Sie sind hier: Home » Sport

Sport

Jetzt Einlaufmannschaft werden!
WORMATIA: Ab sofort bewerben und bei einem Heimspiel dabei sein

Jetzt Einlaufmannschaft werden!

Was vor der Pandemie guter Brauch war, will der VfR nun reaktivieren! Bei den Regionalliga-Heimspielen wird wieder Nachwuchsmannschaften aus der Region, Kindergartengruppen oder Schulklassen die Möglichkeit geboten, die Mannschaften zum Anstoß auf das Spielfeld zu begleiten. Die „Einlaufkinder“ (bis 13 Jahre) verfolgen das Spiel im Anschluss natürlich ebenso kostenlos wie zwei Begleitpersonen. Wer Interesse hat, sich mit einer Einlaufmannschaft für ein Heimspiel in der EWR-Arena zu bewerben, schreibt eine E-Mail mit kurzer Info zur Gruppe und den Kontaktdaten an Michael Hoch an …

Im Namen von Ministerpräsidentin Malu Dreyer erhielt der 1. Vorsitzende Wilfried Adelfinger aus den Händen von Adolf Kessel die hohe Auszeichnung (von links).
SV 1920 HORCHHEIM: Verein erhält den Wappenteller des Landes Rheinland Pfalz

Soziales Engagement und Nachwuchsförderung

Am Wochenende erhielt der SV 1920 Horchheim im Rahmen der Jubilarenehrungen des Vereines durch den Oberbürgermeister Adolf Kessel im Namen von Malu Dreyer den Wappenteller des Landes Rheinland-Pfalz überreicht. Pandemiebedingt konnte diese Übergabe erst an diesem Wochenende durchgeführt werden. Oberbürgermeister Kessel konnte in seiner informativen Ansprache nachträglich zum 100-jährigen Vereinsbestehen gratulieren. Nicht jeder im SVH-Saal wusste, dass 1920 auch des Fussballmagazin „kicker“ erstmalig erschienen ist. Weitere wichtige Eckpunkte wie soziales Engagement und Nachwuchsförderung sowie ehrenamtliche Arbeit mit viel Herzblut wurden vom OB angesprochen und dem SVH hierfür gratuliert und gedankt. Im Anschluss an den OB konnte der Horchheimer Ortsvorsteher Volker Janson …

Die Herren 40-Mannschaft von Rot-Weiß Worms mit Franz Stauder freuen sich über den Aufstieg.
ROT-WEISS WORMS: Herren 40 1 machen in Simmern den Aufstieg in die Tennis-Oberliga perfekt

Doppel brachten die Entscheidung

Im Endspiel um den Aufstieg in die Tennis-Oberliga der Herren 40 reisten die Rot-Weiß-Männer nach Simmern, um dort mit einem deutlichen Ergebnis den letzten Schritt nach oben zu gehen. Bei sonnigem Wetter gab es klare Einzelsiege durch Franz Stauder (#1), Dirk Hoffmann (#2), Frank de Haas (#3) und Burkhard Funk (#4). Jeder von Ihnen beherrschte seinen Gegner nach Belieben und spielte fast fehlerfreies Sandplatztennis. An den hinteren Positionen war Simmern bärenstark besetzt und ließ hier den Rot-Weißen kaum eine Chance. So verloren Frank Saur (#5) und Sven Knierim (#6) nach großem Kampf. Der Zwischenstand nach den Einzeln somit 4:2 für die Wormser. Jetzt mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Es wurden viele Varianten und auch Strategien diskutiert – heraus kam die …

Nachwuchs auf Erfolgskurs
TGW-Badminton: Viele Spitzenplätze gesichert

Nachwuchs auf Erfolgskurs

Die vergangenen zwei Wochenenden standen  in der Sporthalle des BIZ voll und ganz im Zeichen des Federballs. Nachdem am 9./10. Juli die TG Worms die Bezirksmeisterschaft der Jugend ausrichtete, fanden am 16. Juli der Mini Cup und am 17. Juli der Junior Cup im Wormser BIZ statt. Die TGW war jeweils stark vertreten und viele Spieler konnten sich Spitzenplätze sichern. Bei den jüngsten in der Altersklasse u8 beim Mini Cup startete Dmytro Radiuk, der aus der Ukraine einiges an Turniererfahrung mitbrachte. Zwar musste Dmytro sich im Finale geschlagen geben, durch die athletischen Zusatzwettbewerbe in dieser besonderen Turnierform konnte er jedoch noch einen Platz gut machen und belegte damit insgesamt Platz 1. In der Altersklasse u10 starteten für die TGW zum 1. Mal Finja Drach, Eliana …

