Suche nach: "Veranstaltung"

Wie im April diesen Jahres findet erneut auch ein Kleidertausch statt. Foto: Helga Guthmann
Unter dem Titel „Nachhaltiges BoRo“ gibt es am 15. Oktober von 14 bis 17 Uhr einen bunten Strauß an Angeboten zum Thema Nachhaltigkeit

Nachhaltiges BoRo

Unter dem Titel „Nachhaltiges BoRo“ gibt es am Samstag, dem 15. Oktober, von 14 bis 17 Uhr einen bunten Strauß an Angeboten zum Thema Nachhaltigkeit. Kern der Veranstaltung ist die beliebte Kleidertauschbörse im Martin-Luther-Gemeindehaus, Bobenheimer Straße 19. So funktioniert die Kleidertauschbörse: Alle Ankommenden legen ihre Sachen auf die nach Größe sortierten Wühltische und suchen sich dafür andere Sachen aus – egal welche oder wie viele. Die Eintrittskarte ist mindestens ein Kleidungsstück oder ein Accessoire. Baby- oder Kinderkleidung ist tabu. Es sollten nicht mehr als etwa 20 Teile mitgebracht werden, dafür aber in gutem Zustand. Ziel der Veranstaltung ist es, Fehlkäufen und Schrankhütern ein zweites Leben zu verleihen und die Altkleiderberge zu verringern. Vor …

Christopher Lohr, Johannes Boxheimer, Michael Roth, Helga Vierheller, Mirko Weigand, Winfried Bärsch und Hans-Peter Weiler (v.links) aus dem Ortsbeirat Abenheim laden alle Interessierten ein – stellvertretend für das ganze CDU-Team und alle Helfer, die organisatorisch mitwirken. Foto: CDU Abenheim/ Weigand
ABENHEIM: Am 2. Oktober soll erstmals Erntedankfest der Abenheimer Union stattfinden

„Gespräche und regionales Essen“

Am Sonntag, dem 2. Oktober, veranstaltet die CDU Abenheim erstmals ein Erntedankfest. Hierzu laden die Aktiven der Union alle Interessierten ein ins Weingut Kron, Rheinberstraße 24. Die Veranstaltung steht unter dem Titel „Gespräche und regionales Essen“. Los geht es ab 16 Uhr. Wie beim ursprünglichen Erntedankfest darf dabei alles auf den „Altar“ – sprich: im übertragenen Sinne an Themen auf den Tisch – was Abenheim zu bieten hat bzw. was Abenheim betrifft. „Wir wollen ungezwungen mit allen Leuten ins Gespräch kommen“, heißt es aus dem Team der Ehrenamtlichen, die das neue Fest aus der Taufe heben wollen. Dazu wollen die Akteure der Union auch einiges an regionalen Speisen aufbieten: Zwiebelkuchen und neuer Wein, Kartoffelpuffer mit Apfelmus, warme Fleischwurst mit …

Von links: Sascha Kaiser, Geschäftsführer KVG Worms, Kulturkoordinator Dr. David Maier und Künstlerin Astrid Bellefroid.
AUKTION: Kunstwerk von Astrid Bellefroid
 wird vom 1. Oktober bis 18. November versteigert / Bild im Wormser Kulturzentrum zu besichtigen

„Die zwei Hilden“

Aus der Idee der Künstlerin Astrid Bellefroid, die Absperrung zum Platz der Partnerschaft während der Nibelungen-Festspiele zu verschönern, entstand das Kunstwerk „Die zwei Hilden“. Mit Unterstützung der Kulturkoordination und der Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms (KVG), die Arbeitsplatz und Material zur Verfügung stellten, setzte sie die beiden weiblichen Hauptfiguren der Nibelungensage, Kriemhild und Brünhild, in Szene. Nun wird das Kunstwerk mit den Maßen 1,78 Meter Breite und 2,51 Meter Höhe für den guten Zweck versteigert. Gebote können ab dem 1. Oktober bis zum 18. November an Kulturkoordinator Dr. David Maier per E-Mail an kulturkoordination@worms.de gesendet werden. Die Hälfte des Erlöses wird zu gleichen Teilen an den örtlichen Frauennotruf und an das …

„Der Container ist voll!“
WORMS: Positives Fazit nach dem 4. Rhine Clean Up im Stadtgebiet

