Sie sind hier: Home » Eishockey » Adler siegen 3:2 in Ingolstadt

Adler siegen 3:2 in Ingolstadt

Die Mannheimer Kufencracks gewinnen im Rahmen der European Trophy beim DEL-Konkurrenten

Top-Stürmer Jochen Hecht bestritt in Ingolstadt sein erstes Saisonspiel für die Adler. Foto: Gernot Kirch

Top-Stürmer Jochen Hecht bestritt in Ingolstadt sein erstes Saisonspiel für die Adler. Foto: Gernot Kirch

Von Gernot Kirch Im Rahmen der European Trophy musste der Eishockey-Club Mannheimer Adler am Mittwochabend beim DEL-Ligenkonkurrenten aus Ingolstadt antreten. Nach einem torlosen ersten Drittel setzen die Mannheimer im zweiten Abschnitt die Akzente und erspielten sich ein Übergewicht. Die logische Konsequenz war das 1:0 für die Badener durch Nationalspieler Frank Mauer in der 30. Minute. Im letzten Abschnitt dominierte zunächst Ingolstadt und Björn Barta gelang in der 46. Minute der 1:1 Ausgleich. Doch nur 50 Sekunden später konnte der Mannheimer Kapitän Marcus Kink die 2:1 Führung markieren. Als Adler-Stürmer Christoph Ullmann in der 51. Minute das Ergebnis auf 3:1 ausbaute, war das Match entschieden. Der 2:3 Anschlusstreffer durch Tim Hambly kurz vor Spielende war reine Ergebniskosmetik.

Zu erwähnen noch, dass Adler Top-Star Jochen Hecht nach überstandener Verletzung sein erstes Spiel in der noch jungen Saison für die Adler absolvierte. Verzichten musste Coach Harold Kreis in Ingolstadt aber weiterhin auf Ken Magowan, Martin Buchwieser, Kai Hospelt und Christopher Fischer.

Nach dem Sieg gegen Ingolstadt stehen die Adler in der West-Gruppe der European Trophy auf Rang drei und können sich damit wieder Hoffnungen auf die Teilnahme am Endturnier machen.

Das nächste Match der Adler bei der European Trophy findet am 1. September statt, der Gegner ist dann erneut Ingolstadt.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Eishockey, Sport

Ein Kommentar für "Adler siegen 3:2 in Ingolstadt"

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung