Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Bewusstein wecken, Gewalt vorbeugen
17.30 Uhr | 26. Februar 2018

Bewusstein wecken, Gewalt vorbeugen

Soroptimist International Club Worms unterstützt Warbede Frauenzentrum mit 3.000-Euro-Spende

Die Vertreterinnen des Soroptimist International Club Worms sowie Elmar Frieß und Michael Möller vom Golfclub, überreichten den Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro an Regina Mayer, Annette Hölter und Susanne Hamann-Krämer vom Warbede Frauenzentrum. Foto: Felix Berz

Die Vertreterinnen des Soroptimist International Club Worms sowie Elmar Frieß und Michael Möller vom Golfclub überreichten den Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro an Regina Mayer, Annette Hölter und Susanne Hamann-Krämer vom Warbede Frauenzentrum. Foto: Felix Berz

Von Vera Beiersdörfer Schätzungen zufolge werden ein Fünftel bis ein Viertel aller Frauen der Mitgliedsstaaten des Europarates mindestens einmal Opfer physischer Gewalt, über ein Zehntel von ihnen erleidet sexuelle Übergriffe. Der Soroptimist International Club Worms hat daher zum wiederholten Male die Arbeit des Warbede Frauenzentrums finanziell unterstützt. „Gewalt an Frauen ist ein gesamtgesellschaftliches Problem, das in die Öffentlichkeit getragen werden muss“, erläuterten Anne Dörrhöfer und Brigitte Oßwald vom Soroptimist-Club Worms die Entscheidung, die Wormser Notruf- und Beratungsstelle erneut zu bezuschussen.

„Unsere Einrichtung besteht seit über 25 Jahren und hat dennoch Modellcharakter. Um unser Grundangebot aufrecht erhalten zu können, reichen die öffentlichen Gelder leider nicht aus und wir sind auf Spenden angewiesen“, bedauerte Regina Mayer vom Warbede Frauenzentrum. Die regelmäßige und langfristige Unterstützung durch den Wormser Service-Club sei daher eine große Stütze. Die Spendensumme in Höhe von 3.000 Euro war aus dem Erlös des Golfturniers „Golf en blanc“ zusammengekommen, das die Soroptmistinnen im vergangenen Jahr zum zweiten Mal gemeinsam mit dem Golfclub Worms e.V. ausgerichtet hatten.

Michael Möller, 1. Vorsitzender Golfclub Worms, und Spielführer Elmar Frieß, unterstrichen ebenfalls die Bedeutsamkeit der präventiven Aufklärungsarbeit sowie der Opferbetreuung von Warbede. „Gewalt kann nie eine Lösung sein“, so Frieß.

Auch in Zukunft plant der Soroptimist-Club  Aktionen, die auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen. „Anlässlich des Weltfrauentages findet am Freitag, dem 9. März, die vierte BenefizWeinAfterWorkParty im Weinladen Borgnolo statt. Das nächste Golfturnier wird am 9. Juni ausgetragen“, kündigte Stefanie Trapp die kommenden Veranstaltungen zugunsten des Frauenzentrums an.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen