Sie sind hier: Home » Sport

Sport

Photo by rovin (Author), Pixabay Licence (Licence)
HANDBALL: Trainer wünscht sich Punkte und viele Wormser auf der Tribüne in der Vorderpfalz

Wormser Drachen gegen Eckbachtaler Geckos

Eines der schwersten Auswärtsspiele in der Handball-Oberliga erwartet die HSG Worms am Sonntagabend: Die Wormser Drachen treten die kurze Reise in die Vorderpfalz zur HSG Eckbachtal an (Anwurf: Sonntag, 17 Uhr, Dirmstein). Die Gekkos stehen mit einem mehr als soliden Punkteverhältnis von 10:10 Punkten im gesicherten Mittelfeld der Tabelle, während die Wormser Drachen weiter um jeden Punkt im Kampf um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Nach der Punktteilung im Kellerduell bei beim TuS Dansenberg haben die Wormser Drachen derzeit drei Punkte auf dem Konto: „Wir wollen bis Jahresende noch möglichst viele Punkte einfahren. Bei der HSG Eckbachtal gibt es für Auswärtsteams nur selten etwas zu holen. Sie sind eingespielt, unglaublich heimstark und sie spielen ohne Harz. Gegen uns sind …

Halbfinale im Verbandspokal ausgelost
FUSSBALL: Wormatia spielt im März 2023 gegen Arminia 03 Ludwigshafen

Halbfinale im Verbandspokal ausgelost

Am  Freitag. dem 25. November, fand die Auslosung der Halbfinal-Paarungen im Bitburger Verbandspokal in der Sportschule Edenkoben statt. Die Auslosung wurde durch Lothar Renz (Vorsitzender des SWFV-Spielausschusses) sowie Lisa Krämer und Frank Weisenstein (Bitburger) durchgeführt. Die Auslosung des Halbfinals im Bitburger Verbandspokal 2022/23 ergab folgende Begegnungen. FC Arminia 03 Ludwigshafen – VfR Wormatia Worms TSV Schott Mainz – SV Gonsenheim Aktuell sind die Begegnungen für März 2023 terminiert. Genaue Termine werden noch bekannt …

Bei einem Pfostentreffer hatte Luca Sorge das Pech auf seiner Seite. Wäre das die Führung für die Wormatia II gewesen, wäre das Spiel in die andere Richtung gelaufen. Am Ende holte der TuS Altleiningen, eigentlich wie immer, bei der Wormatia mit einem 0:3 Sieg die Punkte. Foto: Felix Diehl
Das Fußball-Geschehen im Nibelungenland

Vor dem Anpfiff

Regionalliga Südwest Kickers Offenbach – VfR Wormatia Worms Samstag 14 Uhr Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Nord TSG Pfeddersheim – SG Mülheim-Kärlich Samstag 15:30 Uhr Landesliga Ost FSV Offenbach – SV Gimbsheim Sonntag 15:30 Uhr Der SV Gimbsheim ist wieder auf einen Abstiegsplatz abgerutscht. Das Spiel in Weisenau wurde in den ersten Minuten hergeschenkt. Zu schnell, stand es 2:0 für die Gastgeber. Die Begegnung noch zu drehen, waren die Altrheiner nicht mehr in der Lage. Ausgerechnet jetzt geht es zum Tabellenzweiten FSV Offenbach. Im Hinspiel gewannen die Pfälzer mit 2:1 in Gimbsheim. Mitte September hatte der FSV seine letzte Niederlage. Offenbach ist einer von drei Clubs, die gegen das Spitzenteam aus Herxheim nicht verloren haben. Gimbsheim kommt mit drei Niederlagen am …

Unterstützung des Wiederaufbaus
TC Bürgerweide Worms: Spende für HTC Bad Neuenahr nach der Flutkatastrophe im Ahrtal

Unterstützung des Wiederaufbaus

Mit einer Spende in Höhe von 713 Euro unterstützt der TC Bürgerweide Worms e.V. (TCB) den Wiederaufbaus des HTC Bad Neuenahr nach der Flutkatastrophe im Ahrtal. Ende Oktober überreichte Nik Kugele, Hauptverantwortlicher des TCB für die "Deutschen Tennismeisterschaften der Jungsenior*Innen", stellvertretend für den gesamten Verein die Spende an Philipp Gödtel (Jugendleiter) und Karl-Horst Gödtel (1. Vorsitzender) des HTC Bad Neuenahr. Die Spendengelder sammelte der TCB während der Austragung der Deutschen Tennismeisterschaften auf der eigenen Anlage im vergangenen August. Die Besonderheit der diesjährigen Austragung war zudem, dass der TCB die Altersklassen 40-45, die aufgrund der Folgen der Flutkatastrophe nicht wie gewohnt beim HTC Bad Neuenahr ausgetragen werden konnten, …

Das neugewählte Präsidium des Wormser Schachvereins.
SCHACHSPORT: Patrick Boos auf Mitgliederversammlung als Präsident wiedergewählt

Wormser Schachverein wählte neues Präsidium

Der Wormser Schachverein veranstaltete im November seine diesjährige Mitgliederversammlung. Der Verein hatte wie der gesamte Schachsport in den vergangenen beiden Jahren mit erschwerten Bedingungen durch die Corona-Pandemie zu kämpfen. Seit dem Frühjahr konnten endlich wieder Schachturniere im Vereinslokal gespielt werden und es ist gelungen, einige neue Mitglieder zu gewinnen, vor allem im Nachwuchsbereich. Mit dem erfolgreichen Zeltlager und dem Nibelungen-Open, an dem fast 200 Schachspielerinnen und Schachspieler teilnahmen, gab es zudem in den letzten Monaten zwei Highlights des Jahres. Neben den Berichten der Präsidiumsmitglieder samt Aussprachen standen auch Neuwahlen an. Patrick Boos wurde als Präsident des Wormser Schachvereins wiedergewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurden …

Photo by rovin (Author), Pixabay Licence (Licence)
HANDBALL: Wormser Drachen der HSG bleiben auf dem geteilten letzten Tabellenplatz

Unentschieden im Kellerduell

Mit einem 23:23 (13:13)-Unentschieden endete das Oberliga-Kellerduell der Wormser Drachen bei der TuS Dansenberg 2. Durch die Punkteteilung bleiben beide Mannschaften auf dem geteilten, letzten Tabellenplatz in Deutschlands vierter Liga. Im Kampf um den Klassenerhalt wird jeder Punkt am Ende zählen, weshalb die Mannschaft das Unentschiedenen eher als einen gewonnenen, statt einen verlorenen Punkt ansehen sollte. Zehn Minuten vor Ende sprach vieles für den ersten Auswärtssieg der HSG Worms, zehn Sekunden vor Ende verteidigten die Gäste ihren Punkt mit Glück und Geschick. Die Schlussphase des Kellerduells war ein Abbild der gesamten Partie, geprägt von viel Kampf und ständigen Führungswechseln. Vor dem Anpfiff der Partie wurden beide Mannschaften durch personelle Veränderungen …

Das Taekwondo Team Worms-Leiselheim gratuliert allen Schützlingen und freut sich über die bunten Gürtel.
TAEKWONDO: 19 Prüflinge stellten sich Basistechniken, Formenlauf, Wettkampf und Selbstverteidigung

Kup-Prüfung erfolgreich gemeistert

Zum Jahresende steht beim TV Leiselheim Taekwondo immer noch eine Kup-Prüfung auf dem Programm. Auch in diesem Jahr stellten sich insgesamt 19 Prüflinge den Herausforderungen. Die Graduierungen im Taekwondo stehen symbolisch für den Fortschritt der Schüller. Während der Weißgurt für Leere und Unwissenheit steht, zeigt sich beim weiß-gelb Gurt bereits, dass erste Basistechniken erlernt wurden, erste Ackerfurchen für die Saat gezogen wurden. Je dunkler und kräftiger die Farben werden umso mehr steht auf dem Prüfungsprogramm. Thomas Wernet (7. Dan Taekwondo, 4. Dan Ju-Jutsu) prüfte die Schüler auf ihre Fortschritte. Basistechniken, Formenlauf, Wettkampf, Selbstverteidigung und vieles mehr standen auf dem Programm.  Die Vorbereitung durch die Trainer Kai Schütz, Claudio De …

Sieg beim Darmstädter Cross
TG Worms: Jessica Keller gewinnt mit zehn Sekunden Vorsprung

Sieg beim Darmstädter Cross

Am Wochenende startete Jessica Keller (TG Worms) beim Darmstädter Crosslauf über 4.300 Meter. Die anspruchsvolle Strecke verlief querfeldein über ein mit Flatterband abgestecktes Wiesengelände und über einige Hügel, um auch Höhenmeter zu generieren. Gemeinsam mit 26 weiteren Athletinnen (ab der U20 bis zur Frauenklasse) stand die die 21-Jährige an der Startlinie und platzierte sich kurz nach dem Startschuss an Position zwei hinter Mia Jurenka (VfL Sindelfingen). Das Duo führte lange gemeinsam und mit jeder Runde wurde der Abstand der beiden auf das restliche Verfolgerfeld größer. Jessica lief taktisch geschickt immer direkt hinter der ersten Läuferin her, um so ein paar Körner für den Schluss zu sparen. Als es dann in die vierte und …

Handball Damen: Einbruch in der zweiten Hälfte

TGO kassiert erste Niederlage

Wie sich ein Spielverlauf manchmal in der Saison wiederholen kann. Vor zwei Wochen konnte Bretzenheim II im Spiel bei der TG Osthofen in der zweiten Hälfte nur noch drei Tore erzielen. Jetzt passierte dies den TGO Damen fast genau das gleiche. Sie waren nur noch sechs Mal in Hälfte Zwei erfolgreich und kamen im weiteren Spielverlauf unter die Räder. In der ersten Halbzeit konnten die TG Osthofen Damen im Spitzenduell gegen die HSG Nahe-Glan das Ergebnis noch ausgeglichen gestalten. Nach einem 11:13 zur Pause standen die Zeichen für einen erfolgreichen Verlauf noch sehr positiv. Doch was in der zweiten Hälfte passierte, kann einer jungen Mannschaft durchaus einmal passieren. Trainer Björn Dinger hegt keinen Groll gegenüber seinem Team. Mit 17:33 stand eine klare Niederlage am Ende …

Foto: Pixabay
BASKETBALL: TG Worms startet nun auch mit Minibasketball

Erstes Basketballturnier für Wormser Minis 

Am Sonntag hatte das U12 Team der TG Worms sein erstes Turnier der laufenden Saison. Auf die mixed-Mannschaft ohne Spielerfahrung warteten in Mainz drei Spiele gegen den SC Lerchenberg, den ASC Mainz und die TSG Heidesheim. Bei schöner Turnieratmosphäre mit vielen Minis in der Sporthalle starteten die Wormser aufgeregt in ihr erstes Ligaspiel. Das weitgehend ausgeglichene Spiel konnte man schließlich mit 27:34 für sich entscheiden. Auch im zweiten Spiel zeigten sich die Neulinge aufmerksam und versuchten die Anweisungen ihrer Trainerin Leonie Gehm umzusetzen. Leider musste man sich in der letzten Spielsekunde mit 28:26 geschlagen geben. Im letzten Spiel machte sich der lange Tag bemerkbar und der Gegner überzeugte mit schönem Teamplay sowie Einzelaktionen zum Korb. So musste man …

Die erfolgreichen Berlin Reisenden von links: Abteilungsleiter Peter Dietrich, Trainer Andreas Cipu, „Altmeister“ Weixing Chen, Nicolas Burgos, Aleksandr Khanin, Tomislav Kolarek und Keishi Hagihara.
TISCHTENNIS: Gelungener Vorrundenabschluss für den TV Leiselheim in der 2. Bundesliga / Top-Start in den Doppeln

Sieg bei der „alten Dame“ Hertha BSC Berlin

Berlin ist eine Reise wert! Mit einem klaren 6:2-Sieg ließ der TV Leiselheim (TVL) der Hertha keine Chance. „Ausschlaggebend war der gute Auftakt in den Doppeln“, konstatiert Abteilungsleiter Peter Dietrich nach dem Spiel und würdigt die Siege von Aleksandr Khanin / Nicolas Burgos sowie Keishi Hagihara / Tomislav Kolarek, die ihre Partien jeweils im fünften Satz für sich entscheiden konnten. In den Einzeln konnte sich der TVL durch starke Auftritte von Weixing Chen und Aleksandr Khanin auf 4:0 absetzen. Hertha gab nicht auf, kam durch einen Sieg des langjährigen deutschen Nationalspielers Torben Wosik im „Duell der Generationen“ gegen den jungen Japaner Keishi Hagihara im TVL-Dress noch einmal ran. „Keishi hat heute ein gutes Spiel gemacht, er ist aktuell auf dem richtigen …

Dana Klonner freute sich über ihre neue Bestleistung.
SKC MONSHEIM: 1. DCU Herrenmannschaft siegt mit 5857:5147 Kegeln / Spiel der 1. DCU Damenmannschaft endet mit 2410:2410

Persönliche Bestleistungen, ein Sieg und ein Unentschieden

Die 1. DCU Herrenmannschaft des SKC Monsheim traf am Samstag, auf heimischen Bahnen auf die TSG Haßloch 1. Gerd Böß (992 Kegel) und Sebastian Klonner (1001 Kegel) setzten die Marke zu Beginn sehr hoch und gingen mit 109 Holz in Führung. Jonni Franz (937 Kegel) und Pierre Schulz (950 Kegel) gelang es, den Vorsprung auf 349 Holz auszubauen. Das Schlusspaar, bestehend aus Daniel Krüger mit 960 Kegeln und Tobias Kräuter mit neuer persönlicher Bestleistung von 1017 Kegeln, vervollständigten ein starkes Gesamtergebnis von 5857 Kegeln. Das Spiel endete mit 5857:5147 Kegeln zu Gunsten des SKC. Die 2. DCU Herrenmannschaft, die gegen den TV Unterlenningen 1 spielte, verlor zu Beginn des Spiels deutlich an Boden. Tagesbester auf Monsheimer Seite war Luca Kistner mit 964 Kegeln. Weitere …

Das erste Tor der neuen Saison erzielte Fabian Bentz und brachte sein Team damit 1:0 in Führung. Archivfoto: Felix Diehl
HOCKEY: Herren der TG Worms erleiden bittere 11:2 Klatsche

Deutliche Niederlage in Hanau

Das erste Tor der neuen Saison erzielte Fabian Bentz und brachte sein Team damit 1:0 in Führung. Archivfoto: Felix Diehl Gleich im ersten Saisonspiel müssen die Hockey Herren der TG Worms eine herbe 11:2 Niederlage beim Hanauer THC einstecken. Die Wormser erwischten zunächst den besseren Start und konnten durch einen 7-Meter Strafstoß von Fabian Bentz mit 1:0 in Führung gehen. Danach kamen die Gastgeber immer besser in die Partie und ließen den Ball schnell in den eigenen Reihen laufen, so dass sie bis zur ersten Viertelpause den Rückstand in eine 3:1 Führung drehen konnten. Bis zur Halbzeit erhöhte der THC noch einmal um zwei weitere Tore, so dass die TGWler bereits mit einem 5:1 Rückstand in die Pause gehen mussten. Im zweiten Durchgang stellten die TGWler von einer defensiven …

Wie schon gegen den VFR Aalen hatte Alexander Shehada in Kassel eine gute Torgelegenheit liegen lassen. Bei mehr Entschlossenheit im Strafraum hätte er die Führung ausbauen können. Archivfoto: Felix Diehl
WORMATIA: Nach Gelb-Rot kam die Wende für Kassel

Wieder nicht mit elf Spielern beendet

Von Marcus Diehl › Schwacher Beginn, gutes Spiel bis zum Platzverweis, Glück am Ende. Kurz und knapp kann das Spiel der Wormatia beim KSV Hessen Kassel zusammengefasst werden. Wieder war ein Platzverweis der Anfang vom Ende. Wenigstens wurde ein 1:1 Remis über die Zeit gebracht. Zweimal Gelb, gibt halt Gelb-Rot. Vor allem die zweite Karte für Felix Hache kann wieder in die Kategorie „Unnötig“ oder auch „Unverdient“ eingesackt werden. Sicher hatte jeder im Stadion den Eindruck, der Schiedsrichter hatte nicht daran gedacht, das Hache schon verwarnt sei. Denn die Rote kam mit etwas Zeitverzögerung. Dennoch in der gegnerischen Hälfte, beim Befreiungsschlag der Gastgeber, hätte der Zweikampf cleverer geführt werden können. Vor allem mit einer Verwarnung im Rücken. Ob …