Suche nach: "Veranstaltung"

Von der „Kleinen Wormser Runde“ bis zum Steiner Wald
ADFC WORMS: Auch im Juni werden zahlreiche geführte Radtouren angeboten

Von der „Kleinen Wormser Runde“ bis zum Steiner Wald

Kleine Wormser Runde Am Donnerstag, dem 2. Juni, lädt der ADFC zur „Kleinen Wormser Runde" ein. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Hallenbad/Bäckerei Görtz. Im Anschluss findet der Monatsstammtisch in der „Olive", Gerberstraße 12, statt. Feierabendtour zum Zullestein   Am Freitag, dem 3. Juni, veranstaltet der ADFC eine Feierabendtour zum Zullestein im Steiner Wald.  Über die Rheinbrücke fahren die Teilnehmer an der Maulbeeraue am Damm entlang zum Steiner Wald. Der Steiner Wald ist einer der jüngsten Wälder im Ried. Er ist entstanden aus der Gemarkung der Ortschaft Zullestein bzw. Stein, die vor 900 Jahren um die gleichnamige Burg existierte. Von dort führt die Tour durch den Golfpark bei Wattenheim, dann über Hofheim, Bobstadt und über Bürstadt nach Worms. Eine Einkehr …

Mit Herz und zu Fuß – Erinnern, Versöhnen, ein Zeichen setzen!
MARSCH DES LEBENS: Erfogreiche Aktion in Worms

Mit Herz und zu Fuß – Erinnern, Versöhnen, ein Zeichen setzen!

Am 13. Mai fand in Worms die zweite Veranstaltung der internationalen "Marsch des Lebens" Bewegung statt. Anlässlich Yom haShoa, dem jüdischen Gedenktag, sammelten sich die Teilnehmer  am Synagogenplatz.  Die Einführung machte  Heike Schreiber-Wolsiffer über die Entstehung und Geschichte der 236 bereits verlegten Stolpersteine. An allen Stolpersteinen, die auf dem Weg lagen, wurde innegehalten, die Namen gelesen und von einigen Teilnehmern die vorbereiteten Blumengebinde niedergelegt. Durch die Stadt ging der Marsch bis zum Auxerre-Platz, wo die Abschlussveranstaltung stattfand. Anfang und Ende des Marsches entsprachen den historischen Stationen, wo die jüdische Bevölkerung sich damals sammeln musste und vom alten Güterbahnhof,oberhalb des Auxerre-Platzes, deportiert …

Interessante Apps, mit denen man Zeit verbringen kann

Im Zeitalter der mobilen Gadgets gibt es mehr Möglichkeiten, Spaß zu haben. Smartphone-Nutzer und nicht nur Jugendliche, sondern auch Erwachsene verbringen viel Zeit in ihren Gadgets. Meistens totschlagen sie damit nur die Zeit. Zum Beispiel beim Warten auf den Transport, unterwegs, beim Schlange stehen, oder bei uninteressanten Veranstaltungen. Daher tauchen täglich mehr Anwendungen im Internet auf, die dabei helfen, diese Zeit interessant und manchmal sogar sinnvoll zu gestalten. Wer sich langweilt, kann interessante Anwendungen herunterladen, die ihm helfen können, sich die Zeit zu vertreiben. Diese Apps müssen den Hobbys und Interessen des Menschen entsprechen, damit sie wirklich Spaß machen. Mit einem Freund chatten, der in einem anderen Teil der Welt lebt, eine Fremdsprache …

WORMS: Stadt veranstaltet „Klima-Kino“ / Vortrag und Film werben für 
Umweltschutz / Lohr und Horst stellen städtische Aktivitäten vor

Klimakrise verständlich machen

Was kann eine Stadt wie Worms tun, um die dringend notwendige Klimawende zu unterstützen? Diese Frage will das „Klima-Kino“ der Stadtverwaltung und der Initiative „Wormser for Future“ mit dem Titel „Klimakrise – was tun?!“ beantworten. Am Mittwoch, dem 1. Juni, 20 Uhr, Wormser Kinowelt, Wilhelm-Leuschner-Straße 20, erklärt Jochen Marwede, Klimaschutzmanager aus Hochspeyer und Vorstand eines Energiemanagement-Unternehmens, mit seinem Vortrag „Klimawandel - Ursache, Wirkung, Maßnahmen“ die Entstehung von Klimakatastrophen und die menschlichen Handlungsmöglichkeiten diese zu verhindern. Anschließend erläutern die städtischen Dezernenten, Stephanie Lohr und Timo Horst, die städtischen Aktivitäten zum Klimaschutz. Der Film „Mein Leben auf unserem Planeten“ von …

LLG WONNEGAU: Hervorragende Platzierungen beim SRH Dämmer-Marathon

Läufer erobern Mannheim bei Nacht

Drei Jahre mussten vergehen, bis die größte Laufveranstaltung der Metropolregion Rhein-Neckar am 14. Mai zurückkehren konnte. Der Dämmer-Marathon (Start erfolgt erst um 19 Uhr), verlor durch die zwei Jahre Zwangspause nichts an seinem Charme und konnte vergangenen Samstag über 7.000 Läufer und noch viel mehr Zuschauer begeistern. Über die volle Distanz von 42,195 Kilometern siegte wie schon Wochen zuvor an der Weinstraße Simon Stützel (02:28:49 h). Die angereisten Wonnegau Läufer begnügten sich jedoch mit kürzeren Distanzen und so lief der Pfeddersheimer Michael Schäfer mit 01:26:05 h auf der Halb-Marathon-Distanz (21,1 km) eine hervorragende Zeit und belegte in der Klasse der 50-jährigen den 2. Platz. Sabine Sprinz und Alf Matuschak starteten gemeinsam auf der 10 km …

Damit Abschlüsse auch in Deutschland was wert sind
VHS: Vortrag zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen am 19. Mai um 18 Uhr

Damit Abschlüsse auch in Deutschland was wert sind

Wer aus dem Ausland kommt und hierzulande in seinem Beruf arbeiten will, benötigt oft eine formale Anerkennung des im Ausland erworbenen Abschlusses, weil er damit seine Chancen erhöht, eine ausbildungsadäquate Beschäftigung zu finden. Diese Problematik greifen die Experten des IQ-Netzwerks Rheinland-Pfalz („Integration durch Qualifizierung“) nun auf und referieren am Donnerstag, 19. Mai, 18 Uhr, in der Volkshochschule Worms, Willy-Brandt-Ring 5, Raum 27, über die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse in Rheinland-Pfalz. Das Netzwerk unterstützt die Flüchtlings- und Integrationshilfe im Land. Die Migrations- und Integrationsbeauftragten sowie die Volkshochschule der Stadt Worms organisieren diese Informationsveranstaltung, die sich an Ehrenamtliche in der …

LUTHERGEMEINDE: Vortrag von Dr. Gunter Mahlerwein im „Luthersalon" am 27. Mai um 20 Uhr

„Aufbruch in Rheinhessen“

Am Freitag, dem 27. Mai, um 20 Uhr, lädt die Wormser Luthergemeinde zum nächsten Abend im „Luthersalon", Friedrich-Ebert-Straße 45, 67549 Worms, ein. Zu Gast ist der Historiker Dr. Gunter Mahlerwein. In seinem Vortrag „Aufbruch in Rheinhessen" spricht er über gesellschaftlichen und kulturellen Wandel im Rheinhessen der 50er bis 70er Jahre. Das Format des „Luthersalons" erweitert das vielfältige Veranstaltungsprogramm der Ev. Luthergemeinde um fünf besondere Abende pro Jahr: jeweils am letzten Freitag der Monate Januar, März, Mai, September und November laden die Macher zu Kultur und Begegnung ein. Das Spektrum der Themen reicht von Literatur, Kunst und Musik über Politik und Geschichte bis zu Philosophie und Religion. Der Eintritt ist frei. Es wird ein Kostenbeitrag am …

Bernd Bickel (links) bei der jüngsten Chorprobe mit dem Protokoll der Gründungssitzung. Das historische Schriftstück ist nur eines von vielen, die im Sängerdomizil in der „Alten Schule“ wie Kronjuwelen gehütet werden. Foto: Rudolf Uhrig
MGV WORMS-Hochheim 1922 e.V.: Der vielfach ausgezeichnete Männerchor begeht in diesem Jahr sein 100. Jubiläumsjahr / Großes Festkonzert am 30. September mit den Mainzer Hofsängern

