Suche nach: "Aus aller Welt"

„Nid de Poule" entführen die Zuhörer in die Welt der Chansons. Foto: Sören Funk
Verbandsgemeinde Monsheim: Kulturprogramm bringt ab Mai 6 Veranstaltungen auf die Bühne

Ein bunter Strauß Kultur

Fast ein Jubiläum: Das Kulturprogramm der Verbandsgemeine Monsheim startet 2024 ins 38. Jahr. Mit einem Mix aus Jazz, Chanson, Theater und Comedy und einem neuen zusätzlichen Spielort heißt es ab Mai wieder Bühne frei und zwar bei gutem Wetter wie gewohnt zunächst im historischen Ambiente im Innenhof der Anhäuser Mühle. Ein experimentelles Konzert „The Art Of Tow" wird die Saison am Freitag, dem 17. Mai, mit einem experimentellen Konzert eröffnen: Interaktiv nehmen Matthias Dörsam, und Gitarrist David Heintz die Zuhörer mit.  Die Welt der Chansons  Schwungvoll geht es am Freitag, dem 14. Juni, weiter: „Nid de Poule" nimmt die Zuhörer mit der Musik aus ihrer aktuellen Tour „10 ans nid de poule“ mit in die Welt der Chansons. Eigentlich war das Konzert bereits …

Von links: Tobias Sältzer und Weixing Chen spielten ein gutes Doppel und waren nahe am Ehrenpunkt für die Mannschaft des TV Leiselheim im Zweitliga-Spiel gegen den SV Union Velbert dran.
2. Bundesliga Tischtennis: 0:6 Niederlage gegen SV Union Velbert / Junge TVL-Mannschaft mit Heimklatsche nach 86 Minuten

Trotz Weixing Chen keine Chance gegen den Nordmeister

Angeführt vom Altmeister Weixing Chen und unter den Augen vom Cheftrainer Slobodan „Bobo“ Grujic vom Bundesligisten TTC Zugbrücke Grenzau hatte die junge Mannschaft trotz guter Leistung kein Mittel gefunden, um gegen den SV Union Velbert wenigstens den Ehrenpunkt zu erspielen. Das neu zusammengestellte Doppel Alt (Weixing Chen) und Jung (Kapitän Tobias Sältzer) waren dran, mussten aber ihrem Gegner Andrei Putuntica und Anton Limonov nach dem entscheidenden fünften Satz gratulieren. Anschließend hatte Weixing Chen gegen den erstmals bei Velbert eingesetzten Xuansong Yuan aus China nichts entgegenzusetzen. Mannschaftsführer Tobias Sältzer bestätigte seine aufsteigende Form gegen Andrei Putuntica, einem der besten Einzelspieler der Liga, musste am Ende jedoch auch ihm …

Bild von Dariusz Sankowski auf Pixabay

Reisen persönlich verewigen: Ideen zur Gestaltung von Erinnerungen

Manchmal ärgert man sich im Nachhinein einer Reise, dass man so viel erlebt hat, ohne die Erinnerungen gescheit zu verewigen. Das hier soll ein Reminder dafür sein, sich bei der nächsten Reise ein wenig mehr Mühe zu geben. Ein paar Gestaltungsideen, um die Erlebnisse festzuhalten und kreativ zu Erinnerungen zu machen, werden folgend vorgestellt. Diese können dann ganz einfach immer wieder angeschaut werden, um die Erinnerungen aufleben zu lassen. Reise-Tagebuch gestalten Das Erstellen eines Reise-Tagebuchs ist eine fantastische Möglichkeit, um all die aufregenden Erlebnisse und unvergesslichen Momente während einer Reise festzuhalten. Indem man seine Gedanken und Gefühle aufschreibt, kann man seine Reiseerinnerungen besser bewahren und anderen Reisenden wertvolle Empfehlungen …

Rhetorik – souverän statt sprachlos
Die Agentur für Arbeit Mainz am Mittwoch, dem 24. Januar, von 9 bis 11 Uhr einen Online-Vormittag mit dem Titel „Rhetorik- souverän statt sprachlos“

Rhetorik – souverän statt sprachlos

Aus der Reihe „Job / Familie / Karriere“ veranstaltet die Agentur für Arbeit Mainz am Mittwoch, dem 24. Januar, von 9 bis 11 Uhr einen Online-Vormittag mit dem Titel „Rhetorik- souverän statt sprachlos“. Ob im Vorstellungsgespräch oder bei Diskussionen, im beruflichen Alltag ist entscheidend, sich klar zu positionieren. Wer schlagfertig auftritt, gilt als durchsetzungsstark und erntet Respekt und Anerkennung. Neben der fachlichen Kompetenz kommt es darauf an, durch Stimme, Worte und Körpersprache mehr Wirkung zu erzielen. Im Vortrag gibt es von Uta Wilhelm-Stutterich (Coach und Dozentin) leicht anwendbare und hilfreiche Tipps zur Kommunikation. Anmeldung direkt über https://eveeno.com/320549921 oder über …

Hinter dem Kreisel Kirschgartenweg/Zubringer weist ein Plakat auf das geplante Gewerbegebiet hin. Am Schlamm und den umgeknickten Pflanzen konnte man gestern noch deutlich die Auswirkungen des jüngsten Unwetters am Dienstagabend erkennen. Foto: Robert Lehr
WORMS: Stadt folgt Ergebnissen des beauftragten Klimagutachtens / Zusätzliche Gewerbesteuereinnahmen für Haushalt benötigt

Pläne für „Mittelhahntal“ beendet

Aufgrund der Ergebnisse eines Klimagutachtens wird die Stadt Worms die weiteren Planungen für eine Ausweisung von Gewerbeflächen im „Mittelhahntal“ nicht fortführen. Dies teilten Oberbürgermeister Adolf Kessel, Bürgermeisterin Stephanie Lohr und Stadtentwicklungsdezernent Timo Horst bei einem Pressegespräch mit. In der ersten Sitzung des Bauausschusses im neuen Jahr soll das Gutachten von den politischen Mandatsträgern beraten und das weitere Vorgehen beschlossen werden. Gutachten liegt vor In Auftrag gegeben hatte die Verwaltung das Klimagutachten, um ermitteln zu lassen, wie sich eine mögliche gewerbliche Bebauung des Gebietes „Mittelhahntal“ insbesondere auf das Innenstadtklima auswirken könnte. „Wir konnten die Auswertung des Gutachtens noch vor Jahresende …

Eine funkelnde Weihnachtsshow für die ganze Familie präsentiert der Circus Cristallo unter der beeindruckenden Kuppel eines 22 Meter hohen Zeltes. Foto: Rudolf Uhrig
WEIHNACHTSSHOW: Wormser Circus Cristallo gastiert bis 7. Januar auf der Kisselswiese / Am Donnerstag gelungene Premiere gefeiert

Hereinspaziert – Hier gibt es Sensationen zwischen Himmel und Erde

Von Rudolf Uhrig › „Ein Meer aus tausend Lichtern leuchtet sternenfunkelnd gleich. Die Ränge sind gefüllt mit Menschen Groß und Klein mit freudigen Gesichtern prall gefüllt. Es wird geschaut, entdeckt, getuschelt, gelacht und ebenso erwartungsvoll wie herzhaft in die süßen Zucker- und Knusper-Tüten gegriffen. Im Chapiteau, dem Zirkuszelt Cristallo bevölkern zauberhaft anmutende Gestalten das magisch erleuchtete Manegenrund. Es sind kunstvolle, prächtige Farben, sie umhüllen die ‚Wesen aus einer anderen Welt‘. Dann, die Musik… fröhliche Fanfaren verkünden – die Show beginnt“ So poetisch und geschliffen begrüßt Kaju Papagallo in der Vormoderation die Gäste. Nicht minder herzlich schließt sich der Hausherr und Zirkusdirektor Amando Frank an. Das erwartungsfrohe …

