Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Abgabefrist für Steuerklärung 31. Juli
15.09 Uhr | 16. Juni 2020

Abgabefrist für Steuerklärung 31. Juli

FINANZÄMTER: Service-Center weiterhin nach telefonischer Terminvereinbarung persönlich erreichbar

Die rheinland-pfälzischen Finanzämter stehen auch in Zeiten von Corona für Bürger zur Verfügung. Wegen der weiterhin bestehenden Kontaktbeschränkungen sind die Service-Center jedoch nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung persönlich erreichbar. Die Bürger werden gebeten, sich hierzu an die Rufnummer des jeweiligen Finanzamts zu wenden, die auf der Homepage unter
https://www.lfst-rlp.de/wir-ueber-uns/finanzaemter zu finden ist. Für allgemeine steuerliche Fragen steht die Info-Hotline der rheinland-pfälzischen Finanzämter von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 17 Uhr sowie am Freitag von 8 bis 13 Uhr unter Telefon 0261/20179279 zur Verfügung.

Elektronische Abgabe empfohlen

Für die Steuererklärung 2019 endet die allgemeine gesetzliche Abgabefrist für Steuerpflichtige, die sich nicht vom Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein beraten lassen, am 31. Juli 2020. Die elektronische Erklärungsabgabe über das Online-Finanzamt MeinELSTER. (www.elster.de) oder im Handel erhältliche Steuerprogramme bietet viele Vorteile, gerade in Zeiten von Corona und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen. So können mit dem Service des Bescheinigungsabrufs (sog. „vorausgefüllte Steuererklärung“) zahlreiche elektronisch vorliegende Daten direkt in die Steuererklärung übernommen und die eigenen Angaben auf Plausibilität geprüft werden sowie eine Vorab-Berechnung der Steuererstattung- oder nachzahlung erfolgen.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus dem Nibelungenland

Kommentare sind geschlossen