Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Auskunftserteilungen aus dem Melderegister kann widersprochen werden

Auskunftserteilungen aus dem Melderegister kann widersprochen werden

Als Meldebhörde informiert die Stadt Worms: Widersprüche werden bei persönlicher Vorsprache im Bürgerservicebüro aufgenommen

Die Stadtverwaltung Worms weist als Meldebehörde darauf hin, dass nach dem Bundesmeldegesetz für einen Teil der gesetzlich vorgesehenen Melderegisterauskünfte beziehungsweise Datenübermittlungen die Möglichkeit besteht, Widerspruch einzulegen. Ein eventueller Widerspruch bleibt bis zu dessen Widerruf im Melderegister eingetragen, sofern keine gesetzlichen Löschungsfristen bestehen.

Die Widerspruchsmöglichkeit besteht für die Datenübermittlung von Familienangehörigen an öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften, sofern sie nicht derselben oder keiner öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft angehören (Familienangehörige sind Ehegatten, Lebenspartner, minderjährige Kinder und die Eltern von minderjährigen Kindern). Das Widerspruchsrecht gilt nicht, sofern die Daten für Zwecke des Steuererhebungsrechts der jeweiligen öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft übermittelt werden.

Des Weiteren für Melderegisterauskünfte/Datenübermittlungen an Parteien, Wählergruppen und andere Träger von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen auf staatlicher und kommunaler Ebene in den sechs der Wahl oder Abstimmung vorangehenden Monaten; an Mandatsträger hinsichtlich der Presse bei Alters- oder Ehejubiläen; an Adressbuchverlage zur Herstellung von Adressbüchern und  für Datenübermittlungen an das Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr. Die Widersprüche können bei persönlicher Vorsprache im Bürgerservicebüro, Adenauerring 1, 67547 Worms aufgenommen werden.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Schreiben Sie ein Kommentar

8 + 8 =
6 + 6 =
4 + 10 =

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung