Sie sind hier: Home » Sport » Auf den digitalen Wandel vorbereiten
11.41 Uhr | 7. Juni 2021

Auf den digitalen Wandel vorbereiten

BREITENSPORTVEREINE: Bewerbungsstart für die Initiative „Sportverein der Zukunft – mit BASF fit für die Digitalisierung“

Die Sportvereine des Badischen Sportbundes Nord, des Sportbundes Pfalz sowie der Sportkreise Bergstraße (Hessen) und Worms (Rheinhessen) können sich ab sofort für die Initiative „Sportverein der Zukunft – mit BASF fit für die Digitalisierung“ bewerben. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 13. August 2021. Das Chemieunternehmen BASF als Initiator bereitet Breitensportvereine in enger Zusammenarbeit mit dem Forschungs- und Beratungsunternehmen Nielsen Sports auf den digitalen Wandel vor. Damit können sich diese erfolgreich für die Zukunft aufstellen und einem drohenden Mitgliederschwund entgegenwirken.

Digital-Check

Vereine können online unter www.sportverein-der-zukunft.de einen kostenlosen Digital-Check durchführen und sich dadurch für die Teilnahme an der Initiative „Sportverein der Zukunft“ bewerben. Diese bietet vielfältige Möglichkeiten der zukunftsgerichteten digitalen Weiterentwicklung: von einer effizienten Vereinsverwaltung über ein verbessertes und erweitertes Sportangebot bis hin zu einer passgenauen Vereinskommunikation. Dank des Digital-Checks können Sportvereine erstmalig ihren digitalen Entwicklungsstatus bestimmen lassen. Hierzu erhalten teilnehmende Vereine direkt nach dem Ausfüllen des Checks einen Ergebnisbericht zu ihrer aktuellen Vereins-Digitalisierung und erste wertvolle Anregungen für ihre digitale Weiterentwicklung. Der Digital-Check gilt gleichzeitig als Bewerbung für die Initiative „Sportverein der Zukunft“. Unter anderem auf Basis der Angaben des Digital-Checks trifft eine Kommission bestehend aus Vertretern von BASF, Nielsen Sports, des Badischen Sportbundes Nord, des Sportbundes Pfalz sowie der Sportkreise Bergstraße (Hessen) und Worms (Rheinhessen) die Auswahl der Teilnehmervereine.

Von Experten unterstützt

Beim Auswahlverfahren ist der derzeitige Digitalisierungsstand nicht entscheidend. Daher können sich insbesondere auch die Vereine bewerben, die sich noch nicht eingehend mit dem Thema Digitalisierung beschäftigt haben. Eine Rückmeldung zu ihrer Bewerbung erhalten die Sportvereine bis Mitte September 2021. Für die nächsten eineinhalb Jahre werden die Teilnehmervereine der Initiative durch einen strukturierten Prozess bei der Durchführung ihres Digitalisierungsprojekts von Experten von Nielsen Sports unterstützt. Startpunkt ist ein individuelles Auswertungsgespräch des Digital-Checks, um digitale Entwicklungsbereiche aufzuzeigen und ein geeignetes Digitalisierungsprojekt auszuwählen, welches im Rahmen der Initiative erfolgreich umgesetzt werden soll. Mitte Oktober 2021 findet die Auftaktveranstaltung der Initiative „Sportverein der Zukunft“ mit den ausgewählten Teilnehmervereinen zum Thema Digitalisierung im Breitensport statt. Weiterführende Informationen insbesondere zum Bewerbungsablauf und -prozess gibt es im Internet unter www.sportverein-der-zukunft.de.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport, Sport-Mix

Schreiben Sie einen Kommentar

8 + 3 =
1 + 7 =
10 + 6 =