Sie sind hier: Home » Rugby/Football » An allen Meisterschaften teilgenommen
12.14 Uhr | 6. Juni 2022
RUGBY CLUB WORMS: Mit Spielgemeinschaften in der Jugend National erfolgreich

An allen Meisterschaften teilgenommen

Die erfolgreiche Jugendarbeit des Rugby Clubs aus Worms hält auch nach Corona an. Nach pandemie bedingter Pause fanden wieder die deutschen Meisterschaften im 15ner Rugby statt. Der Rugby Club Worms nahm an allen ausgetragenen Meisterschaften teil.

Mit Platz 2 holte sich die U12 den Lohn einer guten Saison.

Mit Platz 2 holte sich die U12 den Lohn einer guten Saison.

Die jüngsten waren die U12, die die weite Reise nach Berlin antraten und dort auch das größte Teilnehmerfeld hatten. Ganze 15 Teams aus allen winkeln der Nation spielten an zwei Tagen den deutschen Meister aus. Die Spielgemeinschaft aus dem Heidelberger Ruderklub und Rugby Club Worms zeigte wie schon in der gesamten Saison, dass sie zu den besten gehört. Trotz sehr kleinem Kader schafften man es in das Finale. Dort traf man den TSV Handschuhsheim, ebenfalls aus Heidelberg. Auch wenn man dort das nachsehen hatte, ist der zweite Platz der Lohn einer sehr guten Saison. Für Worms spielten Caro, Ines und Tom.

Die U14 erspielte sich den 5. Platz.

Die U14 erspielte sich den 5. Platz.

Platz 5 erspielt

Die Spielgemeinschaft der U14 bestand ebenfalls aus HRK und RCW wurde aber durch den RK Heusenstamm verstärkt. Leider hatte die SG in der Saison sehr wenig Spielerfahrung sammeln können und hatte über die ganze Zeit mit vielen Verletzten zu kämpfen. Zwölf Teams kamen nach Heidelberg und mussten direkt zum Start alles geben, sollte doch nur der Gruppenerste in der Finalrunde antreten. Leider erwischte die SG einen schlechten Start und verlor das erste Spiel gegen Berlin. Auch der Kantersieg gegen ST Pauli half nichts und man konnte nur noch Platz 5 erspielen. Für Worms spielten Maya, Robin, Franz, Sophia und Anna. Ausserdem Anja und Maxim, die erst vor kurzem aus der Ukraine geflohen sind und in Worms mittrainieren.

Die U16 beendete das Turnier mit dem 4. Platz.

Die U16 beendete das Turnier mit dem 4. Platz.

Turnier mit Platz 4 beendet

Die U16 spielte ebenfalls in der Spielgemeinschaft mit HRK und RKH. Durch größere Kader wurden die Teilnehmerfelder auch immer kleiner. Man kann trotzdem sagen, dass sieben Mannschaften in der U16 ein guter Weg sind. Die SG, die zum größten Teil aus der jüngeren Altersklasse besteht, hatte in der Saison nicht wirklich zueinander gefunden und so stapelte man am Anfang auch etwas tiefer. Umso erfreulicher war es, dass man sich am ersten Tag auf den 2.Platz der Gruppe spielte und im Halbfinale am Sonntag stand. Dort war der Gegner die SG aus Handschuhsheim, Rudergesellschaft Heidelberg und Heidelberger Turnverein. Die erste Halbzeit erkämpfte man sich ein 0:0 und musste erst in der zweiten Hälfte die ersten Gegenversuche zulassen. Ein harter Kampf und so waren dann leider im kleinen Finale die Körner raus und man beendete das Turnier auf den 4.Platz. Für Worms spielten Vincent, Silas und Michael.

Die U18 sicherte sich den 3. Platz.

Die U18 sicherte sich den 3. Platz.

Platz 3 gesichert

Die höchste Jugendmeisterschaft wird in Deutschland in der U18 ausgespielt. Sechs Teams qualifizierten sich dafür. Der Rugby Club Worms spielte mit dem HRK in einer SG. In der Saison spielte man sehr erfolgreich in der stärkeren Südstaffel und so war das Ziel für die DM auch hoch angesetzt. Die Vorrunde am Samstag gewann man dann  trotz einer knappen Niederlage gegen die SG Hannover. Am Sonntag hatte man das erste Spiel, das Halbfinale gegen TSV/SCN/RKH. Das sehr spannende Spiel unter dem Jubel der mitgereisten Fans verlor man unglücklich. Im kleinen Finale gegen SG Berlin hatte man aber wieder die Oberhand und sicherte sich einen sehr guten 3. Platz. Für Worms spielten Tristan und Sebastian.

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Rugby/Football, Sport

Kommentare sind geschlossen