Souverän gegen die Nummer 1 durchgesetzt
Offene Tennis Stadtmeisterschaft: Niklas Noll wird Stadtmeister

Souverän gegen die Nummer 1 durchgesetzt

Bei der 4. Offenen Tennis Stadtmeisterschaft gab es einen Sieger vom TC Pfeddersheim. Auf der Anlage des TC Rot-Weiß Worms setzte sich Niklas Noll souverän gegen den an Nummer 1 gesetzten Johannes Kuhn aus Bexbach durch. Der 24 jährige Tennislehrer war auf Nummer 2 gesetzt. Im Finale kam er zu einem klaren 6:4 und 6:1 Sieg. Gleich zu Beginn der Partie konnte er seinem zwei Jahre jüngeren Kontrahenten den Aufschlag abnehmen. Mit seiner harten Vorhand schlug er seinem Gegner die Bälle nur so um die Ohren. Dieser war teilweise froh die Schläge einigermaßen returnieren zu können. Meist konnte er nur noch reagieren aber nicht mehr agieren. Mitte des ersten Satzes hatte Niklas Noll seine einzige kleine Schwächephase. Mit zwei aufeinander folgenden Doppelfehler musste er sein …

Mit seinen drei Toren hielt Orhan Karadag(li) Ataspor Worms im Spiel. Im entscheidenden Elfmeterschießen wurde er zur tragischen Figur und scheiterte mit seinem Elfmeter. Foto: Marcus Diehl
WORMS: Ausscheidungsspiels und Achtelfinalspiele zum Teil mit Überraschungen

55. Fußball-Stadtmeisterschaft ist gestartet

FT/Alemannia im Achtelfinale Zum Auftakt der 55. Fußball-Stadtmeisterschaft beim TuS Hochheim kam es zum Ausscheidungsspiels zwischen der SG Blau-Weiß Worms/Normannia Pfiffligheim II  und der FT/Alemannia Worms. Beide Teams sind in der C-Klasse beheimatet und es entwickelte sich zu Beginn auch eine ausgeglichene Partie. Doch nach und nach übernahmen die FT/Alemannia die Kontrolle und zeigten sich als das bessere Team. In der 25. Minute traf Lisam Oglou Simar zur 1:0 Führung. Mit diesem Spielstand ging es zur Pause. Mit einem Doppelpack erhöhte Kapitän Marcel Liedtke nach einer Stunde Spielzeit auf 3:0. Wäre nicht Tobias Peschel im Tor der SG gewesen, hätte es auch schon zu diesem Zeitpunkt höher stehen können. Eigentlich ist Peschel für das Tore schießen zuständig, hat …

TV MONSHEIM: Sophie Graf erfolgreich bei RLP-Meisterschaften

Hervorragender 5. Platz

Am Sonntag, den 17. Juli, fanden die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Gerätturnen weiblich im Leistungsturnen statt. Bereits um 6 Uhr morgens machten sich Sophie und ihre Betreuerin Ronja Höhn vom TV Monsheim auf den weiten Weg ins 140 Kilometer entfernte Ransbach-Baumbach. Dort startete bereist um 8 Uhr der Wettkampf. Sophie begann ihren Wettkampf am Stufenbarren. Hier zeigte sie eine gute Übung mit Flugelement und bekam hierfür 11,65 Punkte. Am Schwebelbalken musste sie leider das Gerät einmal bei der Rolle rückwärts verlassen. Ansonsten zeigte sie auch hier eine gute Übung und durfte sich am Ende über 11,30 Punkte freuen. Im Anschluss ging es an eines von Sophies Paradegeräten, den Boden. Leider wurde die Bodenfläche in eine andere Halle ausgelagert, dadurch gab es nur …

LLG Wonnegau: Härteste Wettkampfstrecke auf der Olympischen Distanz beim „Heidelbergman“ / Gute Platzierungen beim „KSP-MöWathlon

