Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » AWO-Reisegruppe aus Leiselheim besuchte Heidelberg und Birkenau
11.44 Uhr | 10. Juni 2022
ARBEITERWOHLFAHRT: Heidelberger Altstadt, Orchideen sowie exotische Papageien erlebt

AWO-Reisegruppe aus Leiselheim besuchte Heidelberg und Birkenau

Die Arbeiterwohlfahrt-Leiselheim konnte in ihrem 25-jährigen Jubiläumsjahr nach zweijähriger Corona-Pause endlich wieder auf Reisen gehen. Natürlich war die Freude darüber sehr groß und so startete frühmorgens ein vollbesetzter Bus mit fröhlichen Teilnehmern Richtung Heidelberg. Unterwegs wurde bei strahlendem Sonnenschein auf einem Parkplatz der beliebte AWO-Brunch eingenommen. Freudig überrascht wurde die Gruppe von fröhlichen „Kölner Jungs“, die unterwegs zum Fußballspiel nach Kaiserslautern waren. So wurde schon zum Frühstück zu Akkordeonklängen kräftig gesungen und mitgeschunkelt. Nach diesem tollen Erlebnis ging die Fahrt gestärkt und frohgelaunt weiter nach Heidelberg. Dort hatte jeder Teilnehmer genügend Zeit, die herrliche Universitätsstadt aus dem 14. Jahrhundert, die Besucher aus aller Welt anzieht, zu erkunden.

Die Altstadt mit ihrem traditionellen Kornmarkt, lud mit vielen Geschäften, Cafes und Lokale zum Bummeln und Schlendern ein. Teilnehmer die gut zu Fuß waren, konnten auf dem Marktplatz die 208 Stufen der Heiligkreuzkirche auf sich nehmen und den Kirchturm besteigen, wer nach diesen Strapazen oben ankam, wurde belohnt durch einen herrlichen Ausblick über Altstadt, Neckar und das Schloss. Heidelberg ist einfach immer wieder eine Reise wert, aber leider hieß es dann Abschied nehmen, sonst hätten vielleicht einige Teilnehmer ihr Herz in Heidelberg verloren. Aber die Zeit war  gekommen, um weiter zu fahren zum besonderen Ausflugsziel ins „Cafe Orchidee“. Dort erfuhren die Besucher inmitten von Orchideen, exotischen Papageien, bei Kaffee und den guten hausgebackenen Torten und Kuchenspezialitäten, einen aufschlussreichen Vortrag über die Pflanze von der Züchtung bis zur Pflege. Bei einem Verdauungsspaziergang durch die Gärtnerei konnte man die herrliche Blütenpracht bewundern und natürlich auch kaufen.

Nach all diesen erlebnisreichen Eindrücken des Tages fuhr die Gruppe nach Heppenheim, in das Lokal „ Zur alten Mühle“ wo der schöne Tag in geselliger Runde ausklang. 

     

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen