Sie sind hier: Home » Sport

Sport

Erst in den zweiten 45 Minuten verdienten sich die Wormaten beim SC Idar-Oberstein (2:2) durch zwei Tore von Romas Dressler einen wichtigen Punkt / Ausgleich in der 82. Minute durch einen Handelfmeter

Vor der Pause „nicht“ auf dem Platz

VON KLAUS DIEHL Wer bei der Anfahrt nach Idar-Oberstein gar erst zur zweiten Halbzeit kam, der hatte aus Wormatiasicht nichts versäumt. Ja, er durfte gar froh sein, nicht von einem höheren Rückstand als dem 0:1 aus Wormatia-Sicht zu erfahren. Bereits in der 11. Minute waren die tat- und einsatzfreudigeren Gastgeber durch Holger Knartz in Führung gegangen, die sich nach dem Spiel wohl geärgert haben, mindestens drei gute Möglichkeiten ausgelassen zu haben, um den Vorsprung bis zur Pause weiter auszubauen. Da hatten die Wormaten schon Dusel und boten bis zur Pause eine wenig begeisternde Vorstellung. Sicherlich spielte auch eine Rolle, dass Trainer Stefan Emmerling wegen der grippegeschwächten Christoph Böcher und Artur Krettek die beiden Außenverteidigerpositionen  umbauen und …

Wormser Kunstradfahrerinnen bei Junioren DM in Nufringen sehr erfolgreich

Mit Silber und vier Top Ten Platzierungen im Gepäck

Der VfH Worms war mit einer großen Mannschaft von insgesamt sechs Team im 4er- und 6er Kunst- und Einradfahren bei der Junioren DM in Nufringen vertreten. In den letzten Wochen hatten sich die VfH Juniorinnen zielstrebig mit Trainingslagern und Testwettkämpfen vorbereitet. Jetzt galt es beim Saisonhöhepunkt auf den Punkt genau die Höchstleistungen abzurufen. Das DM Highlight aus der Sicht des VfH war die abschließende Disziplin des Wettkampfwochenendes. Im 6er Kunstfahren der offenen Klasse startete das Wormser Team von Platz acht mit 157,70 Punkten. Damit war klar, dass das Team von Trainer Jürgen Born vorlegen musste, um sich wie im Vorjahr nach auf die Medaillenränge vor zu arbeiten. Routiniert begann das Sextett seine Kür. „Die Kür läuft rund“, urteilte ein …

Grün-Weiß Talent bei DTB-Turnier souverän / Sophia Hinz scheitert im Finale

Niklas Noll triumphiert bei offenem DTB-Jugendturnier in Ludwigshafen mit faustdicker Überraschung

Eine faustdicke Überraschung gelang dem 15-jährigen Niklas Noll vom TV Grün-Weiß Pfiffligheim beim DTB offenen Jugendturnier in Ludwigshafen–Oppau. Der als Ungesetzter in die U 18 Konkurrenz gestartete Niklas ließ bereits in Runde 2 aufhorchen, als er den an Position 2 Gesetzten Nils Gleim (LK 10) in 2 Sätzen mit 7/6 und 6/2 aus dem Turnier warf. Im Halbfinale zog Niklas alle Register seines Könnens, als er dem Lokalmatadoren Nicolas Schweisgut mit seiner druckvollen Vorhand und immer wieder eingestreuten Stopbällen mit 6/0 und 6/0 die Höchststrafe verpasste. Der auch überraschend ins Finale vorgedrungene Christian Rübens (TC Ludwigshafen-Oppau) hatte gegen das kompromisslose „Serve and Volley“ Spiel des amtierenden Rheinhessenmeisters ebenfalls kein Rezept. Selbst nach …

A2 des SV Horchheim sagt Danke

Spieler und Trainer bedanken sich bei der Firma Geier (Vertrieb von Heizungs und Sanitärartikel) für die tollen Warmlaufpullis. Tristan Geier erklärte sich spontan bereit, den Jungs an den kühlen Tagen das Aufwärmprogramm vor den Spielen mit den Pullis zu erleichtern. Die Pullis brachten auch gleich Glück, den das nachfolgende Spiel gegen Wöllstein wurde erfolgreich mir 8:1 für den SVH …

Zwei Dressler-Treffer bei Wormatias 2:2 am Sonntag in Idar-Oberstein

Punkteteilung – wieder mal ein Remis

Das Kräftemessen der Unentschieden-Spezialisten endet am Sonntagmittag von rund 350 Zuschauern fast erwartungsgemäß mit einer Punkteteilung. Idar-Oberstein ging in der 11. Minute durch Holger Knarz in Führung, die auch bis zur Pause Bestand hatte. Romas Dressler sorgte nach sechs Spielminuten in der zweiten Hälfte für das 1:1 und legte in der 60. Minute mit seinem zweiten Treffer nach. Aus dem Auswärtsdreier wurde nichts. In der 82. Minute verwandelte Idar-Obersteins Simon Maurer einen Strafstoß  – vorausgegangen war wohl ein Handspiel durch Dressler – zum Ausgleich. Die Emmerling-Schützlinge konnten zum dritten Mal in Folge nur ein Pünktchen auf der Habenseite verbuchen …

SV Leiselheim gewinnt klar gegen den FSV Abenheim II mit 6:0

Spitzenplatz verteidigt

Nach einer guten Leistung kann der SVL die Tabellenspitze halten. In der 60. Minute erzielte Andrey Bart nach Doppelpass mit Patrick Tassotto das 3:0. Das Spiel war entschieden. Bis dahin war gegen die in der Abwehr massiv stehenden Gäste eine Menge Laufarbeit gefordert. Druckvoll agierte der SVL von Beginn an, zeigte wer Herr im Hause ist und kann so Ansprüche stellen. Nach 20 Minuten legte Patrick Battschinger per Kopf SVL-Kapitän Volker Knorr auf und es stand 1:0. Sieben Minuten später war Battschinger wieder Vorlagengeber. Seine Ablage konnte Kevin Betz zum 2:0 einschieben. In der letzten halben Stunde legte der SVL nochmals zu. Dennis Fütterer flankte auf Claudio Rizza – dessen Kopfball zum 4:0 war der 100. Saisontreffer des SVL (62. Min.). Patrick Battschinger legte mit dem …

Solide Leistung des Bubenheimer Rennteams beim zweiten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft 2013

ROWE RACING mit guter Generalprobe für den Nürburgring

"Alles im grünen Bereich", so die Kurzzusammenfassung von ROWE RACING Teamchef Hans-Peter Naundorf nach dem zweiten VLN-Rennen der Saison. Sein Rennteam absolvierte mit allen drei SLS AMG GT3 Fahrzeugen einen weiteren erfolgreichen Test auf dem Weg zum erklärten Saisonhighlight, dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Am Ende des heutigen VLN-Laufs platzierten sich die drei Rennflügeltürer des Bubenheimer Teams auf den Plätzen elf, 14 und 39. Für das beste Resultat des Teams sorgte das Fahrzeug mit der Startnummer Sieben, das erstmals im auffälligen Design des DUNLOP ART CAR antrat. Gestartet von Platz 23 konnten sich Thomas Jäger (München), Klaus Graf (Dornhan), Kenneth Heyer (Mönchengladbach) und Nico Bastian (Frankfurt) durch eine konstante Leistung Runde für Runde in …

