Sie sind hier: Home » VG Eich

VG Eich

Unterstützung für Tauragé
AWO Hamm: Sammlung dringend benötigter medizinischer Hilfsgüter für Litauen

Unterstützung für Tauragé

Seit 1993 besteht der gemeinnützige Verein „Freunde von Tauragé“ in Riedstadt. Die Gemeinde Riedstadt/Hessen unterhält eine Städtepartnerschaft. Die gesammelten Spenden fließen dabei in Kinderheime, Senioren- und Pflegeheime, Krankenhäuser, Rehazentren, Schulen, Sportvereine und zu weiteren sozial benachteiligten Personen. Nachdem die AWO Hamm seit längerer Zeit bereits engen freundschaftlichen Kontakt zu dieser Organisation pflegt, haben die Verantwortlichen wiederum um humanitäre Unterstützung gebeten. Gesucht werden  auch weiterhin Windeln für Erwachsene, Betteinlagen und dergleichen. Auch angebrochene Packungen oder Einzelstücke werden gerne angenommen und weiterer hilfreicher Verwendung anstatt der Mülltonne zugeführt. Roll- und Toilettenstühle, Rollatoren, …

Foto: Mirco Metzler/Die Knipser
Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

Aus dem Polizeibericht

POL-PDWO: Alsheim (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Radfahrer kam es am gestrigen Dienstag gegen 12.25 Uhr in Alsheim. Ein 37-jähriger Fahrer eines Pedelec befuhr die Mehlpfortstraße in Richtung Ortsmitte, als er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve die Kontrolle verlor und auf die Gegenfahrspur geriet. Dort kam es zur Kollision mit einem zu diesem Zeitpunkt verkehrsbedingt stehenden LKW. Der 37-Jährige musste verletzt in ein umliegendes Krankenhaus gebracht …

Damit auf dem Nachhauseweg niemand verhungerte, gab es zum Abschluss noch für alle einen Weck mit einer dicken Scheibe köstlichem Fleischkäse und eine schokoladige verspätete Osterüberraschung.
AWO-HAMM: Stimmungsvoller Bingo-Nachmittag bei Lampertheimer Freunden

Wiedersehen nach 2-jähriger Pause

Wer viel reist, kann auch viel erzählen. Da die Hammer AWO viel und gerne reist, gibt es auch immer viel zu berichten. Ein vielfaches „Hallo“ und „Herzlich willkommen“ ertönte es nach 2-jähriger Corona-Pause aus allen Ecken des Saales, als die Abordnung der Hammer AWO die Zehntscheune in Lampertheim betrat. „So ein schöner Tag wie Heute …, der dürfte nicht vergehen“, stand auf der Serviette, die neben der Kaffeetasse lag. Dies war auch der Wunsch aller Anwesenden nach dem Ende der Veranstaltung. Viele Neuigkeiten galt es auszutauschen und es wurde viel erzählt und herzlich gelacht. Wie immer, hatte sich die AWO in Lampertheim mit vielen verschiedenen Kuchen zum Kaffeetrinken gut gerüstet und auch fast 70 Personen sind der Einladung gefolgt. Alle freuten sich nach der …

Insgesamt wurden 40 Kinder in der VG Eich überrascht.
JUSOS ALTRHEIN: Überraschung für Kinder am Ostersonntag

Kindern zu Ostern eine Freude mache

Die Jusos Altrhein haben es sich auch in diesem Jahr wieder zur Aufgabe gemacht, den Kindern in der Verbandsgemeinde Eich zu Ostern eine kleine Freude zu bereiten. „Nachdem die Osteraktion der Jusos Altrhein bereits im letzten Jahr gut angekommen war, wollten wir den jungen Menschen in der Verbandsgemeinde Eich auch in diesem Jahr wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, erklärt die erste Vorsitzende der Jusos Altrhein, Jennifer Fröhlich, zu der Osteraktion. Was die Kinder beziehungsweise deren Eltern dafür tun sollten? Sie mussten einfach nur eine E-Mail an die Jusos Altrhein schreiben, mit der sie ihre Kinder anmeldeten und ihre Adresse mitteilten. Daraufhin informierten die Jusos umgehend den Osterhasen, der dann den Kindern am Morgen des Ostersonntags eine Überraschung vor …

Dieses Wiedersehen wollte sich niemand nehmen lassen! Foto: AWO/Raimund Fatho
AWO HAMM: Gelungenes „Osterfrühstück“ mit den „Hunsrücker Spitzbuwe“ bei der AWO Hamm

Kulinarischer Streifzug durch verschiedene Musikjahrzehnte

Endlich! Nach 2 Jahren durch coronabedingter Pause konnte die AWO-Vorsitzende Ursula Orth fast 90 Mitglieder, Freunde und Gäste zum traditionellen „Osterfrühstück“ in der Gemeindehalle in Hamm begrüßen. Der Hallenwirt Rainer Schmitt hatte wieder einmal ein exzellentes Frühstück gezaubert. Ursula Orth trug vorher noch das „Kaffeeunser“ vor. Gemäß dem Motto „Auf die Plätze, fertig, los…“ stürmten natürlich dann alle gleich zum Buffet, bei dem die Auswahl wegen der Reichhaltigkeit schwierig war. Zur Umrahmung des Tages hatte die AWO das Duo „Die Hunsrücker Spitzbuwe“, die seit nunmehr 20 Jahren professionelle musikalische Unterhaltung und Show bieten und jede Veranstaltung zum Erlebnis machen, bestellt. „Von zünftig bis rockig im flotten Sound“ – so …

Klimaschutzkonzept auf der Zielgeraden
VG EICH: Klimaschutz-Ideensammlung am 5. Mai in der Niederrheinhalle in Gimbsheim / Anmeldung bis 30. April

Klimaschutzkonzept auf der Zielgeraden

Der Verbandsbürgermeister von Eich Maximilian Abstein und der Klimaschutzmanager der VG Sebastian Weber laden die Bürger für Donnerstag, dem 5. Mai, um 18 Uhr zur Klimaschutz-Ideensammlung der VG Eich in die Niederrheinhalle in Gimbsheim ein. Teil der Veranstaltung ist es, die bisher geleistet Arbeit vorzustellen und den Bürgern eine aktive Mitgestaltung im Erstellungsprozess des Klimaschutzkonzepts zu ermöglich. "Im ersten sogenannten Meilenstein der Erstellung des Klimaschutzkonzepts haben wir die Gesamtbilanz der VG Eich und die Bilanzmethodik, aufgrund der damaligen Pandemiebeschränkungen, nur den Ratsmitgliedern vorgestellt", erläutert VG-Chef Abstein. Die Präsentation der Auftaktveranstaltung steht auf der Klimaschutzseite der VG-Homepage www.vg-eich.de zum Download bereit. …

Willenskraft und Ausdauer
UKRAINEHILFE: Schüler der Realschule Plus Eich sammeln Sachspenden und veranstalten Spendenlauf

Willenskraft und Ausdauer

Die Klassensprecher aller Klassen waren sich einig: Sie wollen die Flüchtlinge des Urkainekrieges unterstützen. Dazu organisierten sie gleich zwei Aktionen. Motiviert durch die sehr erfolgreiche Spendenaktion von Herrn Sauder und seiner Klasse 6b, rief die Schülervertretung Plus (SV Plus) nochmals zur Sachspendenaktion auf. Die Spendenbereitschaft der Eicher war überwältigend und die Spenden wurden von der SV Plus an den ortsansässigen Verein „SOS `86 Kinder von Tschernobyl e.V.“ übergeben. Am Folgetag um 8 Uhr starteten die 5. und 6. Klassen auf dem Eicher Sportplatz zum Spendenlauf.  Bis 12.15 Uhr liefen alle Klasssen insgesamt 1.158 Runden. Die Schüler hatten sich in ihrem privaten Umfeld einen oder mehr Sponsoren gesucht, die pro Runde einen frei wählbaren Betrag …

Das AWO-Team beim Verpacken und Sortieren der Spenden. Foto: AWO Hamm
AWO HAMM: Nothilfe für die Ukraine / Jetzt Solidarität zeigen und spenden

Hilfe mit Herz

Der russische Angriff auf die Ukraine führte auf der ganzen Welt zu einer Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft. In einem Eiltempo wurden Hilfstransporte für die Ukraine und ihre Nachbarländer organisiert, um die Not ein wenig zu lindern. „Der Aufruf zur Hilfsbereitschaft war bisher überwältigend", berichtet die AWO-Vorsitzende Ursula Orth aus Hamm. „Die Flüchtlinge kommen mit wenig Gepäck und müssen daher schnellstens mit dem Nötigsten versorgt werden." Mehrere Flüchtlingsfamilien konnten sich bereits im AWO-Markthaus in Eich mit Kleidung, Schuhen, Handtüchern und Bettwäsche eindecken. Sobald die Geflüchteten eine Wohnung haben, kann dieser Personenkreis sich dann mit Geschirr, Bettwäsche, Deckbetten, Kopfkissen, Handtüchern, Kochtöpfen usw. kostenlos im …

Werner Krebs, Seniorenbeauftragter der VG Eich, weiht den neuen Trimm-Dich-Pfad ein.
VG EICH: Neuer Trimm-Dich-Pfad für Senioren eingeweiht

Fit bleiben im Alter

Seit letzten Freitag gibt es in der Verbandsgemeinde Eich einen neuen Trimm-Dich-Pfad für Senioren, der bei schönsten Sonnenschein eingeweiht wurde. Der Seniorenbeauftragte der Verbandsgemeinde Eich, Werner Krebs, hatte nach längere Planungszeit und mit viel Überzeugungskraft, Sponsoren in Verbindung mit einem Leander Programm des Landes Rheinland-Pfalz, diesen Trimm-Dich-Pfad auf die Beine gestellt. So sagte Bernd Rissel, Prokurist der Volksbank Alzey Worms: „Wir haben den Förderauftrag für die Wirtschaft aber auch für die Region. Man könnte sagen wir bringen Bewegung in Finanzen und Menschen.“ Auch Beate Weber, Firma Büttel, ist Bewegung gerade für Senioren ein großes Anliegen, dem schloss sich die zukünftige Gebietsdirektorin Kira Lang der Rheinhessen Sparkasse aus …

TV 1848 GIMBSHEIM: Flüchtlinge aus der Ukraine sind im Turnverein 1848 Gimbsheim herzlich willkommen

Yenja und Arthur aus der Ukraine trainieren Judo in Gimbsheim

Flüchtlinge aus der Ukraine haben jetzt die Möglichkeit, kostenlos Angebote im Turnverein 1848 Gimbsheim e.V. zu nutzen.   Bis vorletzte Woche waren Yenja und Arthur mit ihrer Mutter noch auf der Flucht aus der Ukraine. Ihr langer gefährlicher Weg begann in Kiew, die Heimatstadt der Beiden Letzten Samstag kamen Yenja, Arthur und ihre Mutter in Guntersblum an, in Sicherheit. Nun haben sie eine Bleibe bei der Familie Bellmann gefunden. Paula und Theresa Bellmann sind fleißige Judoka beim TVG. Als sie den Trainer Olaf Deichelmann fragten, ob sie Yenja und Arthur zum Training mitbringen dürfen, war die Antwort: aber natürlich. So stand erstmal Yenja zwei Tage nach seiner Ankunft in Guntersblum in Gimbsheim auf der Judomatte. Zuerst noch etwas ängstlich. Das legte sich schnell, als …

Foto: Pixabay
AUS DEM POLIZEIBERICHT: Verkehrsunfall durch Abkommen von der Fahrbahn in den angrenzen Weinberg