Tom Holzmann läuft auf Rang zwei

1,6 km Schwimmen im Neckar, 36 km schwerste Radstrecke mit 800 Höhenmetern und 10 Laufkilometer über den berüchtigten Philosophenweg mit bis zu 10% Steigung, das sind die Distanzen beim Heidelberger Heartbreak Triathlon. Zwei LLG’ler stellten sich dieser Herausforderung, wobei Tom Holzmann erneut einen super Wettkampf absolvierte und sich in der Klasse der 25-jährigen Männer mit einer Endzeit von 02:06:50 h den 2. Platz erkämpfte. In dem stark besetzten Feld reihte er sich direkt hinter dem Profi-Triathlet Sebastian Kienle auf dem 5. Gesamtrang ein. Steven Sellmann belegte mit 02:55:30 h in der Klasse der 40-jährigen den 17. Platz, und blieb damit im Bereich seiner Möglichkeiten. Kurz-Triathlon Mörfelden-Walldorf Wesentlich kürzere Distanzen gilt es beim Sprint-Triathlon zu …

Marvin Stahlheber bei seinem Sprungbruchtest (Vorführung der Schwarzgurte)
KAMPFKUNST: Emotionale Momente nach zweijähriger Zwangspause

Endlich wieder Black Belt Gala

Nach zwei Jahren Abstinenz konnte die Black Belt Kampfkunstakademie den Mozartsaal im Wormser mit ihrer Kampfkunstgala wieder bis auf den letzten Platz füllen. Das Motto: „Wir Eltern, Lehrer und Bezugspersonen sind die Helden unserer Kinder“ und so standen zum Ende der Veranstaltung über 200 Schüler auf der Bühne zum Abschlussfoto. Für erste emotionale Momente sorgte die Show der Drachenherzkinder, Drei- bis Sechsjährige. War es doch für viele ein erster Schritt ins Rampenlicht, wobei einige Eltern sich aufgeregter zeigten als die Budo Taekwondo Kinder selbst. Es folgten die weiteren Gürtel- und Altersgruppen mit ihren Darbietungen. Disziplin, Ruhe und Konzentration Grüngurte sorgten dann für echte Gänsehautmomente. Sie hatten sich viel vorgenommen und entsprechend oft …

Zuwachs an Jugendlichen trotz Corona
Schützengesellschaft Pfeddersheim: Jugendkönigsschießen 2022 mit Grillfest

Zuwachs an Jugendlichen trotz Corona

Bereits im November vergangenen Jahres traten die Schützen der SG Pfeddersheim zu ihrem Königschießen an. Den Siegestreffer landete Michael Huck und trägt nun für ein Jahr die Kette des Schützenkönigs. Wegen der damaligen Corona-Lage musste der Wettbewerb der Jugend verschoben werden. Als Nachholtermin nutzte die Schützengesellschaft ihr Grillfest im Juli. Zu dessen Beginn das Königsschießen der Schützenjugend durchgeführt wurde. Der 1. Vorsitzende, Jochen Groll, freute sich über die große Zahl der Besucher, besonders jedoch, dass der Verein trotz Corona einen Zuwachs an Jugendlichen verzeichnen konnte. Sechs Jungen und ein Mädchen wetteiferten um den Königstitel. Der Adler war an einem schmalen Pfahl angebracht. Es galt nun, durch Schießen mit dem Luftgewehr, diesen …

Sina Kammerschmitt fährt zur U20-WM
JUGEND-DM: Sprinterin gewinnt Silber und starten in Cali bei einer Weltmeisterschaft

Sina Kammerschmitt fährt zur U20-WM

Die Minuten des Bangens im Ziel waren für Sina Kammerschmitt nach dem 100-Meter-Finale bei den Deutschen Leichtathletik-Jugendmeisterschaften Samstagnachmittag in Ulm nervenaufreibender als der Lauf kurz zuvor. Schließlich musste die Sprinterin der TG Worms Erste oder Zweite werden, um ihr großes Saisonziel zu erreichen: den Start bei den U20- Weltmeisterschaften in drei Wochen in Cali (Kolumbien). Als auf der Anzeigetafel hinter der Ziffer zwei ihr Name erschien, war der Jubel bei Sina Kammerschmitt dementsprechend groß. Denn erstmals wird die Westhofenerin bei einer internationalen Meisterschaft im Einzel dabei sein. Mit 11,58 Sekunden lag die Deutsche U20- Hallenmeisterin zwar zwei Hundertstel hinter Rosina Schneider (TV Sulz), doch – was viel wichtiger war – drei Hundertstel …

