Sie sind hier: Home » VG Guntersblum

VG Guntersblum

Der Bahnhof Mettenheim unmittelbar vor Beginn der Arbeiten. Archivfoto: Gernot Kirch
GUNTERSBLUM: Nachtzüge zwischen Mainz und Worms

Mit der Bahn zum Kellerwegfest

Anlässlich des Kellerwegfestes in Guntersblum fahren von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag, dem 19. bis 21. August, sowie am Wochenende Samstag/Sonntag, 27./28. August, wieder nächtliche Regionalbahnen zwischen Mainz und Worms, und das bis nach 2 Uhr. Ziel dieser Nachtverkehre ist es, den Weinfestbesuchern und anderen Nachtschwärmern auch nach dem Genuss des einen oder anderen Glas Wein noch eine preiswerte, schnelle und sichere Heimfahrt zu ermöglichen. In Richtung Mainz fahren die spätabendlichen Regionalbahnen in den Nächten Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag um 22.33 Uhr, 23.30 Uhr, 0.16 Uhr, 0.54 Uhr, 1.32 Uhr und um 2.2 Uhr. In Richtung Worms fahren die Züge um 22.36 Uhr, 23.36 Uhr, 0.36 Uhr, 1.36 Uhr, 2.06 Uhr und um 3.36 Uhr in Guntersblum ab. Für …

Halbseitige Sperrung mit Baustellenampel
B 9: Verkehrseinschränkungen zwischen den Einmündungen L 437 (Guntersblum) und K 53 (Gimbsheim) vom 3. Bis 7. Mai

Halbseitige Sperrung mit Baustellenampel

Der Landesbetrieb Mobilität Worms informiert, dass von Montag, dem 3. Mai, bis voraussichtlich Freitag, dem 7. Mai, die Bundesstraße (B) 9 zwischen den Einmündungen der L 437 (Guntersblum) und K 53 (Gimbsheim) wegen Bauarbeiten halbseitig mit Baustellenampel gesperrt ist. Im Rahmen der Gewährleistung werden Reparaturarbeiten an der Fahrbahn vorgenommen. Da sich die Behinderungen im Verkehrsablauf nicht vermeiden lassen, werden die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Maßnahme …

PFLEGESTRUKTURPLANUNG: Angehörige entlasten und neue Angebote schaffen

In Anbetracht einer älter werdenden Gesellschaft

Ein möglichst selbstbestimmtes und würdevolles Leben im Alter, auch wenn aufgrund von Pflegebedarf Hilfe gebraucht wird: Das ist das Ziel der Pflegestrukturplanung des Landkreises Alzey-Worms. Mit Unterstützung durch das Institut Transfer wurde zehn Jahre nach der letzten Planung nun eine Aktualisierung auf den Weg gebracht. Der Bericht basiert auf den Daten der Pflegestatistik 2017, die alle zwei Jahre fortgeschrieben wird. Inzwischen liegt auch die Pflegestatistik für 2019 vor. Hier konnten einige Angaben ergänzt werden. Die Ergebnisse zeigen, dass mit dem Ausbau der ambulanten Pflegedienste (mittlerweile 15 im Landkreis) ein wichtiges Ziel der letzten Planung erreicht werden konnte. Auch die Beratungsstruktur wurde mit den drei Pflegestützpunkten im Landkreis gut …

RHEINLAND-PFALZ: Neue Förderrunde für Projekte für Selbstständige und Jugendliche ohne Ausbildungsplatz

Gegen Corona-Folgen auf dem Arbeitsmarkt

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie sind weiterhin auch auf dem rheinland-pfälzischen Arbeitsmarkt spürbar. Mit gezielten Maßnahmen unterstützt das Land mit Mitteln der EU vor allen Dingen die Menschen, die die Krise besonders direkt trifft. Rheinland-Pfalz wird dabei europaweit zu den ersten Regionen gehören, die das Hilfsprogramm REACT-EU in die Umsetzung bringen. Arbeitslosenquote gestiegen Insgesamt waren im Februar 125.811 Menschen im Land arbeitslos gemeldet. Das sind 146 mehr als im Januar 2021 und 20.169 mehr als im Februar des vergangenen Jahres. Die Arbeitslosenquote betrug im vergangenen Monat 5,6 Prozent und damit 0,9 Prozentpunkte mehr als im Vorjahresmonat. „Nachdem wir im Herbst unsere Arbeitsmarktinitiative #rechargeRLP erfolgreich gestartet und erste …

GUNTERSBLUM: „Theater Vino Spendable“ erstattet Eintrisskarten oder bittet um Spenden

„Neuer Termin scheint nicht mehr realistisch“

Eigentlich hätte die Gunterblumer Laienschauspielgruppe „Theater Vino Spendable“ bereits im März vor ausverkauftem Haus in Guntersblum und Alsheim spielen sollen. Coronabedingt sollten die Aufführungen dann im März 2021 stattfinden und die Eintrittskarten ihre Gültigkeit behalten. „Doch auch der neue Termin scheint nicht mehr realistisch. Aufführungen mit reduzierter Besucherzahl sind finanziell leider nicht darstellbar, da die Kosten für Technik und Organisation einfach zu hoch sind“, so „Theater Vino Spendable“. Daher hat sich die Gruppe dazu entschieden, die Eintrittskarten zurückzunehmen und den Kaufpreis zu erstatten. „Wir würden uns aber über jeden Einzelnen freuen, der bereit ist, das Geld für die bereits erworbene Eintrittskarte zu spenden. Geplant ist, …