Unfall auf der L439

POL-PDWO (ots) - In der Nacht zum Donnerstag, dem 24. März, gegen 2.30 Uhr kam nach derzeitigen Erkenntnissen ein 75-Jähriger mit seinem PKW auf der L439 von Mettenheim kommend in Fahrtrichtung Alsheim aus derzeit ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr in den angrenzenden Weinberg. Dort kam er erst nach mehreren Wingertsreihen zum Stehen. Der Fahrer war augenscheinlich äußerlich unverletzt, jedoch sehr verwirrt und desorientiert. Aufgrund seines Zustandes wurde der verunfallte Fahrer in die Uni-Klinik Mainz durch den Rettungsdienst eingeliefert. Die Bergung zog sich über eine längere Zeit hin, da erst die Drähte des Wingerts, die sich um das Fahrzeug geschlungen hatten, durchtrennt werden mussten, bevor das verunfallte Fahrzeug schlussendlich geborgen werden konnte. Die …

Foto: Mirco Metzler/Die Knipser
Unfall auf dem Golfclub Parkplatz mit verletzter Person

Aus dem Polizeibericht

POL-PDWO: Hamm am Rhein (ots) - Am 22. März, gegen 14.18 Uhr, kam es auf dem Parkplatz des GC Worms in Hamm am Rhein zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Golf Car. Dabei setzte eine 59-jährige Fahrzeugführerin auf dem Parkplatz mit ihrem Pkw zurück und übersah den hinter ihr befindlichen, vorbeifahrenden 87-jährigen Fahrzeugführer mit seinem Golf Car. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zum Zusammenstoß, wobei sich der 87-jährige Geschädigte eine schwere Verletzung am linken Unterschenkel zuzog. Anschließend wurde der Geschädigte mittels Rettungshubschrauber in die BGU nach Ludwigshafen verbracht. Nach bisherigem Stand befindet sich der Geschädigte nicht in Lebensgefahr. Die Polizei bittet darum insbesondere beim Rückwärtsfahren oder Zurücksetzen immer auf …

Die AWO Hamm freut sich über die zahlreichen Spenden und die große Anteilnahme der Bevölkerung. Foto: AWO Hamm
AWO HAMM: Nothilfe Ukraine – jetzt Solidarität zeigen und spenden

„Hilfsbereitschaft war bisher überwältigend“

Der russische Angriff auf die Ukraine führte auf der ganzen Welt zu einer Welle der Solidarität und Hilfsbereitschaft. In einem Eiltempo wurden Hilfstransporte für die Ukraine und ihre Nachbarländer organisiert, um die Not ein wenig zu lindern. „Der Aufruf zur Hilfsbereitschaft war bisher überwältigend", berichtet die AWO-Vorsitzende Ursula Orth aus Hamm. Das Leid der ukrainischen Bevölkerung bewegt die Menschen hierzulande sehr. Mit jedem weiteren Tag des Krieges fliehen mehr Menschen vor den Angriffen und der Zerstörung, denen sie in ihrer Heimat ausgesetzt sind. Mehrere Flüchtlingsfamilien konnten sich bereits im AWO-Markthaus in Eich kostenlos mit Kleidung, Schuhen, Handtüchern und Bettwäsche eindecken. „Momentan haben wir noch keine Nachricht erhalten, dass …

Foto: Mirco Metzler/Die Knipser
Einbruch in Einfamilienhaus / Zeugen gesucht

Aus dem Polizeibericht

POL-PDWO: Alsheim (ots) - Im Zeitraum vom 12. März, 16 Uhr, bis 13. März, 20.10 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Alsheim ein. Zunächst warfen sie einen Stein in eines der Kellerfenster und hebelten dieses im Anschluss auf. Sie durchsuchten die Räume im Erdgeschoss und entwendeten Bargeld und Schmuck von mehreren einhundert Euro. Schließlich flüchteten sie durch die Terrassentür. Die Polizei konnte am Tatort diverse Spuren sichern und bittet nun um die Mithilfe der Bevölkerung. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalinspektion Worms unter Telefon 06241/852-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter kiworms@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt …

1 2 3 89