Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2021
16.38 Uhr | 8. April 2021

Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2021

Stadtverwaltung Worms: Verbraucherinformation der Abteilung 3.05 - Umweltschutz und Landwirtschaft zu effizienten Haushaltsgeräten und dem neuen EU-Energielabel

Kühl- und Gefriergeräte, Wasch- und Spülmaschinen sowie Wäschetrockner sind Anschaffungen für viele Jahre. Zuverlässig sollen sie sein, preisgünstig und sparsam. Auf dem Markt werden zurzeit 3.900 verschiedene Kühl- und Gefriergeräte, 900 Waschmaschinen, 1.800 Geschirrspüler, 400 Wäschetrockner und 70 Wäschetrockner von zahlreichen Herstellern angeboten. Darunter gibt es einige besonders sparsame Modelle, viele mit mittlerem und leider auch noch einige mit relativ hohem Strom- und Wasserverbrauch.

„Um Ihnen die Entscheidung für den Kauf solcher Geräte zu erleichtern, hält die Abteilung 3.05 – Umweltschutz und Landwirtschaft eine 20-seitige Broschüre bereit, die besonders sparsame Haushaltsgeräte üblicher Bauarten und Größenklassen vorstellt“, wie Klimaschutzmanager Martin Hassel mitteilt. Diese soll als Orientierung dienen, wenn man bei einer solchen Anschaffung auf niedrigen Strom- und Wasserverbrauch achten kann. „Auch in diesen scheinbar kleinen Dingen kann jeder Einzelne einen Beitrag zum Klimaschutz leisten“, unterstreicht Hans-Joachim Kosubek die Absicht der Verbraucherinformation.

Entlastung auch für den Geldbeutel
Aber nicht nur die Umwelt, sondern auch der Geldbeutel wird entlastet: Bei Waschmaschinen verursacht ein hoher Wasserverbrauch gegenüber einem sparsamen Gerät in 15 Jahren ca. 400 Euro an Mehrkosten. Bei einer Kühl-Gefrier-Kombination mit hohem Verbrauch können in 15 Jahren sogar 900 Euro an Mehrkosten für den zusätzlichen Stromverbrauch zusammenkommen. Durch die niedrigeren Betriebskosten von sparsamen Haushaltsgeräten wird der Mehrpreis bei der Anschaffung somit oft mehr als ausgeglichen. In der Broschüre sind die aktuell erhältlichen besonders strom- und wassersparenden Geräte namentlich aufgeführt und die Betriebskosten im Vergleich zu Modellen mittleren und hohen Verbrauchs aufgeführt. Eine Entscheidung zum Klimaschutz fällt so recht leicht.

Seit dem 1. März gibt es ein neues EU-Energielabel mit neuen Effizienzklassen für Haushaltsgeräte. Die neue Skala reicht von A bis G, denn die „A+“-Klassen werden abgeschafft. Ein Gerät, welches bisher der besten „A+++“-Klasse zugeordnet war, landet ab jetzt lediglich in den Klassen B, C oder D. So lassen sich Effizienzunterschiede leichter erkennen. In der Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte“ erfahren Sie wie bestehende Produkte auf die neuen Effizienzklassen aufgeteilt werden, warum es in den nächsten Jahren noch keine Geräte in der besten Effizienzklasse A zu kaufen gibt und wie sich auch die Angaben zum Energie- und Wasserverbrauch auf dem neuen Label ändern.

Die Broschüre wird seit über 20 Jahren in jährlich aktualisierter Auflage in Worms ausgelegt. Sie liegt im Foyer des Ämterhauses (Adenauerring 1) zur kostenlosen Abholung bereit.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Schreiben Sie einen Kommentar

7 + 7 =
7 + 4 =
4 + 3 =