Foto von fauxels

Hybrides Arbeiten: Warum es Zeit ist, alte Arbeitsmuster über Bord zu werfen

Vor wenigen Monaten gehörte auch wegen der Coronapandemie das sogenannte Homeoffice zum Standard. Unternehmen blieb prinzipiell auch aufgrund von Kontaktbeschränkungen & Co. keine andere Wahl. Nachdem Covid-19 abgeflacht ist und die Beschränkungen der Vergangenheit angehören, neigen Unternehmen vermehrt dazu, ihre Mitarbeiter wieder ins Büro zu holen. Zwar arbeiteten im vergangenen Jahr laut dem Statistischen Bundesamt noch circa ein Viertel aller Arbeitnehmer von zu Hause aus, doch die Zahlen werden voraussichtlich sinken. Ist das Ende der Heimarbeit damit eingeläutet worden? Nein! Auch zukünftig werden ITler mit Tools, wie einem RMM Agent, vom heimischen Schreibtisch aus ihrer Arbeit nachgehen und Copywriter ihre Liebe zur deutschen Sprache in den eigenen vier Wänden …

Die jungen Übungsleiter begeistern mit ihrem Tanz. Foto: privat
TV Leiselheim: Weihnachtsfeier der Turnabteilung ein voller Erfolg

„Und Action! Unterwegs in Hollywood“

Unter dem Motto „Und Action! Unterwegs in Hollywood“ fand am vergangenen Samstag die Weihnachtsfeier der Turnabteilung des TV Leiselheim am Trappenberg statt. Die beiden Moderatorinnen Cora Muth und Leonie Mast entführten das Publikum in einem 2,5- stündigen Programm in die fabelhafte Filmwelt Hollywoods. Mit einem roten Doppeldeckerbus ging es vom Flughafen aus durch die Filmstudios bis hin zum Walk of Fame. Dabei begegneten sie den verschiedenen Filmkulissen und Stars. Von den Schlümpfen bis Barbie Von den Kleinsten, die als „Die Schlümpfe“ auf der Bühne standen über die Wettkampfgruppe, die zu bekannten Hits aus „Grease“ performten, bis hin zu den Größten, die als Barbies in passendem Kostüm Flick Flacks und Saltos zeigten, ernteten alle Gruppen mit ihren …

Mit seiner neuen Single setzt Alvaro Soler ein Zeichen für seine musikalische Neugierde und den Willen, Dinge auszuprobieren und neue Wege zu gehen.Foto: Paula V. Guisande
Konzert: Alvaro Soler ist am 16. August bei „Worms: Jazz & Joy“ zu hören / Vorverkauf mit Weihnachtsrabatt gestartet / Tickets beim NK erhältlich

Packender Pop mit leidenschaftlicher Emotionalität

Alvaro Soler gehört zu den erfolgreichsten und beliebtesten Latin-Popstars in ganz Europa. Mit seinen eingängigen Melodien und Beats sorgt der deutsch-spanische Sänger bei Millionen von Fans für Begeisterung. Und das sicher auch, wenn er im kommenden Sommer in Worms spielt: Dann kann man ihn am Freitag, dem 16. August, beim 33. „Worms: Jazz & Joy“, erleben. Weihnachtsrabatt von 10 Prozent Die Veranstalter freuen sich, dass die Timbra Group erneut das Sonderkonzert am Marktplatz präsentiert und haben gute Nachrichten für alle, die sich rechtzeitig zum Weihnachtsfest Tickets sichern wollen: Der Vorverkauf für das Konzert auf der Sparkassen-Bühne ist mit einem Weihnachtsrabatt von zehn Prozent gestartet. Karten sind bis einschließlich 26. Dezember für je 47,25 Euro …

Die Freude auf dem Treppchen war bei den erfolgreichen Tänzerinnen und Tänzern verständlicherweise riesengroß.
Rockin-Wormel-Worms: Elisabeth Bertz und Christian Langer krönen Saisonabschluss mit Top-Platzierungen in Budapest

„Worms wird Weltmeister“

Das Spitzenpaar Elisabeth Bertz und Christian Langer, holten mit der Wormser Formation G UNITED den Weltmeistertitel und krönen ihren Saisonabschluss im Paartanz mit Weltranglistenplatz 9. In Budapest fand am 9. Dezember die Weltmeisterschaft für die Wormser Masterformation im Rock’n’Roll statt. Elisabeth Bertz und Christian Langer krönten im Paartanz ihre erste und zugleich sehr erfolgreiche Saison in der A-Klasse, der Königsklasse im Rock’n’Roll, mit dem 10. Platz. Nach solider Vorrunde Nachdem die beiden sich im Juni bereits den Deutschen Meistertitel ergattern konnten, zeigten sie eine solide Vorrunde auf dem letzten Turnier dieses Jahres. Im Achtelfinale schieden sie jedoch mit 69,99 Punkten gegen das Österreichische Paar Anna Sturm und Matthias Feichtinger aus. Mit …

Generell Tempo 30, Parkraum verknappen und mehr kostenpflichtige Parkplätze könnten den Fahrradverkehr in Worms auf einen Anteil von 25 Prozent ansteigen lassen. Foto: Leonie Ahlert
NIBELUNGENLAND: SPD kritisiert Bundesrat-Nein zu kommunalfreundlicher Straßenverkehrsreform

Tempo 30 ausgebremst

Von Florian Helfert › „Die SPD möchte den Kommunen mehr Handlungsspielraum für den sicheren Verkehr vor Ort geben. Schade, dass dies seitens der meisten Länder offensichtlich nicht gewünscht ist“, kritisiert der Vorderpfälzer Bundestagsabgeordnete Christian Schreider, dessen Wahlreis u.a. auch Bobenheim-Roxheim umfasst, das Nein vieler Bundesländer zur geplanten Straßenverkehrsreform. Schreider und weitere Mitglieder des Verkehrsausschusses hatten mit der anvisierten Reform vor allem die Sicherheit und Umweltfreundlichkeit der Kommunen stärken wollen. Das dazu vom Bundestag beschlossene zustimmungspflichtige Gesetz zu neuen Regelungen im Straßenverkehr hatte jüngst im Bundesrat zwar das ,Ja' von Rheinland-Pfalz erhalten, die erforderliche Mehrheit aber verfehlt. Da das …

Mehr als 1000 Auszubildende bekamen bei der Übernahme von Führungsaufgaben neue Einblicke von den Aufgaben ihrer Vorgesetzten bei XXXLutz. Foto: XXXLutz
Azubi Day: 1000 Auszubildende übernehmen Verantwortung und haben das Sagen bei den Möbelhäusern mit dem Roten Stuhl

Rollentausch bei XXXLutz

Volle Verantwortung für einen Tag: Mehr als 1000 Auszubildende der deutschen XXXLutz Möbelhäuser haben Führungsqualitäten bewiesen, für einen Tag die Rollen mit ihren Vorgesetzten getauscht und damit nicht nur gewinnbringende Einblicke für den weiteren Weg im Berufsleben gewonnen, sondern insbesondere auch Entscheidungskompetenz bewiesen. Beim bundesweiten „XXXLutz Azubi Day“ hatten die Auszubildenden aus dem zweiten und dritten Lehrjahr in den aktuell 51 Möbelhäusern sowie den zugehörigen Servicecentern das Sagen, mussten die komplette Personalorganisation übernehmen, weitreichende Entscheidungen treffen, die sonst den arrivierten Führungskräften obliegen. „Wechselseitig von großer Bedeutung" „Uns geht es darum, dass wir junge Menschen fördern, ihnen bereits früh …

Joseph Williams, TOTO, und James Morrison stehen bei der Night Of The Proms. Foto: Rudolf Uhrig
KONZERTBERICHT: Die Night Of The Proms 2023 gab in der Mannheimer SAP-Arena ihren fulminanten Tourstart

Thank you for the Music – The Show goes on!

