Frauen-Verbandsliga Südwest
SC Kirn-Sulzbach –VfR Wormatia Worms (So., 18 Uhr)

Frauen-Landesliga
VfR Wormatia Worms II –FC Marnheim II
SG Leiselheim/Westhofen – SV Ober-Olm II (So., 18 Uhr

Kommentare sind geschlossen