Mi., 18. Oktober 2017
Sie sind hier: Home » Fußball » Vor dem Anpfiff…
Von: 22. September 2017 weiterlesen →

Vor dem Anpfiff…

...das Fußballgeschehen am Wochenende

Konnte sich der Neuhauser Markus Born in der obigen Szene gegen den Eicher Germanen H. J. Fleps durchsetzen, so waren die Altrheiner am Ende mit ihrem 4:1-Sieg die Glücklicheren. Foto: madi

Konnte sich der Neuhauser Markus Born in der obigen Szene gegen den Eicher Germanen H. J. Fleps durchsetzen, so waren die Altrheiner am Ende mit ihrem 4:1-Sieg die Glücklicheren. Foto: madi

Von Klaus Diehl |

Regionalliga Südwest
VfB Stuttgart II – VfR Wormatia Worms II (So., 14 Uhr)

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
Die TSG Pfeddersheim ist am Wochenende spielfrei und hat deshalb auch Zeit, die Wunden der 0:1-Niederlage im Bitburger SWFV Verbandspokal beim Verbandsligisten SV Alemannia Waldalgesheim vom letzten Mittwoch zu verdauen. Das Siegtor der Gastgeber fiel schon nach gut einer Viertelstunde und beendete frühzeitig alle Pokalträume im Uwe-Becker-Stadion. Denn Pfeddersheim gelang es nicht, in der restlichen Spielzeit das Ergebnis noch umzudrehen.

Landesliga Ost
FSV Phönix Schifferstadt – SV Horchheim
VfR Wormatia Worms II – FSV Offenbach (So., 15 Uhr
Mit dem Selbstbewusstsein des ersten Dreier mit 2:0 gegen Fortuna Mombach im Gepäck, ist Horchheim beim Tabellenführer Phönix Schifferstadt sicherlich nur Außenseiter, doch jedes Spiel will nun einmal erst gespielt sein. Da kann die Schäfer-Elf eigentlich nur positiv überraschen. Trotz der 1:2-Niedalge bei Phönix Schifferstadt am letzten Wochenende zeigten die Wormaten eine aufstrebende Leistung, die eigentlich gegen den nur um einen Punkt besser gestellten FSV Offenbach zu einem Dreier gereichen könnte.

Bezirksliga Rheinhessen
TSV Gundheim – TSV Zornheim (Sa., 16 Uhr)
Eintracht Herrnsheim – SV Italclub Mainz
SVW Mainz – TSG Pfeddersheim II (So., 15 Uhr)
Sieglos liegt der TSV Gundheim nach dem sechsten Spieltag auf dem letzten Tabellenplatz, eigentlich ein guter Ansatz dies beim Kerwespiel endlich zu ändern. Auch Herrnsheim würde ein Dreier gegen die Mainzer Italiener sicherlich gut tun, derweil Pfeddersheim im Mainzer Vorort beweisen muss, wer von zwei punktgleichen Teams derzeit zu recht in der Spitzengruppe vertreten ist.

A-Klasse Alzey-Worms
SG Freimersheim/Ilbisheim – SV Leiselheim (Sa., 16 Uhr)
TG Westhofen – TuS Biebelnheim (Sa., 17 Uhr)
SV Suryoye Worms – TSV Armsheim (Sa., 17.30 Uhr)
SV Horchheim II – FC Germania Eich
SW Mauchenheim – SC Dittelsheim-Heßloch
TuS Weinsheim – TuS Neuhausen (So.,15 Uhr)
TuS Framersheim – TuS Hochheim (Di., 26.9., 19.30 Uhr)
Der SV Leiselheim, TuS Biebelnheim und TuS Hochheim sind noch ohne Sieg, da fehlt wohl ein bisschen der Glaube, dass dies am kommenden Spieltag eine Verbesserung erfahren könnte. Mit Suryoye Worms und TSV Armsheim treffen zwei punktgleiche Vereine aufeinander, deren bisherige Ausbeute man eigentlich etwas besser erwartet hatte. Wie stark sind die Eicher Germanen wirklich, in Horchheim heißt es Farbe zu bekennen. Außenseiter ist der SC Dittelsheim-Heßloch, beim Tabellenzweiten  in Mauchenheim aber auch nicht ganz chancenlos. Dies gilt auch für Neuhausen in Weinsheim, wo die Gastgeber ihre erste 2:4-Saison-Niederlage in Gau-Bickelheim vergessen machen wollen.

 

Zum Heimdebüt in der zweithöchsten Spielklasse der Regionalliga Südwest kamen die B-Juniorinnen des VfR Wormatia Worms gegen den Gast aus  Jägersburg zu einem 1:1. Für den Ausgleich der im zweiten Spielabschnitt besseren Wormatia-Mädels sorgte Daryo Seckin, im roten Spieldress, in der obigen Szene nach der Pause. Foto: Felix Diehl

Zum Heimdebüt in der zweithöchsten Spielklasse der Regionalliga Südwest kamen die B-Juniorinnen des VfR Wormatia Worms gegen den Gast aus
Jägersburg zu einem 1:1. Für den Ausgleich der im zweiten Spielabschnitt besseren Wormatia-Mädels sorgte Daryo Seckin, im roten Spieldress, in der obigen Szene nach der Pause. Foto: Felix Diehl

B-Klasse Worms
TSV Gundheim II – FC Germania Eich II (Sa., 14 Uhr)
TuS Wiesoppenheim – TuS Monsheim (Sa., 17.30 Uhr)
Eintracht Herrnsheim II – FSV 03 Osthofen (So., 13 Uhr)
VfL Eppelsheim – Ataspor Worms
SG Eisbachtal – TuS Neuhausen II
ASV Nibelungen Worms – TuS Hochheim II
Rhen. Rheindürkheim – SV Normannia Pfiffligheim (So. 15 Uhr)
Der Spitzenreiter VfL Eppels­heim dürfte gewarnt sein, dass die Ataspor-Elf immer besser wird, was sie auch mit dem verdienten 2:1-Sieg beim jetzigen Tabellenzweiten Normannia Pfiffligheim bewies. Da stehen die Normannen in Rheindürkheim schon etwas unter Druck, denn mit der Leistung gegen die Türken-Elf werden sie wohl kaum als Sieger vom Rhenanen-Sportgelände kommen können.

C-Klasse Worms
SV 1914 Pfeddersheim – VfL Eppelsheim II (Sa.,, 17 Uhr)
FC Blau-Weiß Worms – TuS Monsheim II
Rhen. Rheindürkheim II – FT/Alemannia 02 Worms (Sa., 13 Uhr)
FSV Abenheim II – SV Rheingold Hamm
TSV Flörsheim-Dalsheim – TSG Heppenheim (So., 15 Uhr)

C-Klasse Alzey-Worms
Fichte Bechenheim – VfR Alsheim II (Sa., 14 Uhr)
SC Hangen-Weisheim – TuS Dorn-Dürkheim (So., 15 Uhr)

B-Juniorinnen RL Südwest
JFV Ganerb – VfR Wormatia Worms (Sa., 13 Uhr)

Frauen-Landesliga
Rheinhessen
SG Leiselheim/Westhofen – SC Lerchenberg
VfR Wormatia Worms II – SG Ingelheim/Drais (So. 18 Uhr)

Frauen-Verbandsliga
Südwest
VfR Wormatia Worms – TSG Drais/Ingelheim (Sa., 18 Uhr)

Geschrieben in: Fußball, Sport

Kommentare sind geschlossen