Sportwoche in Abenheim
FSV ABENHEIM: Erster Norbert Riha Cup sowie Skatturnier und Malle Party sorgen für Sportvergnügen

Sportwoche in Abenheim

Nach der Pandemie ist es 2022 endlich wieder für den FSV Abenheim möglich seine beliebte Sportwoche durchzuführen und zwar vom Freitag, dem 22. Juli, bis Sonntag, dem 31. Juli. Zum festen Bestandteil des Vereinslebens zählte dabei immer der Klausenbergpokal. Zu Ehren des verstorbenen langjährigen Vorsitzender Norbert Riha wird das Turnier zum ersten Mal als Norbert Riha Cup stattfinden. Die Auftaktpartie bestreiten am Samstag, dem 23. Juli, die Gastgeber der FSV Abenheim gegen den SV Leiselheim um 18 Uhr. Am Sonntag spielen zwei fusionierte Teams gegeneinander. Um 16 Uhr treffen die SG Gundheim/Westhofen I auf die SG Altrhein, ein Zusammenschluss von Germania Eich und Rheingold Hamm. Am Montag, dem 25. Juli, spielt die zweite Mannschaft der SG Gundheim/Westhofen gegen die Kickers aus …

Beim SAT-Cup hatte Sandro Loechelt noch mit einem Pfostentreffer Pech gehabt. In Dudenhofen machte er es noch besser und traf mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 3:0. Archivfoto: Felix Diehl
TESTSPIEL: 4:0 Sieg in Dudenhofen / Nächstes Testspiel gegen Ligakonkurrenten 1. FSV Mainz 05 U23

Wormatia gewinnt

Die letzten zwei Partien gegen den FV Dudenhofen in der Oberliga und im Südwestpokal gab es jeweils eine 2:3 Niederlage für den VfR Wormatia Worms. Beim Testspiel am Samstag gab es ein verdientes 4:0 für den VfR. Geschenkt bekam das Team von Trainer Maximilian Mehring aber nichts. Wie eigentlich immer gegen Dudenhofen, hielten die Gastgeber mit kämpferischen Mittel dagegen. Wenn auch manchmal ein Tick zu viel des Guten. Die Startelf bestand bis auf Jannik Sommer, wieder aus bewährten Kräften. Spielerisch war der VfR klar überlegen, was auch ab der 25. Spielminute in Tore umgewandelt wurde. Nach einem Freistoß von Sandro Loechelt wurde es im Strafraum etwas unübersichtlich. Der Dudenhofener Torwart Malcolm Little hatte den Ball eigentlich schon fest in den Händen, doch plötzlich …

Von links: Jana Wagner, Shana Lang, Linda Puscher, Paolisa Stipa und Julia Wagner bilden eine eingeschworene Mannschaft.
TCB-Medenrunde: Damen 1 feiern Meisterschaft und Aufstieg / Damen 30 1 sowie Herren 40 1 sichern sich jeweils Vizetitel

Erfolgreiche Wochen

Die Medenrunde ist in der vergangenen Woche erfolgreich zu Ende gegangen. Von 31 gemeldeten Mannschaften des TC Bürgerweide Worms e.V., durften fünf die Meisterschaft und zahlreiche weitere die Vize-Meisterschaft feiern: Damen 1 (Meisterinnen der Rheinhessenliga), Damen 50 1 (Meisterinnen der A-Klasse), Mädchen U15 (Meisterinnen der B-Klasse), Damen 30 2 (Meisterinnen der B-Klasse), Jungen U18 (Meister der A-Klasse). Damen 1 gegen TSC Mainz 3 (Rheinhessenliga) – 2:4 Im Finalspiel gegen den TSC Mainz 3 war eins klar: selbst mit einer 2:4 Niederlage ist die Meisterschaft und der Aufstieg in die Verbandsliga sicher. Doch anfangs schien selbst dies nicht einfach, da die TCBlerinnen zunächst kein komplettes Team auf die Beine stellen konnten. Mit Unterstützung der Damen 30 2 ging es …