„Der Container ist voll!“

1,28 Tonnen – so viel Müll wurde durch freiwillige Helfer am Wormser Rheinufer gesammelt. Mit dem Ergebnis sind die Organisatoren absolut zufrieden. „Das ist echt viel für zwei Stunden Sammelzeit“, freut sich Lisa Schäfer, Abfallpädagogin bei der ebwo AöR, „Der Container ist voll.“ Wie schon in den letzten Jahren übernahm die ebwo AöR im Stadtgebiet Worms die Ausrüstung und Koordination der Teilnehmer an dem europaweit stattfindenden Aktionstag. An verschiedenen Stellen entlang des Rheinufers wurden Materialausgaben aufgebaut. Dort konnten sich die Müllsammler mit Handschuhen, Greifzangen und Müllsäcken ausstatten lassen. Natürlich sorgte die ebwo AöR auch dafür, dass der gesammelte Müll am Ende abtransportiert und ordnungsgemäß entsorgt wurde. Gegen die …

Wormser Weinmesse meets Genussmarkt
WORMSER: Winzer und Feinkosthändler am 5. und 6. November vertreten / Vorverkauf für das neue Format startet am 4. Oktober

Wormser Weinmesse meets Genussmarkt

Weinliebhaber und Feinschmecker aufgepasst – am Dienstag, 4. Oktober startet der Vorverkauf für „Wormser Weinmesse meets Genussmarkt“. Zwei beliebte Veranstaltungen werden damit am 5. und 6. November erstmals zusammengelegt. Die Besucher erwartet im Mozartsaal des Wormser Tagungszentrums nicht nur eine feine Weinauswahl von 14 regionalen Winzern, sondern auch Köstlichkeiten von Feinkosthändlern, die vor Ort direkt gekauft werden können In diesem Jahr können sich Weinbegeisterte wieder am 5. und 6. November auf die Wormser Weinmesse freuen. Dieses Jahr mit einem Zusatz: Neben den Weingütern aus der Wormser Umgebung wird es sieben Verkaufsstände von Feinkosthändlern und weiteren passenden Anbietern geben. So wird die Weinmesse unter anderem mit einem Angebot an leckeren …

Mit Gottesdienst, Umzug, Kerwerede und Ausgrabung der Kerwe wurde die traditionelle Kirchweih in Gundheim eröffnet. Begleitet von vielen Majestäten aus den umliegenden Gemeinden übernahm der Gundheimer Kerwejahrgang 2022 das Zepter. Ortsbürgermeister Michael Leidemer bedankt sich bei allen Beteiligten für das gelungene Fest.
GUNDHEIM: Nachlese zur Kerwe / Ortsbürgermeister bedankt sich bei allen Beteiligten

„Schee war`s!“

Mit Gottesdienst, Umzug, Kerwerede und Ausgrabung der Kerwe wurde die traditionelle Kirchweih in Gundheim eröffnet. Begleitet von vielen Majestäten aus den umliegenden Gemeinden übernahm der Gundheimer Kerwejahrgang 2022 das Zepter. „Wenn man das über eine Kerwe uneingeschränkt sagen kann, dann hat sie ihren Zweck als Fest der Dorfgemeinschaft voll und ganz erfüllt. Es ist nicht selbstverständlich, dass auf dem Land Feste und Traditionen weiter gepflegt werden und lebendig bleiben, deshalb geht mein Dank heute an die vielen Helfer aus der Orts- und Pfarrgemeinde und den Vereinen, das Kerwepaar Sophia und Daniel mit der Kerwejugend, alle, die vor und hinter den Kulissen für Programm und leibliches Wohl gesorgt haben, die Mitbürger, die durch ihr Mitfeiern das Fest lebendig …

CANTIAMO: „Deutschland singt und klingt" am 3. Oktober in der Heilg Kreuz Kirche in Horchheim

„Freiheit, Einheit, Hoffnung“

Um am 3. Oktober ein Zeichen der Einheit und Dankbarkeit zu setzen, ruft die Initiative „3. Oktober – Deutschland singt und klingt“ alle Generationen und Kulturen unter dem Motto „Freiheit, Einheit, Hoffnung" zum gemeinsamen Singen und Feiern in allen Städten und Dörfern auf. „Cantiamo" freut sich sehr, dass es der Förderverein ermöglicht hat, diese Veranstaltung in der Alten Heilig Kreuz Kirche in Horchheim mit ihrer schönen Akustik stattfinden zu lassen. Das musikalische Programm von „Cantiamo„ beginnt um 18 Uhr. In einem offenen Singen will „Cantiamo" als Chor, als Solisten und gemeinsam mit allen bekannte Lieder singen, die den Frieden zum Thema haben. Die Mitsing-Texte werden auf eine (Lein)Wand projiziert. Der von den Initiatoren festgesetzt Beginn der …

Erfolge mit El Gordo nun auch in Deutschland

Dass wir alle nach Erfolgen jagen und uns wünschen, diese in unserem Leben Einzug halten zu lassen, ist sicherlich keine Neuigkeit. Bis vor nicht allzu langer Zeit war es jedoch noch nicht möglich, eben jene auch durch El Gordo und somit durch die spanische Weihnachtslotterie auf die eigene Seite zu ziehen. Heute gibt es dank Lottoland endlich die große und fortwährende Chance, die so besondere Zeit vor dem großen Fest gleich noch besonderer werden zu lassen. Endlich ist El Gordo auch in Deutschland ein echtes Event in der Vorweihnachtszeit Die Vorfreude auf das große Fest ist in der Lage, uns alle innerhalb der Vorweihnachtszeit zu beseelen und aus eben jener Phase des Jahres eine sehr besondere Phase des Jahres zu bescheren. Eine besinnliche Weihnachtszeit kann durchaus auch durch …

TABUTHEMA: Vortrag zum Thema „Depression: Ursachen, Symptome, Therapie“ am 10. Oktober im Gleis7

Internationaler Tag der seelischen Gesundheit

„Obwohl Depressionen zu den Volkskrankheiten zählen, sind sie vielfach immer noch ein Tabuthema“ so Hans-Jürgen Hauck, Koordinator für Gemeindepsychiatrie der Stadt Worms. „Viele Betroffene scheuen sich mit ihren Angehörigen oder einem Arzt darüber zu sprechen. Dabei ist dies der erste und wichtigste Schritt hin zu einer Genesung“, so Hauck. Um über das Thema zu informieren lädt der Wormser Arbeitskreis "Tage der seelischen Gesundheit" am Internationalen Tag der seelischen Gesundheit, 10. Oktober, um 19 Uhr, in das Cafe "Gleis 7" in der Renzstraße 3, ein. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Dr. med. Hans-Jürgen Schulz, ärztlicher Leiter der Tagesklinik Worms, wird über das Thema „Depression: Ursachen, Symptome, Therapie“ referieren und auch für Fragen zur Verfügung stehen. …

Stefan Jürgens‘ Songs sind Reisen durch seine Gefühls- und Gedankenwelt in einer unruhigen und scheinbar immer undurchschaubareren Zeit. Foto: Elena Zaucke
Am 3. Oktober kommt Stefan Jürgens um 20 Uhr ins Obere Foyer des Wormser Theaters. 

Was zählt – Konzert im WORMSER

Am Montag, dem 3. Oktober, kommt Stefan Jürgens um 20 Uhr ins Obere Foyer des Wormser Theaters. Seitdem er in den neunziger Jahren mit der Mutter aller Comedy-Sendungen, „RTL Samstag Nacht“, das erste Mal Kultstatus erreichte, ist Stefan Jürgens eigentlich nicht mehr richtig auf die Bremse getreten. Allein seine Schauspielkarriere hat ihm dazu wenig Gelegenheit gelassen. Doch weder seine Erfolge als Berliner Tatort-Kommissar Hellmann oder als Major Ribarski in der SOKO Wien noch seine mehr als 30 Filme können seine umtriebige künstlerische Bandbreite vollständig abdecken. Mit 16 schrieb er bereits seine eigenen Songs, sein fünftes Studioalbum Was zählt ist gerade rausgekommen, nun folgt die Tour quer durch Deutschland und Österreich. Jürgens‘ Songs sind Reisen durch …

Uli Sander und Gunjo Lim stoßen auf den Erfolg ihrer Biere an, wissen aber auch, dass sie den Erfolg ebenso ihrem hoch motivierten Team zu verdankenhaben , das mithilft „unsere Marke weiter nach vorne zu bringen“. Foto: Robert Lehr
WORMS: „Sander – Braumanufaktur ökologischer Biere“ zieht trotz aktueller Herausforderungen eine positive Bilanz gegen Ende ihres 10-jährigen Jubiläums

Die Krise als Chance sehen

Von Robert Lehr › Corona, Ukraine-Krieg, Energiekrise mit galoppierenden Kosten, Inflation, steigende Rohstoffpreise auch für Hopfen und Malz und jetzt noch eine Kohlensäure-Knappheit – Auch ohne die seit Jahren sinkende Bier-Lust der Deutschen zeigt sich Uli Sander angesichts der aktuellen Herausforderungen verhätnismäßig gelassen. Das mag zum einen daran liegen, dass der Diplom-Braumeister aus dem gleichnamigen Bio-Weingut in Mettenheim stammt und man als Landwirt mit besseren und schlechteren Jahren umzugehen gelernt hat. Zum anderen sicherlich aber auch an der überaus positiven Entwicklung seiner „Sander – Braumanufaktur ökologischer Biere“. Sie hat sich in den ersten 10 Jahren ihres Bestehens mit ihren handwerklich produzierten Gerstensäften und jetzt auch Bränden …

In der Ausstellung der Künstlerin Anneliese Kuhnen werden weitere Gemälde zu sehen sein.
Am 5. Oktober findet um 19 Uhr im Wormser Kulturzentrum eine Vernissage der Künstlerin Anneliese Kuhnen

Ausstellung „KunstStücke“ von Anneliese Kuhnen im Wormser Kulturzentrum

Das Wormser Kulturzentrum präsentiert im Oktober Werke der Künstlerin Anneliese Kuhnen.  Ihre Ausstellung „KunstStücke“ eröffnet dem Betrachter die abstrakte Farbwelt der Acrylmalerei. Die Bilder der Künstlerin scheinen die Grenzen des perspektivischen Raums zu überwinden. Kuhnens Bilder entstanden frei und intuitiv beim Experimentieren mit Farbe. Die „KunstStücke“ sind vom 5. bis 28. Oktober auf der Galeriefläche im Oberen Foyer des Wormser Kulturzentrums zu sehen. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Zur Vernissage am 5. Oktober um 19 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Der Eintritt zur Eröffnung sowie zu der Ausstellung ist frei. „Wer den perspektivischen Raum überwindet, macht sich frei und ist nicht mehr …

Daniel Baldy, SPD-Bundestagsabgeordneter zieht in Armsheim eine 300-Tages-Bilanz. Foto: photothek.net
ALZEY-WORMS: SPD lädt am 5. Oktober zum Austausch mit dem Bundestagsabgeordneten Daniel Baldy nach Armsheim ein 

300 Tage Ampel – Zwischenbilanz und Ausblick

Seit rund 300 Tagen ist die neue Bundesregierung im Amt. Eine neue Koalition aus SPD, Grüne und FDP, ein neuer Kanzler und viele neue Gesichter in den Reihen der Fraktionen – alles war neu. Auch Daniel Baldy aus Mainz wurde erstmals in den Bundestag gewählt und seitdem vertritt er nicht nur die Interessen der Wählerinnen und Wähler aus Mainz, sondern betreut auch die Region Alzey-Worms. Die anfängliche Aufbruchsstimmung ist allerdings schnell einem „Regieren im Krisenmodus“ gewichen: Corona, der furchtbare Angriffskrieg auf die Ukraine und nicht zuletzt Inflation und Energiekrise haben Schwerpunkte verändert, ungeahnte und große Herausforderungen müssen bewältigt werden. Was sich die Regierung als ein „Bündnis für Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Freiheit“ …

Volkshochschule informiert über Alkoholismus
INFORMATION: Lesung und Vortrag über die Suchterkrankung am 28. September

Volkshochschule informiert über Alkoholismus

Der Genesungsweg der „Anonymen Alkoholiker“ gilt in der Wissenschaft weltweit als einer der erfolgreichsten Wege aus dem Alkoholismus – wenn es der Süchtige denn will. Unter dem Titel „Der Gott aus der Flasche“ veranstaltet die Volkshochschule Worms am Mittwoch, dem 28. September, 18 Uhr, eine Informationsveranstaltung mit einer Lesung und einem Vortrag über das Phänomen Alkoholismus und die Selbsthilfegruppe der „Anonymen Alkoholiker“. Der Abend gibt eine Einführung in die Problematik und den Weg, den die Anonymen Alkoholiker seit vielen Jahren unter völliger Wahrung der Anonymität anbieten. Der Vortrag findet in der Volkshochschule Worms, Willy-Brandt-Ring 5, Raum 27 (4. OG) statt. Der Vortrag ist kostenfrei und eine Anmeldung nicht erforderlich. Für Informationen …