Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » „Albert-Schulte-Park familientauglicher machen“

„Albert-Schulte-Park familientauglicher machen“

SPD Worms-Nord will Erscheinungsbild und Verweilcharakter der Grünanlage weiter aufwerten

von links: Guido Klinkengerger, Willi Fuhrmann,(Stadtrat), Peter Gertel (1. Vorsitzender), Paula Breth, Christiane Huth (Innenstadtausschuss), Carlo Riva (Stadtrat)

Die Sozialdemokraten im Wormser Norden nutzten die Sommerpause, um im Rahmen einer Begehung des Albert-Schulte-Parks Mängel der dortigen Anlage aufzunehmen. Zuvor hatten sich Anwohnern beim Vorsitzenden Peter Gertel sowie den beiden Stadtratsmitgliedern Willi Fuhrman und Carlo Riva gemeldet und unter anderem den Zustand der stillgelegten Brunnen beklagt.

„Viele aus unserem Ortsverein haben als Kinder selbst oft hier gespielt. Daher liegt uns der Zustand des Parks auch heute noch besonders am Herzen“, erklärten die Genossen. Eine Wiederinbetriebnahme der Brunnen und Wasserfontänen würde nicht nur die Atmosphäre im Park aufwerten, sondern insbesondre Familien mit Kindern eine willkommene Erfrischung bei den aktuell heißen Temperaturen bieten. Darüber hinaus gebe es neben dem Fontainenbecken am Zugang Hauptbahnhof zahlreiche weitere stillgelegte Brunnen aus den 60er Jahren sowie Grabanlagen, die inzwischen stark sanierungsbedürftig seien.

Lobende Worte fanden die Vertreter des SPD-Ortsvereins indes für die Arbeit der Grünflächenabteilung der Stadt, die „wie auch in anderen Teilen von Worms einen hervorragenden Job bei der Bepflanzung und Pflege der Grünflächen“ mache. „Wir stehen bereits in Kontakt mit der Stadtverwaltung und sind gerne auch weiterhin bereit dabei mitzuhelfen, das Erscheinungsbild und damit dem Verweilcharakter des Parks nachhaltig aufzuwerten. Dabei spielt auch die Prävention von Vandalismus eine bedeutende Rolle,“ so die Sozialdemokraten abschließend.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile am 9. August 2018

Schreiben Sie ein Kommentar

10 + 2 =
8 + 6 =
1 + 8 =

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung