So., 24. September 2017
Sie sind hier: Home » Fußball » Vor dem Anpfiff…
Von: 1. September 2017 weiterlesen →

Vor dem Anpfiff…

...das Fußballgeschehen am Wochenende

Will der Oberligist TSG Pfeddersheim heute um 14.30 Uhr beim FC Karbach punkten, dann müssen Denis Aztekin (l.) und seine Mitspieler sich schon steigern. Foto: Felix Diehl

Will der Oberligist TSG Pfeddersheim am Samstag um 14.30 Uhr beim FC Karbach punkten, dann müssen Denis Aztekin (l.) und seine Mitspieler sich schon steigern. Foto: Felix Diehl

Von Klaus Diehl |

Regionalliga Südwest
VfR Wormatia Worms – Eintracht Stadtallendorf  (Sa., 14 Uhr)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
FC Karbach – TSG Pfeddersheim (Sa., 14.30 Uhr)
Wenn es Samstag für Pfeddersheim in Richtung Emmelshausen geht, so erwartet sie im Ortsteil Karbach eine Mannschaft, die nach fünf Spieltagen mit drei Siegen und zwei Unentschieden noch ungeschlagen ist und derzeit mit 11 Zählern auf dem 4. Tabellenplatz liegt. Pfeddersheim selbst hat erst neun Punkte auf dem Konto und rangiert drei Plätze dahinter. Dies sagt eigentlich schon viel aus, was die Pfeddersheimer erwartet und wenn sie in Karbach etwas erreichen wollen, müssen sie ganz anders aufspielen als zuletzt. Da müssen sie schon versuchen 90 Minuten lang das eigene Spiel durchzuziehen und sich in der Endphase nicht wieder den verdienten Lohn nehmen zu lassen. Haben sie doch bisher schon vier Punkte verschenkt, das reicht eigentlich bis zur Winterpause.

Landesliga Ost
SV Horchheim – SV Geinsheim (Sa., 17 Uhr)
TSV Gau-Odernheim – VfR Wormatia Worms II (So., 15 Uhr)
Was haben die beiden Wormser Landesligisten gemeinsam. Nun, da wären gleich wichtige Ding zu erwähnen. Zum einen liegen sie nach drei Spieltagen ohne einen einzigen Punkt auf den beiden letzten Plätzen der Tabelle und zum anderen ist es den Trainern Marco Stark (Wormatia) und Christian Schäfer (SVH) noch nicht gelungen, eine in jeglicher Hinsicht funktionierende Elf auf das Feld zu schicken. In Horchheim hat man nicht wenige personelle Probleme aus den verschiedensten Gründen, beim VFR Wormatia stimmt die Mischung noch nicht.

Da fehlen sichtlich die mangelnde Erfahrung und das Gewöhnen an die rauere Luft der jungen Spieler an die Landesliga. Daraus sich ergebende Probleme betreffen sowohl die defensive wie auch die offensive Seite beider Mannschaften. Aller guten oder schlechten Dinge sind bekanntlich drei, so dass an diesem Wochenende wohl nur Besserung zu erwarten ist, wenn es gelingt alle diese Defizite abzubauen. Schwer fraglich, oder?

Bezirksliga Rheinhessen
FC Basara Mainz – SV Gimbsheim
SV Guntersblum – Eintracht Herrnsheim
TSG Pfeddersheim II – Spvgg. Ingelheim (Sa., 16 Uhr)
SVW Mainz – VfL Gundersheim (So., 15 Uhr)
TSV Schott Mainz II – TSV Gundheim (So., 16.30 Uhr)
Das Schlagerspiel findet am Samstag in Pfeddersheim statt, wo die punktgleichen und bisher unbesiegten,  auf den Plätzen zwei und drei liegenden Teams der TSG-Reserve und des Ex-Landesligisten Spvgg. Ingelheim aufeinander treffen werden, eine echte Standortbestimmung der jungen TSG-Elf. Noch ohne Sieg sind der SV Gimbsheim, Eintracht Herrnsheim und der TSV Gundheim. Wer sich da wohl am zweiten Backfischfest-Wochenende verbessern kann? Einen schweren Gang muss der Aufsteiger VfL Gundersheim beim SVW Mainz antreten und es bleibt abzuwarten, wie man die erste Saisonniederlage beim Aufsteiger aus der wettergeschädigten Rotweingemeinde mit 1:2 gegen Schott Mainz II verdaut hat. Im Mainzer Vorort sollten sie eigentlich unbeschwert aufspielen können. Ob dies auch für den SV Gimbsheim beim punktgleichen Aufsteiger Basara Main gelten wird, darauf müssen die Altrheiner schon selbst die richtige Antwort geben.

A-Klasse Alzey Worms
TuS Hochheim – TuS Weinsheim (Sa., 17 Uhr)
SV Leiselheim – SG Schornsheim/Undenheim (Sa., 17.30 Uhr)
TG Westhofen – SV Horchheim II (Sa., 18 Uhr)
SV Suryoye Worms – SG Freimersheim/Ilbesheim (Sa., 19 Uhr)
TSG Gau-Bickelheim – TuS Neuhausen
SC Dittelsheim-Heßloch – FC Germania Eich (So., 15 Uhr)
Weinsheim und Eich, bisher noch unbesiegt, stehen zwei schwere Auswärtshürden bevor.
In der unteren Tabellenhälfte sind die TG Westhofen und der SV Suryoye Worms noch ohne Sieg, der TuS Hochheim und der Aufsteiger SV Leiselheim gar noch ohne jeglichen Punktgewinn.

B-Klasse Worms
TuS Wiesoppenheim – FSV Abenheim (Sa., 15 Uhr)
VfL Eppelsheim – FC Germania Eich II (Sa., 16.30 Uhr)
SV Normannia Pfiffligheim – SG Eisbachtal
TuS Monsheim – Rhen. Rheindürkheim
ASV Nibelungen Worms – TSV Gundheim II
TuS Neuhausen II – FSV 03 Osthofen (Sa., 17 Uhr)
TuS Hochheim II – Ataspor Worms (So., 13 Uhr)
Eppelsheim, Hochheim II, der FSV Abenheim und der TuS Wiesoppenheim, nach dem 4:2-Sieg am Dienstag bei Rhenania Rheindürkheim, führen punktgleich die Tabelle an. Da dürfte Samstag in Wiesoppenheim ein echtes Spitzenspiel anstehen. Die anderen drei Teams stehen vor lösbaren Hausaufgaben.

C-Klasse Worms
VfL Eppelsheim II – TSG Heppenheim (Sa., 14.30 Uhr)
TuS Monsheim II – Rhen. Rheindürkheim II
FC Blau-Weiß Worms – FSV Abenheim II
ASV Nibelungen Worms II – TSV Fl.-Dalsheim (Sa., 15 Uhr)
FT/Alemannia 02 Worms – SV Gimbsheim II
SV Rheingold Hamm – SG Kickers Worms (So., 15 Uhr)

C-Klasse Alzey-Worms
SV Leiselheim II – SG Schornsh./Undenh. (Sa., 15 Uhr)
SG Flomb./OF II – TuS Weinsheim II
SV 1914 Pfeddersheim II – TuS Biebelnheim II
VfL Gundersheim II – SG Freimersh./Ilbesh. II
TSG Gau-Bickelheim II – TSG Bechtheim (So., 13 Uhr)
TG Westhofen II – VfR Alsheim (So. 15 Uhr)

C-Klasse Alzey
SG Heimersh./Weinh. II – SC Hangen-Weisheim (Sa., 15 Uhr)
SG Wendersh./Wonsh.II – VfR Alsheim II (So., 13 Uhr)
TuS Dorn-Dürkheim – Fichte Bechenheim (So. 15 Uhr)

Frauen-Verbandsliga
Südwest
VfR Wormatia Worms – SV 1912 Bretzenheim (Sa., 18 Uhr)

Frauen-Landesliga
Rheinhessen
SG Leiselheim/Westhofen – FC Lörzweiler
VfR Wormatia Worms II – SV 1912 Bretzenheim II (So., 18 Uhr)

Geschrieben in: Fußball, Sport

Kommentare sind geschlossen