Renommierte Stimmen feiern Geburtstag

VON ROBERT LEHR | „Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland im März 2020 sind zahlreiche Chöre aufgrund der verschiedenen Maßnahmen und Verordnungen zum Schutz der Gesundheit in ihrer Probenarbeit eingeschränkt, vielerorts ist die Chorarbeit ganz zum Erliegen gekommen“ – so die ernüchternde Bilanz des Deutschen Chorverbandes. Darüber hinaus stelle dieser Wegfall der musikalisch kulturellen Aktivitäten für Chorleiterinnen und -leiter, oft freischaffende Musikerinnen und Musiker, zugleich auch eine akute existenzielle Bedrohung dar.  Bernd Bickel kann sich dieser nüchternen Einschätzung seines Verbandes nur anschließen. Doch treiben den 1. Vorsitzenden des MGV Worms-Hochheim 1922 e.V. in dessen 100. Jubiläumsjahr noch weitere Sorgen um: „Schon seit …

Es ist wieder soweit! Bereits zum sechsten Mal sucht die Kultur und Veranstaltungs GmbH (KVG) gemeinsam mit dem Online-Musik-Netzwerk Backstage Pro eine Band, die mit ihrem Auftritt das Festivalprogramm von „Worms: Jazz & Joy“ ergänzt. Mit Unterstützung ihrer Fans kann es eine Gruppe in diesem Jahr sogar als Co-Headliner am Sonntag, dem 21. August, in das Line Up der RENOLIT-Bühne an der Jugendherberge schaffen. Foto: KVG
„WORMS: JAZZ&JOY“: Band-Bewerbung für RENOLIT-Bühne den 21. August bis einschließlich 29. Mai möglich / Kooperation mit Online-Musik-Netzwerk Backstage PRO

Wer rockt als Co-Headliner vor der Jugendherberge?

Es ist wieder soweit! Bereits zum sechsten Mal sucht die Kultur und Veranstaltungs GmbH (KVG) gemeinsam mit dem Online-Musik-Netzwerk Backstage Pro eine Band, die mit ihrem Auftritt das Festivalprogramm von „Worms: Jazz & Joy“ ergänzt. Mit Unterstützung ihrer Fans kann es eine Gruppe in diesem Jahr sogar als Co-Headliner am Sonntag, 21. August, in das Line Up der RENOLIT-Bühne an der Jugendherberge schaffen. Ab sofort bis einschließlich 29. Mai können sich Bands aller Musikrichtungen, die aus einem 100-Kilometer-Umkreis um Worms kommen, unter www.backstagepro.de/jazzandjoy2022 bewerben. Unter allen Kandidaten treffen die Festivalmacher dann eine Vorauswahl. In einem öffentlichen Online-Voting wird anschließend der Gewinner ermittelt. In Zusammenarbeit mit Backstage PRO, dem …

WORMSER KONKORDAT: Konferenz vom 14. bis 16. September / Anmeldungen bis zum 24. August möglich

Programm steht fest

Vom 14. bis 16. September werden bei einer wissenschaftlichen Tagung in Worms führende Experten für eines der spannendsten Kapitel der mittelalterlichen Geschichte weit über die Bischofsstadt Worms hinaus diskutieren und neue Forschungsergebnisse präsentieren: Es geht um das sogenannte Wormser Konkordat, mit dem vor genau 900 Jahren grundlegende Fragen im Verhältnis weltlicher und geistlicher Gewalt und Autorität neu ausgehandelt und fundamentale Entscheidungen von großer Tragweite getroffen wurden. Als einer der Zentralorte des mittelalterlichen Reiches fanden die entscheidenden Unterhandlungen mit Fürsten und päpstlichen Gesandten sowie der Vertragsabschluss unter und mit Kaiser Heinrich V., der hier faktisch die Stadtherrschaft innehatte, in Worms statt. Die im Wormser …

Bei der jüngsten Versammlung der der Baugewerks-Innung Alzey-Worms standen die Vorstandswahlen im Mittelpunkt. Friedhelm Linnebacher wurde für eine weitere Amtsperiode als Innungsobermeister bestätigt. Das Foto zeigt den neu gewählten Vorstand mit Ehrenobermeister Erwin Waldmann, HWK-Präsident Hans-Jörg Friese und KHS-Geschäftsführer Dirk Egner.
BAUGEWERKS-INNUNG ALZEY-WORMS: Vorstandsneuwahlen und Rückblick auf vergangene Jahre / Fachkräftemangel belastet Branche