Wormser „Drachen“ unterlagen mit 7:29 beim Heidelberger RK

Rugby Club ging die Puste aus

Von Gernot Kirch Eine lange Saison neigt sich dem Ende entgegen. Als Aufsteiger in die 3. Liga Südwest haben sich die Wormser „Drachen“, so der Beiname des Team aus der Nibelungenstadt, wacker geschlagen und einen achtbaren vierten Rang erkämpft. Zum Abschluss der Punktrunde gab es allerdings eine 7:29- (0:12-) Niederlage beim favorisierten Heidelberger RK. Zu Beginn des Matches konnten die Wormser dank einer starken kämpferischen Leistung noch gut mithalten, doch setzte sich dann mehr und mehr die spielerischen Klasse und die körperliche Robustheit der Heidelberger durch. Mit einem 0:12- Rückstand gingen die Drachen schließlich in die Halbzeitpause. Kurz nach dem Wiederankick zum zweiten Abschnitt gelang den Heidelbergern ein weiterer Versuch zum 0:17. Damit war eine …

Der Gewinn der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft ist der größte Erfolg in der Mainzer Eishockeygeschichte

Mainzer Wölfe lassen Sektkorken knallen

Von Gernot Kirch In der Karnevalshochburg Mainz knallten nach dem Spielende des Eishockey-Matches gegen Luxemburg die Sektkorken und Spieler wie Fans und Verantwortliche lagen sich glücklich in den Armen. Der Grund dafür, die Wölfe sind in der fünftklassigen Rheinalnd-Pfalz-Liga Meister geworden.  Damit haben sie zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte überhaupt einen Meistertitel gewonnen. Zwar verloren sie das Finalrückspiel um den Titel beim IHC Beaufort Luxemburg mit 4:5 (1:1, 2:3, 1:1), doch verteidigten sie mit dieser knappen Niederlagen erfolgreich den Vorsprung aus dem 9:3 gewonnen Hinspiel. „Das ist der größte Erfolg für uns und eine Bestätigung für unsere kontinuierliche Arbeit am noch jungen Eishockeystandort Mainz“, jubelte Teammanager Milan Nosek, der als …

Samstag um 15 Uhr findet im Zelt vor dem Vereinsheim eine akademische Feierstunde statt / Um 20 Uhr spielen die „Guitar Tigers“ / Am Sonntag viel Musik, Geselligkeit und Bürgerschießen

Schützengesellschaft von 1863 Pfeddersheim feiert ihren 150. Geburtstag

VON KLAUS DIEHL Geburtsstunde der Schützengesellschaft von 1863 Pfeddersheim, war am 20. April 1863 in der Gaststätte von Simon Meyrer in Pfeddersheim, gegründet von  damaligen Honoratioren wie Notar Friedrich Heimburg und Heinrich Möllinger. Nur wenige Tage später, am 26. April, fand die erste Generalversammlung an gleicher Stätte statt. Auf Anhieb wählten 26 Mitglieder Friedrich Heimberg zum 1. Schützenmeister (1. Vorsitzenden), 2. Schützenmeister wurde Heinrich Möllinger, Schaffner (Zeugwart) Wilhelm Göpfert, Rechner Philipp Ludwig Hartmeier und als Schriftführer Georg Philipp Nuß , die auch eine erste und umfangreiche Vereinssatzung verabschiedeten, die in ihren Ursprungsgedanken noch heu verankert ist. So stand da zu lesen: Wer 18 Jahre alt und unbescholten ist, kann in …

Monsheimer A- und B-Jugend-Kegelsportlerinnen wurden Landesmeister

Für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert

Bei den Landesmeisterschaften am letzten Wochenende in Ludwigshafen-Oggersheim konnten die Jugend-Keglerinnen des 1. SKC Monsheim zweimal Landesmeister werden. So bei der A-Jugend, wo man nach einem recht großen Rückstand am 1. Spieltag mit einer spannenden Aufholjagd am 2. Spieltag den Spieß noch herum drehen konnte. Vanessa Rauch mit 434 und 444, Nina Lipka mit 428 und 440, Theresa Kölsch 201/Stefanie Held 212 und tolle 452 sowie Sandra Breyvogel mit den Superergebnissen von 465 und 485 Kegel verwiesen letztlich die Konkurrenz aus Schwabenheim auf Platz zwei. In der AK U14 war eine Monsheimer Mannschaft gemeldet, die teils aus Spielerinnen befreundeter Kegelclubs bestand. Die Siegermannschaft bestand aus Sarah Casavecchi mit 398 und 402 , Saskia Uhrig 380 und 426 , Nina Gschwind mit …

Angie Göhner und Rebecca Walter auf dem obersten Siegertreppchen

Der jüngste Wormser Schwimmnachwuchs glänzte mit Bestzeiten

Für die 20. Weinstraßen-Schwimmwettkämpfe des SC Neustadt gaben 31 Vereine, darunter ein Schweizer Team aus Romanshorn, über 2.700 Einzelmeldungen ab. Die nibelungenstädtischen Farben vertraten acht Wormser SG-Nachwuchstalente, die zur Freude ihrer Trainer Annette Ettling und Janis Kunkel durchweg mit neuen Bestmarken glänzten und 14 Medaillen mit nach Hause nahmen. Auf dem obersten Siegertreppchen standen die Nixen Angie Göhner (Jg. 2002) über 200 m Brust (3:30,75 Min.) und Rebecka Walter (Jg. 2001) über 50 m Rücken (40,34 Sek.). Angie vervollständigte ihr gutes Abschneiden mit zwei Silbermedaillen über 50 m und 100 m Brust, wobei sie jeweils der Ludwigshafenerin Cara Hellwig den Vortritt lassen musste. Rebecka Walter schlug über 200 m Rücken hinter Lisa Mauthe aus Backnang …

Doppelsieg bei Saisonstart der Ruderer

Trotz Kälte, viel Wind und sehr frühen Startzeiten zeigten sich die Kinderruderer des Wormser Ruderclubs Blau-Weiß hochmotiviert und konnten bei der Mannheimer Frühregatta im Mühlauhafen mit sehr guten Leistungen die Saison beginnen. Im Jungen–Doppelvierer (12 und 13 Jahre) waren Jonas Burkhardt, Daniel Jung, Markus Feils und Jakob Heeß an beiden Tagen überlegen. Gesteuert von Johannes Burkardt ließen sie samstags über die 3000 Meterstrecke die Boote aus Nürtingen und Limburg mit 1,20 Minuten bzw. 2,05 Minuten zurück. Sonntags ging es über die 1000 Meterdistanz, wobei das Nürtinger Boot mit deutlichem Rückstand ins Ziel kam. Seinen ersten Regattasieg konnte hierbei Regattaneuling Davis Brandt als Steuermann erzielen. Sehr starke Konkurrenz hatte Lars Vogel im …

Erfolgreichste Mannschaft beim Köllertaler Karate-Cup Tag der 4. Plätze für die Jüngsten

Freude und Frust lagen für die Sportler des Budokai Worms dicht beieinander

Insgesamt 19 Budokai-Sportler traten beim 2. Köllertaler Karate Cup in Püttlingen an, das mit 16 Vereinen aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz und Luxemburg sehr gut besucht war. Zoe Bach und Mona Köhnke machten das Karateka-Finale der AK wU16 unter sich aus, das Köhnke für sich entscheiden konnte. In der AK mU18 männlich belegten Markus Kraft und Martin Wohlfarth die Plätze zwei und drei. Meryem Altuntas komplettierte mit ihrem dritten Platz in der AK wU18 weiblich das tolle Ergebnis. Fortgesetzt  in der Kategorie Kumite siegten Markus Kraft und Meryem Altuntas in ihren Alterklassen souverän. Damit war Budokai Worms mit vier ersten, zwei zweiten und zwei dritten Plätzen die erfolgreichste Mannschaft des Turniers. Anders verlief es dagegen für die jüngste Karatekas, die mit ihrem …