Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland

Aus dem Nibelungenland

Aus dem Polizeibericht: Polizei bittet um Zeugenhinweise für Überfall auf 58-Jährige

Raub in Westhofen

Westhofen (ots) - Am Freitag, dem 24. November 2017, wurde gegen 18.30 Uhr in Westhofen, Wormser Straße 21, eine 58-jährge Inhaberin eines Salons angegriffen. Der unbekannte Täter schlug sein Opfer auf dem schlecht beleuchteten Hinterhof beim Beladen ihres PKW von hinten mit einem Gegenstand nieder und flüchtete anschließend mit der Handtasche des Opfers auf einem Fahrrad. Die 58-Jährige wurde verletzt und musste zunächst stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Sie konnte zwischenzeitlich entlassen werden. Die Handtasche wurde kurz nach der Tat im Gartenweg aufgefunden werden. Aus der Tasche fehlten die Tageseinnahmen. Der flüchtige Räuber wird schlank beschrieben. Er war mit einem Parka oder einem Kapuzenpulli gekleidet, dessen Kapuze über eine Basecap gezogen war. …

Auch der Blick in die Hauptstraße ziert ein Kalenderblatt der neuen Ausgabe.
HuK hatte zur Vorstellung eingeladen / Auf dem Weihnachtsmarkt und in den örtlichen Geschäften erhältlich

Der Kalender für das Jubiläumsjahr „1.250 Jahre Ober-Flörsheim“

Die Webergasse im Schnee, Frisör Otto Hofmann bei der Arbeit, eine Kerbegesellschaft im Jahr 1915 – dies sind nur einige der Motive des Kalenders für das Jubiläumsjahr „1.250 Jahre Ober-Flörsheim“, den der Heimat- und Kulturverein (HuK) am 22. November vorstellte. Rund 50 Personen waren der Einladung zu einem gemütlichen Abend in das evangelische Gemeindehaus gefolgt, wo der Vorsitzende Dr. Helmut Schmahl und andere Anwesende bei Wein und Knabbergebäck viel Interessantes über die abgebildeten Motive zu berichten wussten. Anschließend gaben Mitglieder der Jagdhornbläsergruppe Alzey Proben ihres Könnens. Zu den Bläsern gehörten neben HuK-Vorstandsmitglied Karl-Friedrich Höbel Jürgen Wagner (Eppelsheim), Heiner Meitzler und Bernd Unger (Mauchenheim), Hans-Willi Walldorf …

Aus dem Polizeibericht: Eppelsheimer wird Opfer eines Unfalls / Polizei sucht Zeugen

Verkehrsunfallflucht nach Auffahrunfall auf L 409

Am Samstag, dem 25. November, kam es gegen 22:19 Uhr auf der L 409 aus Richtung Erbes-Büdesheim in Richtung Alzey zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang flüchtiger Verkehrsunfallverursacher fuhr auf gerader Strecke dem PKW eines 57-jährigen Eppelsheimers auf. Der 57-jährige hielt nach dem Unfall in einer Haltebuch kurz nach der Unfallstelle und stieg aus. Diesen kurzen Zeitraum nutzte der Unfallverursacher, um seinen PKW zu wenden und um mit quietschenden Reifen in Richtung Erbes-Büdesheim zu fliehen. Das Fahrzeug des 57-jährigen wurde im Bereich des Hecks so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Weiterhin klagte der Eppelsheimer über Nackenschmerzen und wurde vor Ort durch den Rettungsdienst untersucht. Ins Krankenhaus musste er jedoch nicht. Während der …

In Monsheim soll ein neues Gewerbegebiet entstehen, das rund 16 Hektar groß ist. Foto: Gernot Kirch
In Monsheim entsteht auf 16 Hektar ein neues Gewerbegebiet / Naturschutzverbände üben heftige Kritik

Pro und Contra neues Gewerbegebiet

Von Gernot Kirch  In der Verbandsgemeinde Monsheim wird ein neues Gewerbegebiet östlich der Ortsgemeinde Monsheim entstehen. Das Areal zwischen Kläranlage, Winzergenossenschaft und Bahnlinie ist rund 16 Hektar groß und zeichnet sich durch seine gute Verkehrsanbindung und die zentrale Lage aus. Der größte Investor wird die Firma Pfenning-Logistics sein, die auf einer Fläche von rund 10 Hektar ein neues Logistikzentrum errichtet. Die Investitionssumme beläuft sich auf rund 50 Millionen Euro. Der Stammsitz des Unternehmens ist in Heddesheim. Das Gebäude soll bis Ende 2018 bezugsfertig sein. Es sollen dort zwischen 250 und 400 Arbeitsplätze entstehen. Der Ortsgemeinderat von Monsheim hat den Bebauungsplan mehrheitlich mit den Stimmen der FWG und SPD bei teilweiser Enthaltung bzw. …

Nur strahlende Gesichter gab es bei der Preisverleihung des Gewinnspiels des Gewerbe- und Verkehrsverein Osthofen. Die Veranstaltung fand in den Räumen der Volksbank Alzey-Worms in Osthofen statt. Foto: Gernot Kirch
Der Gewerbe- und Verkehrsverein Osthofen überreichte an die Sieger des Gewinnspiels vom verkaufsoffenen Sonntag ihre Preise

Strahlende Preisträger in Osthofen

Von Gernot Kirch Der Verkehrs- und Gewerbeverein Osthofen hatte am 5. November den traditionellen verkaufsoffenen Sonntag in der Sekt- und Weinstadt organisiert. Wie in jedem Jahr war auch 2017 der Andrang groß. Besonders zwischen 15 und 17 Uhr pilgerten unzählige Osthofener wie auch Besucher aus der ganzen Region in die zur Einkaufs- und Fußgängermeile umfunktionierten Friederich-Ebert-Straße. Der gelungene Mix aus geöffneten Geschäften, einem attraktiven Unterhaltungsangebot und einem breiten, kulinarischen Angebot hat sich bewährt. Das stetig wachsende Osthofen hat sich als beliebte Einkaufsstadt etabliert. Der verkaufsoffene Sonntag ist ein Spiegel dessen und dient dazu, das Leistungsspektrum der heimischen Einzelhandels und der Gastronomie aufzuzeigen. Attraktive Preise Ein …

Deutlich wurde besonders der Preisvorteil durch die eigene Herstellung gegenüber einem Massenprodukt.
Frühstück mit Erntedank-Brot in der Wonnegauschule Osthofen

„Quark, Frischkäse und Gewürze“

Die Arbeitslehregruppe der Klasse 7 hat aus einfachen Zutaten leckere Brotaufstriche gezaubert. Aus Quark, Frischkäse und Gewürzen wurden diese zubereitet  und damit das Erntedankbrot, das die Bäckerei Weber aus Dittelsheim-Hessloch zum Erntedankfest gesponsert hatte, für alle Schülerinnen und Schüler der Wonnegauschule zum Frühstück, dekoriert mit Gurke und Radiesche, bereit gestellt. Als Schule im Netzwerk für nachhaltige Bildung kam es hierbei darauf an, keine Lebensmittel zu verschwenden: Das Brot, das am Erntedankfest selbst nicht verzehrt worden war, wurde im Gefrierschrank bis zur Verwendung aufbewahrt und zum Verzehr fachgerecht aufgebacken, so dass es lecker und knusprig auf den Tisch kam. Die Aufstriche wurden frisch zubereitet und die Kosten für die selbst …

An einigen Stellen im Nibelungenland kam es zu Diebstählen und Zerstörungen

Die Polizei bittet um verschiedene Hinweise!

