Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Aus dem Polizeibericht
07.40 Uhr | 13. Januar 2021

Aus dem Polizeibericht

Alleinunfall aufgrund Glätte mit verletztem PKW-Fahrer / Alkoholisierter Fahrzeugführer flüchtet vergeblich vor Polizei

Das verunfallte Fahrzeug. Foto: Polizei

Das verunfallte Fahrzeug in Flörsheim-Dalsheim. Foto: Polizei

Alleinunfall aufgrund Glätte
Flörsheim-Dalsheim (ots) – Am Dienstag, dem 12. Januar, 2021, gegen 21.10 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger die Alzeyer Straße (B271) in Flörsheim-Dalsheim in Fahrtrichtung Ober-Flörsheim. Aufgrund der Witterungsverhältnisse (nass, glatt) und nicht angepassten Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte er mit einer Straßenlaterne und einem Gebüsch des dortigen Bürgerhauses.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Fahrzeugführer verletzte sich durch den Unfall und wurde im Anschluss ins Klinikum nach Worms verbracht.

Der Gesamtschaden wird auf ca. 18.000 Euro geschätzt.

Alkoholisierter Fahrzeugführer flüchtet vergeblich
Worms (ots) – Am Mittwochmorgen, den 13. Januar 2021, um 2.40 Uhr, sollte ein 51-jähriger Wormser mit seinem PKW in der Alzeyer Straße in Worms einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Anstatt den Anhaltesignalen der Polizeibeamten Folge zu leisten, setzte er seine Fahrt fort und versuchte, sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen.

In der Brauereistraße konnte das Fahrzeug schließlich eingeholt und kontrolliert werden. Im Verlauf der Kontrolle konnte bei dem Fahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. In einen Atemalkoholtest willigte der Fahrer nicht ein, weshalb ihm auf der Polizeidienststelle eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein des Fahrers wurde von der Polizei sichergestellt. Der Fahrer wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus dem Nibelungenland

Kommentare sind geschlossen