Obermeister Friedhelm Linnebacher im Amt bestätigt


Im Beisein von Ehrenobermeister Erwin Waldmann und Kammerpräsident Hans-Jörg Friese begrüßte der Obermeister der Baugewerks-Innung Alzey-Worms die Mitgliedsbetriebe seiner Innung. Einen besonderen Gruß ging auch an die Justiziarin der Bauwirtschaft Sabine Krieg sowie Innungs- und Kreishandwerkerschafts-Geschäftsführer Dirk Egner und Protokollführerin Sabine Dawidowsky von der Innungsgeschäftsstelle. Der Obermeister berichtete von den schweren zurückliegenden Jahren. Fehlende Fachkräfte, Materialbeschaffungsprobleme, Corona und aktuell der Krieg in der Ukraine belasten auch die Baubetriebe. Die Branche musste enorme Preissteigerungen bei den Grundbaustoffen wie Stahl, Dämmmaterialien, Beton und Halbfertigteilen hinnehmen. Keiner könne voraussagen, wann es sich beruhigen wird - …

Die Abschlussdiskussion mit allen Referentinnen und Referenten wurde rege genutzt, um die spannenden Themen noch zu vertiefen. Von links: Katja Koritz, Ilka Reiff, Maximilian Maaser und Evelyn Thome. Foto: Stefanie Schaab/IHK
HOCHSCHULE WORMS: „KMU meets KMH“ – Lösungsansätze zum Thema Fachkräftemangel aufgezeigt / Viele Aspekte diskutiert

Die Arbeitswelt der Zukunft

Wie Unternehmen dem Fachkräftemangel begegnen können, neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefunden und bestehende gehalten werden können, dieser Frage widmete sich die Veranstaltung „KMU meets KMH“, die am 2. Mai in der Hochschule Worms stattfand. Michael Kundel, Vizepräsident der IHK für Rheinhessen, und Prof. Dr. Henning Kehr, Vizepräsident der Hochschule Worms, begrüßten die Gäste, die sich aus Unternehmensvertreterinnen und -vertretern und Angehörigen der Hochschule zusammensetzten. Die Veranstaltungsreihe „KMU meets KMH“, eine Kooperation zwischen Hochschule Worms und IHK für Rheinhessen, bringt seit vielen Jahren die Erkenntnisse aus Wissenschaft und Wirtschaft zu einem Fokusthema zusammen. An diesem Abend wurden in vier Vorträgen unterschiedliche …

7 Gründe: Warum ist Fußball so beliebt?

7 Gründe: Warum ist Fußball so beliebt?

Es mag viele Sportarten geben, die auf der ganzen Welt beliebt sind, wie Basketball (vor allem in den USA), Baseball (vor allem in Japan) und andere Sportarten wie Kricket und Tennis, die sich in die Herzen von Millionen von Menschen gespielt haben. Aber es lässt sich nicht leugnen, dass der beliebteste Sport der Welt heute Fußball ist.  Fußball ist in unserem Leben so allgegenwärtig, dass wir den Sport einfach atmen - wir feiern Partys mit Fußballmotiven, haben Häuser voller Fußballerinnerungsstücke, und wenn Sie ein Casino besuchen (egal ob online oder stationär), werden Sie mit Sicherheit auch einen Spielautomaten mit Fußballmotiven sehen. Und auch wenn es um Sportwetten geht, ist Fußball die mit Abstand beliebteste Sportart. Es können Wetten auf die verschiedensten …

Rheinland-Pfalz-Tag: Landkreis engagiert sich beim Jubiläumslandesfest

Alzey-Worms zu Gast in Mainz

Bei dem vom 20. bis 22. Mai 2022 stattfindenden Rheinland-Pfalz-Tag in Mainz präsentiert sich der Landkreis Alzey-Worms im Bereich „RHEINLAND-PFALZ regional“ und auf der Bühne des Landesverbandes der Musikschulen. Den großen Festzug bereichert der Katholische Musikverein Weinheim. Unter dem Motto „Mainz – komm mit in die Zukunft!“ lädt die Landeshauptstadt nach Mainz ein, um die Gäste für eine aktive Gestaltung der Stadt der Zukunft zu inspirieren. An drei Veranstaltungstagen wartet ein buntes und informatives Programm mit Live-Konzerten, Informations- und Aktionsflächen, Ausstellungen, dem Festzug und natürlich Wein und regionaltypischem Essen. „Das große Landesfest hat für das Miteinander der rheinland-pfälzischen Regionen und die Präsentation der Vielfalt des …