E-Bikes entwendet Gimbsheim (ots) – Zwei hochwertige E-Bikes wurden in der Nacht vom 20. auf den 21. November in der Gimbsheimer Holunderstraße entwendet. Die Räder waren unter einem Carport abgestellt und mit einem Schloss gesichert. Dieses wurde von unbekannten Tätern vermutlich mit einem Bolzenschneider durchtrennt und die Räder der Marke Pegasus und KTM im Anschluss abtransportiert. Die beiden Akkus befinden sich noch im Besitz der Eigentümer, da sie über Nacht im Haus aufgeladen wurden. Die beiden E-Bikes hatten einen Gesamtwert von mehr als 5.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Worms unter Telefon 06241/8520 entgegen. Kranz gestohlen Hochborn (ots) – Wie üblich ehrte die Ortsgemeinde Hochborn am Volkstrauertag am 19. November die Gefallenen beider Weltkriege mit einem …

L 409 – Ortsdurchfahrt Bechtheim ist ab dem 24. November wieder frei befahrbar

Deutliche Verbesserung der Verkehrsqualität

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass die L 409 in der Ortsdurchfahrt Bechtheim ab Freitag, dem 24. November, wieder ungehindert befahrbar ist. Seit Oktober 2016 wurde, überwiegend unter Vollsperrung, die L 409 in der Ortsdurchfahrt Bechtheim zur Verbesserung der Verkehrsqualität sowie zur Erhöhung der Verkehrssicherheit neu ausgebaut. Bedingt durch die geringe Dicke des vorhandenen Oberbaues und des altersbedingten schlechten baulichen Zustandes, war der Ausbau der L 409 in Bechtheim notwendig geworden. Der Ausbau der Ortsdurchfahrt war eine gemeinschaftliche Baumaßnahme des Landes Rheinland-Pfalz und der Gemeinde Bechtheim. Der LBM Worms dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für das wegen der Einschränkungen und Lärmbelästigungen sowie der notwendigen …

Das Foto vom Gitarristen von „Curse of Live“ beim Finale 2017 in Ingelheim gewann den 1. Platz beim Publikumsfotowettbewerb 2017. Foto: Lena Boller
Junge Bands und Solokünstler aus ganz Rheinhessen können sich bis zum 26. November für den Wettbewerb bewerben

Die „Rock-n-Pop-Youngsters“ starten wieder!

Ab sofort bietet sich wieder die Chance für junge Bands und Solokünstler aus ganz Rheinhessen sich und ihre Musik bei Konzerten in Jugendhäusern der Region zu präsentieren, so wie es bereits mehr als 460 Bands in den vergangenen 16 Jahren getan haben. Zunächst finden drei Vorrundenkonzerte, im Jugendhaus Bingen, Haus der Jugend Worms und Kulturkelle Oppenheim, statt. Danach folgt das traditionelle Finale im Jugend- und Kulturzentrum „Yellow“ in Ingelheim. Den vier Finalisten winken Preise im Gesamtwert von rund 2.000 Euro, sowie Auftritte bei verschiedenen Festivals in der Region. Diesmal werden nur zwölf Startplätze im Wettbewerb angeboten. Bereits jetzt liegen einige Bewerbungen vor, daher sollten junge Musikerinnen und Musiker, die gerne mitmachen möchten, mit ihren …

Schlag gegen die Drogenszene

Aus dem Polizeibericht

(ots) In einem von der Kriminalpolizei Alzey geführten Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Handeltreibens mit verschiedenen Betäubungsmitteln wurden am 9. November Durchsuchungsmaßnahmen bei den beiden 45 und 55-jährigen Beschuldigten in Alzey-Weinheim sowie einem 29-jährigen Beschuldigten in Eppelsheim durchgeführt. Hierbei konnten in beiden Wohnungen umfangreiche Beweismittel sowie Betäubungsmittel im Straßenverkaufswert von ca. 9.000 Euro sichergestellt …

Sozialdemokraten aus dem Landkreis diskutieren künftige Ausrichtung ihrer Partei / „Sozialpolitik muss klar erkennbar sein“

SPD setzt Segel für neuen Kurs

Unter dem Titel „Wir hören hin!“ hatten die Sozialdemokraten im Landkreis Alzey-Worms zu einer Dialogveranstaltung nach Bechtheim eingeladen, um im Dialog mit der Parteibasis Ideen für die Zukunft ihrer Partei zu entwickeln. Gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Marcus Held wurde dabei zunächst das Wahlergebnis der Bundestagswahl diskutiert und im Anschluss konkrete Handlungsvorschläge ausgearbeitet, die künftig in die Arbeit vor Ort einfließen sollen. Insbesondere die Forderung nach einer „spürbaren Sozialpolitik“ im Profil der SPD wurde dabei eingehender diskutiert. „Wir haben miteinander offen und intensiv darüber gesprochen, wie wir unsere Partei auf Bundesebene, aber auch im Landkreis zusammen erneuern wollen“, freute sich Anklam-Trapp über eine „intensive …

Einbruch in Einfamilienhaus / Verkehrsunfall mit Personenschaden

Aus dem Polizeibericht

Einbruch in Einfamilienhaus Mettenheim (ots) - Im Zeitraum von Freitag, 17.11.2017, 13.30 Uhr bis Samstag, 18.11.2017, 11 Uhr verschaffen sich bisher unbekannte Täter Zugang zu einem Einfamilienhaus in Mettenheim, in dem sie ein Kellerfenster aufhebeln. Im Anschluss werden Räume im Bereich des Kellers angegangen und offensichtlich durchsucht. Ob etwas entwendet wurde ist bisher nicht geklärt. Sollte es Zeugenhinweise oder verdächtige Wahrnehmungen geben, so bittet die Polizei Worms um Mitteilung unter der 06241-852-0. Verkehrsunfall mit Personenschaden B9, Einmündung L437 (ots) - Die 20-jährige PKW-Führerin befährt am Freitag, dem 17.11.2017, gegen 13.30 Uhr die B9 aus Richtung Mainz kommend in Richtung Worms und will an der Einmündung zur L437 nach links in Richtung Gimbsheim …

Voraussichtlicher Termin am 28. Februar / Sozialverträgliche Lösung für Mitarbeiter angestrebt

Kaufland in Lampertheim-Rosengarten schließt 2019

VON BENJAMIN KLOOS Das Kaufland in Lampertheim, Auf der Laubwiese, wird schließen. Der letzte Verkaufstag wird voraussichtlich der 28. Februar 2019 sein – dies bestätigte Kaufland dem TIP auf Nachfrage. Die Mitarbeiter und der Betriebsrat sind hierüber bereits informiert. Vor dem Hintergrund der Geschäftsentwicklung hat das Unternehmen entschieden, den Standort aufzugeben. Um für die Mitarbeiter eine sozialverträgliche Lösung zu finden, wird Kaufland gemeinsam mit dem Betriebsrat einen Interessenausgleich und Sozialplan erarbeiten. Derzeit gibt es keine Pläne für eine neue Ansiedlung in …

Ab sofort ist in einigen Bereichen der Verbandsgemeinde Monsheim – unter anderem an der Anhäuser Mühle – ein freier Zugang zum Internet über einen W-LAN Hotspot möglich.
Bis auf Mölsheim sind öffentliche Internetzugänge in allen Gemeinden verfügbar

Freie W-LAN Hotspots in der VG Monsheim in Betrieb genommen

Bei freien Hotspots können Bürgerinnen und Bürger in bestimmten Bereichen der Gemeinde einen öffentlichen Internet-Zugang kostenfrei nutzen. Heute sind derartige freie Internet-Zugänge bereits in vielen Städten und touristischen Zentren verbreitet. Sie werden in der Regel von großen Unternehmen angeboten, zunehmend aber auch von den Gemeinden selbst. Gerade im ländlichen Raum kommen fast ausschließlich die Gemeinden als Anbieter und Betreiber derartiger Hotspots in Betracht. Bereits im März 2015 hatte die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat einen Antrag eingebracht, wonach die Möglichkeiten geprüft werden sollten, im Bereich der Anhäuser Mühle freie Internet-Zugänge anzubieten. Auch wenn sich dem Antrag seinerzeit alle anderen Fraktionen angeschlossen hatten und ein …