Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Aufgaben mit Engagement und Bravour erfüllt
19.12 Uhr | 29. Dezember 2020 | PR-Anzeige

Aufgaben mit Engagement und Bravour erfüllt

Kfz-Innung Worms: Karin Wechsler-Temlak als langjährige Ansprechpartnerin bei der Kreishandwerkerinnung verabschiedet  

Christian Höhne, Karin Wechsler-Temlak und Manfred Baier bei der kleinen Verabschiedungsfeier (von links). 

Christian Höhne, Karin Wechsler-Temlak und Manfred Baier bei der kleinen Verabschiedungsfeier (von links).

Mit großem Bedauern hat die Kfz-Innung Worms die langjährige Mitarbeiterin der Geschäftsführung der Kreishandwerkerschaft Alzey-Worms verabschiedet. Obermeister Manfred Baier und sein Stellvertreter Christian Höhne ließen es sich nicht nehmen, Karin Wechsler-Temlak, die auch für sie zuständig war, mit einem großen Präsentkorb und einem Gläschen Sekt zu verabschieden. 

„Auf eigenen Wunsch und um mich neuen Herausforderungen zu stellen“, habe sich Karin Wechsler-Temlak zu diesem Schritt entschieden. Die Kfz-Innung wurde laut Manfred Baier „immer sehr gut betreut!“. So sei es auch nach dem Umzug der Kreishandwerkerschaft von Worms nach Alzey gewesen. Für die Wormser zuständig, habe Karin Wechsler-Temlak auch in den Räumen des EWR einmal in der Woche mit Engagement und Bravour erledigt. 

„Ihr war nichts zu viel“
Sie sei auch in ihrer Freizeit für die Kfz-Innung dagewesen, wenn es „gebrannt hat“, so der Obermeister. Ihr Laptop habe ihr jederzeit die Möglichkeit dazu gegeben und „ihr war nichts zu viel“. 

Manfred Baier drückt zum Abschied seinen tief empfundenen Dank aus: „Vielen lieben Dank Karin, wir bedauern Deinen Abschied sehr und hoffen und wünschen uns, dass Deine Nachfolgerin und die Crew der Kreishandwerkerschaft deine Lücke schließen können“.

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen