Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die Nibelungen Kurier Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Eishockey » Adler verpflichten Patrick Mullen

Adler verpflichten Patrick Mullen

Der Mannheimer Eishockey-Bundesligist verstärkt bis zum Saisonende seine Defensive mit US-Verteidiger

Das Team der Mannheimer Adler wird bis Saisonende mit dem US-Amerikaner Patrick Mullen verstärkt. Foto: Gernot Kirch

Das Team der Mannheimer Adler wird bis Saisonende mit dem US-Amerikaner Patrick Mullen verstärkt. Foto: Gernot Kirch

Von Gernot Kirch Aufgrund des längerfristigen Ausfalls der beiden Abwehrspieler Denis Reul und Mathieu Carle sahen sich die Mannheimer Adler gezwungen, auf dem dem Transfermarkt noch einmal aktiv zu werden. Am Donnerstag meldete der Eishockey-Bundesligist die Verpflichtung des US-amerikanischen Verteidigers Patrick Mullen. Damit haben die Adler ihre elfte und letzte Ausländerlizenz vergeben.

Patrick Mullen ist 31 Jahre alt und wechselt vom schwedischen Erstligisten Linköping HC bis zum Ende der Saison 2017/18 an den Neckar. Für die Spielzeit 2018/19 wird Patrick Mullen wieder nach Linköping zurückkehren.

„Patrick ist ein mobiler Verteidiger und ein guter Skater. Mit seiner Verpflichtung reagieren wir gleichzeitig auf die noch ungewissen Ausfallzeiten von Mathieu Carle und Denis Reul“, äußert sich Adler-Geschäftsführer Matthias Binder zu der Personalie.
„Ich habe bereits viel Gutes über die Organisation gehört. Ich freue mich darauf, schon in ein paar Tagen mit meinen neuen Kollegen auf dem Eis zu stehen“, so Mullen selbst über seinen Wechsel.
Der US-Amerikaner begann seine Profikarriere 2009 in der nordamerikanischen AHL. Dort absolvierte er in sieben Jahren insgesamt über 400 Partien für Manchester, Chicago, Utica, Binghamton und Milwaukee. 2016 wechselte Mullen erstmals nach Europa zu Dinamo Riga in die russische Profiliga KHL.

Der 1,78 Meter große und 83 Kilo schwere Rechtsschütze wird am Sonntagabend in Mannheim erwartet und soll bei den Adlern die Rückennummer 26 erhalten.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Eishockey, Sport am 15. Februar 2018

Kommentare sind geschlossen