Sie sind hier: Home » Sport » Schwimmen

Schwimmen

Tief in der Hocke beim Anlauf, perfekte Streckung beim Absprung, wie ein Vogel mit angelegten Armen in der Luft und wagemutig mit dem Kopf voraus per Seemannsköpper in den Rhein im Floßhafen: So sah der ideale Sprung von der Trappenberg-Skischanze aus, den die Springer anstrebten. Foto: Marcus Diehl
WORMS MASTERS: Rheinspringen – die WM 2022: Sportliche Höchstleistungen und Spaßfaktor hoch drei beim sommerlichen Mega-Event des Jahres

Per Seemannsköpper ins Springerglück

VON JÜRGEN JAAP „Beste Werbung für die Sportstadt Worms“, frohlockte der Wormser Sportdezernent Timo Horst zu Beginn des Final-Durchganges. Der Vorsitzende des Sportkreises der Stadt Worms, Manfred Pfeiffer, sprach von „einer professionell durchgeführten Großveranstaltung“. Cheforganisator Frank Schembs lobte „das enorm gesteigerte hohe sportliche Niveau“ der 68 Springer. Benni Müller, wortgewandter Moderator des Mega-Events, machte „einen Sieg sportlichen Spaßes bei schweißtreibenden hochsommerlichen Temperaturen über eine herausfordernde Skisprungschanze“ aus – die zweite Auflage der Worms Masters im Rheinspringen und des Floßhafenfestes Worms lief da noch auf vollen Touren. Trappenberg-Schanze lockt die Wormser zum Floßhafenfest Oberstdorf hat seine …

Florentine Heischling, Jasmin Binder, Clara Freyberg und Phil Milius (von links).
SG WORMS: Vier Podestplätze über 1500m Freistil in Offenbach/Qu. / „Den Aufgaben gewachsen“

Gelungener Test über lange Freistilstrecke

Am vergangenen Samstag standen in Offenbach/Qu. nur die langen Freistilstrecken im Wettkampfprogramm. Drei Schwimmerinnen und ein Schwimmer der SG Worms, die auf dieser Strecke zum ersten Mal in einem Wettkampf auf einer 50m-Bahn antraten, stellten sich dieser Herausforderung, bei der Können und Wollen zusammen kommen müssen, um gute Zeiten zu erzielen. Phil Milius (Jg. 2008) schwamm zu Beginn der Strecke mit deutlichem Respekt vor der Langdistanz, sammelte aber durch sein konstantes Tempo und durch gute Technik ab der zweiten Rennhälfte einige Konkurrenten ein und belohnte sich mit dem dritten Platz in seinem Jahrgang. Die jüngste der Starterinnen, Clara Freyberg (Jg.2009), zeigte weniger Respekt vor der Streckenlänge, schwamm ein konstant gutes Durchschnittstempo und errang mit …

Die Reise nach Berlin hat sich für Clara Schmellvoll und ganz gelohnt. 
SCHWIMMEN: Clara Schmell trat bei Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin an

Wormserin mit persönlichen Bestzeiten erfolgreich

Der Saisonhöhepunkt fand am vergangenen Wochenende in Berlin statt. Packende Schwimmwettkämpfe in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) standen auf dem Plan in denen die Aktiven Schwimmerinnen und Schwimmer um Medaillen kämpften. Für die SG Worms dabei war Clara Schmell (Jg. 2006) und sie ging insgesamt dreimal an den Start. Über die 200 m Freistil (2:12,80) und 200 m Lagen (2:32,40) schwamm sie jeweils persönliche Bestzeit. Die 200 m Rücken absolvierte sie in 2:30,59.  Begleitet von ihrer Mutter hat sie einen sehr guten Wettkampf geschwommen, konnte sich mit der Elite ihres Jahrgangs messen und die großen Namen des Schwimmsports betrachten.  …

Dafne Stibenz freute sich über Platz 1.
SCHWIMMEN: SG Worms startete beim DSW-Cup in Darmstadt

Bestzeiten und Podestplätze

Am 14. und 15. Mai fand das 57. Internationale Schwimmfest um den DSW-Cup in Darmstadt statt. Neben der SG Worms gingen noch 46 Mannschaften aus acht Landesschwimmverbänden an den Start. Insgesamt sprangen 750 Teilnehmer ins Wettkampfbecken und zeigten zwei Tage lang tolle Wettkämpfe. Die Mannschaft der SG Worms, mit 31 Schwimmern, ging insgesamt 146 mal an den Start. Die Trainer des D-Kaders, Kyra Wiegand und Maximilian Rehberg, waren sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge. Neben den vielen persönlichen Bestzeiten konnte auch die eine oder andere Qualifikationszeit für die Landesmeisterschaften erschwommen werden. Gefreut haben sie sich mit Dafne Stibenz, sie stand über die 50 m Freistil (32,32) auf dem obersten Treppchen und freute sich über Platz 1. Aber auch Jannik …

Die Jubilare des 1. Schwimmclubs Poseidon Worms.
SCHWIMMCLUB POSEIDON: Generalversammlung votiert für Lehrschwimmhalle

Bau wird geprüft

Die Gaststätte des 1. Wormser Schwimmclubs Poseidon war zur Generalversammlung letzten Freitag mit über 100 stimmberechtigten Mitgliedern sehr gut besucht. In der Einladung war auf die strategische Entscheidung zum Neubau einer Halle mit Lehrschwimmbecken hingewiesen worden. Dies stieß auf Interesse. Zu Beginn wurden die treuesten Mitglieder für 50 Jahre und 25 Jahre Mitgliedschaft durch den zweiten Vorsitzenden Torsten Weber geehrt, unter ihnen Jürgen Naumann und Günther Zeisig zum 50-jährigen Jubiläum. Nach den Ausführungen des ersten Vorsitzenden Kai Hornuf mit dem Jahresrückblick 2021 folgte der Bericht der Fachwarte aus den Bereichen Schwimmen, Wasserball und Triathlon sowie die Berichte aus der Bootsabteilung und der Jugendwartin. Zur großen Freude der Anwesenden konnte …

Trainer Lukas Ramb und Maximilian Ley stehen gerne im Hintergrund und präsentieren gerne ihre Schützlinge (vorne von links) Ayda Kiarie, Lea Attig, Nikita Ollek sowie (in zweiter Reihe von links) Clemens Freyberg und Maxilimilian Schiller.
SG WORMS: Nachwuchsschwimmer in Pirmasens am Start

„Auf die Plätze, fertig….Trillerpfeife“

Der 1. SV Blau-Weiss Pirmasens lud zum 22. Plub-Cup ein und 17 Mannschaften aus vier Schwimmverbänden folgten der Einladung. An zwei Tagen hieß es „Auf die Plätze, fertig....Trillerpfeife“ und die jungen Schwimmer konnten zeigen, was in ihnen steckt. Mit dabei eine 25-köpfige Mannschaft der SG Worms, die insgesamt 132 mal an den Start ging. Mit 46 Podestplätzen unterstrichen sie die gute Gesamtleistung gab es doch 77 persönliche Bestzeiten und 6 Saisonbestzeiten. Gleich mehrmals den Sprung aufs Podest gelang Lea Attig, Luka Dzijan, Clemens Freyberg, Maximilian Hägele, Laura Janzer, Ayda Kiarie, Tobias Knöll, Nikita Ollek, Maximilian Schiller, Dafne Stibenz, Silene Stibens, Lena Umland und mit je einem Podestplatz Maximilian Rehberg und Torben Weyland. Die Trainer waren …

Die gesamte Mannschaft der SG Worms freute sich, nach einer langen Durststrecke endlich wieder bei einem Wettkampf zu starten. Foto: SG Worms
SG WORMS: Schwimmer starten in Grünstadt nicht ohne Glanzlicht ins neue Jahr

Zwei vierte Plätze und ein Rekord

Jeweils Platz vier für Frauen und Männer: Beim Start ins neue Jahr vermochten die Schwimmer der SG Worms in der DMS-Landesliga nicht an ihre Erfolge der „Vor-Corona-Zeit“ anzuknüpfen. Ausnahmslos frustrierte Gesichter gab es bei der Abrechnung im Wormser Lager aber keine. Zu schwierig waren in der Corona-Pandemie die Rahmenbedingungen, um nach teils stark reduzierten Trainingsmöglichkeiten tatsächlich einen Spitzenplatz erwarten zu können. Und komplett ohne Glanzlicht blieb der Sonntag auf den 25-Meter-Bahnen im Cabalela-Bad in Grünstadt für die 18-köpfige SG-Truppe ja auch nicht. Über 50 Meter Rücken kletterte Udo Christiansen nach 30,90 Sekunden aus dem Becken. Ein Europarekord für die Mastersklasse bis 65 Jahre. Eigentlich. Mit seiner Zeit überraschte sich der …

SCHWIMMEN: Bestzeiten an langen Wettkampftagen unter Corona-Regeln

SG Worms in Karlsruhe am Start

Die SG Worms startete bei der ISTKA2021 mit einer zwölfköpfigen Mannschaft. Für Jasmin Binder, Niklas Bott, Clara Freyberg, Florentine Heischling, Lucia Horn, Julia Klinger, Jos Köhler, Maximilian Ley, Lukas Ramb, Juli Schmell, Julian Schröder und Markus Wald stellte der WK in Karlsruhe den Saisonabschluss in diesem verrückten Corona-Jahr  dar. Im Training wurde der Wettkampf nochmals speziell vorbereitet, es wurde mit den Belastungsumfängen runtergegangen, um viele persönliche Bestzeiten zu erzielen. „Bei einem Großteil der Mannschaft hat dies gut funktioniert!“ so Trainer Christoph Kampik. Florentine Heischling konnte ihre Leistungen gut steigern und sich mit ausschließlich neuen Bestzeiten belohnen. Markus Wald lieferte ein sehr gutes und gleichmäßiges 1500m Freistil …

Ein Teil der Nachwuchsgruppe des SG Worms.
SCHWIMMEN: SG Worms mit allen Wettkampfgruppen beim Neptun Cup in Leimen

Erlernte Leistungen abgerufen

Beim Neptun Cup 2021 des SK Neptun Leimen startete ein großes Teilnehmerfelder der SG Worms. Insgesamt gingen die 36 Schwimmer 158 mal an den Start und erzielten 43 Podestplätze. Für viele war es der erste Wettkampf und dementsprechend war auch die Aufregung groß. Coronabedingt waren die Eltern als Begleiter nicht zugelassen und so hatten die Trainer alle Hände voll zu tun. Belohnt wurden sie mit 136 Saison- und persönlichen Bestzeiten sowie Saisonrekorden. Die Stimmung am Wettkampfbecken war sehr gut und die Organisatoren hatten alles gut im Griff. Auf dem Treppchen Auf den Treppchen standen Jasmin Binder, Niklas Bott, Luka Dzijan, Florentine Heischling, Lucia Horn, Laura Janzer, Tobias Knöll, Enya und Phil Millius, Ksenia Pereshkolnik, Luis Pflug, Emma Riemer, Maximillian …

SCHWIMMEN: Volles Programm für die SG Worms in Wetzlar und Wörth

Zwei Saisonrekorde

Am ersten Oktober Wochenende fand das Winterschwimmfest des TV Wetzlar statt. Für die SG Worms ging Julian Schröder über die 200 Meter, 100 Meter und 50 Meter Brust an den Start. Mit neuer persönlicher Bestzeit belegte er über die 200 Meter Brust mit einer Zeit von 2:31,66 den dritten Platz. Bei den weiteren Starts belohnte er sich mit zwei Saisonrekorden. Neben der SG Worms starteten noch 37 weitere Mannschaften aus neun Schwimmverbänden und die Aktiven freuen sich, wenn nun langsam der normale Wettkampfbetrieb wieder anläuft. 10 Podestplätze Bereits im September startete eine Mannschaft der SG Worms in Wörth bei den Sommermeisterschaften. Mit dabei Jasmin Binder, Florentine Heischling, Julia Klinger und Markus Wald. 15 mal gingen die Schwimmer an den Start, schwammen druchweg …

Die Herren- und Damenmannschaft der SG Worms bei der DMS Landesliga.
SCHWIMMEN: Mannschaften der SG Worms bei DMS Landesliga und DMS Verbandsliga

Lautstark angefeuert

Anfang Februar wurde die DMS Landesliga RLP 2020 in Worms ausgetragen. Ausrichter war der WSV Worms im Heinrich-Völker Hallenbad. Je sechs Mannschaften bei den Frauen und Männern gingen an den Start und wie gewohnt, wurden diese Wettkämpfe lautstark von den Mannschaftskameraden angefeuert. Ziel ist es, bei den Wettkämpfen genug Punkte für den Klassenerhalt oder sogar einen Aufstieg zu erkämpfen. Während die Mannschaft der Herren in der Aufstellung Niklas Bott, Adrian Burg, Malte Fritsche, Björn Göpel, Jan Köhler, Lucca Laske, Maximilian Rehberg und Julian Schröder den Wettkampftag mit 16.230 Punkten und dem zweiten Platz abgeschlossen hatten, sah es bei den Damen der SG Worms etwas anders aus. Mit 14.609 Punkten landeten Paula Fleischer, Delia Hentrich, Lucia Horn, Sarah …

SCHWIMMEN: Masters der SG Worms in Gau-Algesheim

Das neue Jahr beginnt

Für die Masters ging es am vergangenen Wochenende zum ersten Wettkampf des neuen Jahres nach Gau-Algesheim. Sie folgten damit der Einladung des 1. SSV Ingelheim 1966 e. V. und die Mannschaft der SG Worms mit Udo Christiansen, Björn Göpel, Janos Henn, Christoph Kampik, Jörg Kaufmann, Luisa Nusselt und Carsten Steffens konnte mit den Ergebnissen durchaus zufrieden sein. Bei ihren 13 Starts erreichten sie sehr gute Platzierungen mit acht ersten Plätzen und einem zweiten Platz. Auch konnten einige neuen Saisonbestzeiten erschwommen werden. Deutsche  Mastersmeisterschaften Für Björn Göpel und Carsten Steffens war es unter anderem ein Test für die anstehenden Deutschen Mastersmeisterschaften, wo sie zusammen mit Udo Christiansen und Christoph Kampik über die 4x 200 m Brust Staffel an …

Von links: Rudolf Schöpwinkel, Vorsitzender des WSV Worms, Kai Hornuf, Vorsitzender des 1. WSC Poseidon, Nicole Heinzelbecker, Einrichtungsleitung der Schüler-Arche, umrahmt von Kindern der Schüler-Arche Worms.
SPENDE: Schwimmgemeinschaft „Poseidon – Wassersport Worms" unterstützt Schüler-Arche Worms e.V. mit 1.000 Euro

Gemeinschaftliches und soziales Handeln

Seit Jahren veranstaltet die SG Worms ein (Marathon-)Sponsorenschwimmen, bei dem die beiden Vereine, der 1. Wormser SC Poseidon e.V. und der Wassersportverein Worms e.V., als auch die Schwimmerinnen und Schwimmer schwimmsportbegeisterte Sponsoren suchen, die die zurückgelegten Schwimmstrecken der Schwimmer in Euro und Cent aufwiegen. Beim 7. Sponsorenschwimmen, das im August als 10 -Stunden-Marathonschwimmen ausgeführt wurde, waren 56 Schwimmer im Poseidon-Freibad aktiv und legten insgesamt 489.550 Meter im Wasser zurück. Neben den vielen privaten Sponsoren, die die Schwimmer für ihre Schwimmstrecken entlohnten, wurde die SG Worms bei dieser Veranstaltung auch von Unternehmen aus nah und fern unterstützt. Darunter maßgeblich die EWR AG Worms, die Sparkasse Worms-Alzey-Ried und der …

SG WORMS: Schwimmer in Landau und Wetzler am Start

Trotz hoher Konkurrenz

Während die jüngeren Jahrgänge der Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Worms traditionell zum Nikolaus-Schwimmen nach Landau fuhren, zog es die älteren Jahrgänge zum 14. Winterschwimmfest nach Wetzlar. In Landau zeigten die Youngsters dem Nikolaus ihr Können. Bei 84 Einzelstarts holten sie sich insgesamt 46 Podestplätze. Zu den fleißigen Medaillen-Sammler gehörten Lea Attig, Leon Berg, Luka Dzijan, Clara Freyberg, Madlen Fröhlich, Antonia Jung, Amelie Jungels, Julia Klinger, Tobias Knöll, Enya Milius, Phil Milius, Tom Milius, Gülizar Özer,Luis Pflug, Dafne Stibenz, Selene Stibenz und Julius Willkommen. Aber auch die Schwimmer, die keinen Podestplatz erreichten, zeigten sehr gute Leistungen mit persönlichen Bestzeiten. Alles in allem war es für die Trainer ein guter …

1 2 3 9