Von Rudolf Uhrig › Bei vielen werden sicherlich in diesem Jahr wieder Konzertkarten unter dem Weihnachtsbaum liegen. Auch welche für den Tourauftakt der Night Of The Proms am Freitag, den 29. November 2024 in der Mannheimer SAP-Arena. Am 30. November diesen Jahres startete die „NOTP“ in die diesjährige Saison ebenso genau dort, in der SAP-Arena. Tausende Hände gingen hoch als der Moderator des Abends, Marcus Fahn, frägt, wer schon einmal bei der Night Of The Proms war. Die NOTP-Familie ist groß und zuverlässig, wahre Fan-Clubs haben sich um das Musikhappening bestehend aus E-und U-Musik gebildet. Und so dauert es auch an diesem kalten Freitagabend nicht lange bis sich das Oval fast bis zur Gänze füllt. Von Oper(ette) über Nuevo Tango bis hin zu Pop Bereits zum zweiten …

„Rock meets classic“ – Jahreskonzert des Kirchenmusikvereins Osthofen
Am 10. Dezember findet um 18 Uhr das Jahreskonzert des Kirchenmusikvereins Osthofen in der St. Remigiuskirche in Osthofen statt

„Rock meets classic“ – Jahreskonzert des Kirchenmusikvereins Osthofen

Am Sonntag, dem 10. Dezember, findet um 18 Uhr das Jahreskonzert des Kirchenmusikvereins Osthofen in der St. Remigiuskirche in Osthofen statt. Einlass ist ab 17 Uhr. Karten gibt es für 10 Euro im Vorverkauf bei Optik Bischoff (Friedrich-Ebert-Straße 32) und Hörgeräte Hambrecht (Friedrich-Ebert-Straße 9) oder für 12 Euro an der Abendkasse. Kinder bis 14 Jahre zahlen nichts, Jugendliche bis 17 Jahre die Hälfte. Das Jahreskonzert steht in diesem Jahr unter dem Motto „Rock meets classic“. Es erwarten Sie Stücke mit ausschließlich klassischen Klängen, wie zum Beispiel in der „Leichten Kavallerie“ von Franz von Suppé. In anderen wird es nur rockig zugehen, wie in einem Medley von „Bon Jovi“. Es wird aber auch Stücke geben, die beide Klangwelten vereinen, so …

Gesichtserkennung im Alltag: Komfort auf Kosten des Datenschutzes?

Das Thema Gesichtserkennung spaltet die Gemüter. Eine Umfrage zufolge fühlen sich nur 35 % aller Deutschen wohl bei dem Gedanken, dass Software sie vollautomatisch identifizieren kann. Gleichzeitig ist die Technologie auf dem Vormarsch. Eines der ambitioniertesten Projekte startete kürzlich der Flughafen Frankfurt. Wer sich für den sogenannten „Smart Path“ registriert, muss Reisepass und Ticket nur noch für die Grenzkontrolle zücken. An allen anderen Kontaktstellen, von der Gepäckaufgabe bis zum Boarding, genügt ein Blick in die Kamera. Das ist bequem. Es wirft aber auch viele Fragen für den Datenschutz auf. Gesichtserkennung: Die Identitätskontrolle der Zukunft? Der Flughafen Frankfurt verspricht sich von dem Projekt zufriedenere Fluggäste: Es soll den Komfort erhöhen und …

1 2 3 84