Jüngstes Beispiel für die Gefahren: Ein Todesopfer forderte die Kollision zwischen einem Motorrad und einem Pkw am Dienstagabend auf der B9 bei Eich. Foto: Mirco Metzler/Die Knipser
MdL Kathrin Anklam-Trapp: „Todesfallen“ auf der B 9 emüssen endlich entschärft werden

Ampelanlagen und Kreisverkehre gefordert

Den tragischen Unfalltod eines Motorradfahrers und die schwere Verletzung seiner Tochter nimmt die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp (SPD) zum Anlass, erneut die längst überfällige Entschärfung der Zufahrten entlang der Bundesstraße 9 zu fordern. „Nahezu alle Einfahrten und Kreuzungsbereiche auf der B 9 haben sich immer wieder und vermehrt als regelrechte Todesfallen erwiesen. Die auf der B 9 viel zu hohen Geschwindigkeiten erfordern dringend wirksame Gegenmaßnahmen“, so Anklam-Trapp in einer Stellungnahme. Blankes Entsetzen In den Altrheingemeinden entlang der Bundesstraße 9 herrscht blankes Entsetzen über den tragischen Unfall, der sich vor wenigen Tagen bei Gimbsheim ereignet hat. Dass der vermeintliche Verursacher stark alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis nach …

Hochzufrieden mit neuem Angebot
Sommerschule: Landrat Sippel informiert sich vor Ort

Hochzufrieden mit neuem Angebot

Nach zweiwöchigem Unterricht hat die   „Sommerschule Rlp“ direkt vor dem Start ins neue Schuljahr erfolgreich geendet. Beim Besuch von Landrat Heiko Sippel in der Dépendance des Gymnasium am Römerkastell in Alzey, einem der acht Sommerschul-Standorte im Landkreis Alzey-Worms, zeigten sich Schüler,  Kursleiter sowie die Mitarbeitenden der Kreisverwaltung, die das Angebot des Landes in Zusammenarbeit mit den Verbandsgemeinden und Städten vor Ort organisiert hatten, hochzufrieden. „Hier ist es toll! Die Sommerschule macht viel Spaß. Wir haben schon viele neue Freunde gefunden“, berichten Schüler dem Kreischef begeistert.  Tolle Erfahrung „Die Sommerschule war für mich eine tolle Erfahrung. Gerne übernehme ich wieder einen Kurs in den Herbstferien, sollte es das Angebot …

PR-Anzeige
AKTIONSTAG: Autofreier Samstag bei ROSSMANN mit großer Resonanz

Geldbeutel und Umwelt geschont

Einen Tag lang das Auto stehen lassen – dazu ruft der internationale Aktionstag am 22. September auf. Leider ohne bundesweite Resonanz. Nur vereinzelt zeigen sich Städte mit individuellen Konzepten und Angeboten wie beispielsweise Berlin. Und das trotz Energie- und Klimanotstand. Bei ROSSMANN konnten Kunden, die autofrei einkauften, am vergangenen Samstag kräftig sparen – und viele nutzten dieses Angebot. „Wir wollten einen attraktiven Anreiz schaffen, das Auto – wo es möglich ist – stehen zu lassen“, so Petra Czora, Geschäftsleitung Marketing. „Kunden, die am 17. September ohne Auto zu ROSSMANN kamen und vor dem Bezahlen das Stichwort ‚autofrei‘ nannten, konnten sich über einen Rabatt in Höhe von zehn Prozent auf den gesamten Einkauf freuen. Noch mehr sparen …

RHEINLAND-PFALZ: Frauennotrufe und Frauenministerium starten Kampagne

„Männlichkeit entscheidest Du“

Die Kampagne „Männlichkeit entscheidest Du“ kommt in Zeiten von Corona wie gerufen: Es wird viel über das Thema Männergewalt an Frauen gesprochen und die Aktion will nun auch in Rheinland-Pfalz Männer dafür gewinnen, alte patriarchale Rollenmuster zu reflektieren und für positive Männlichkeit einzustehen. Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der Frauennotrufe Rheinland-Pfalz startet mit Unterstützung der Frauenministerin Anne Spiegel die Plakat-Kampagne in Rheinland-Pfalz. Bereits im März nahm der Frauennotruf Mainz, die Koordinierungsstelle der Landesarbeitsgemeinschaft der Frauennotrufe Rheinland-Pfalz, Stellung zu dem Thema (Sexualisierte) Gewalt in Partnerschaften während der Corona-Krise: „Wichtig ist, dass sich die Botschaft in diesen Zeiten nicht nur an betroffene …

PR-Anzeige
SPENDE: XXXLutz überreicht 61.900 Euro an die „Bülent Ceylan für Kinder Stiftung“

Strahlende Gesichter am Weltkindertag

Comedian Bülent Ceylan und die XXXLutz Möbelhäuser hatten mit einer bundesweiten Aktion Kinder in ganz Deutschland dazu aufgerufen, ihr eigenes Bild zu malen, wie sie auf dem Roten Stuhl wohnen. Für jedes eingesandte Werk spendete XXXLutz 100 Euro an die „Bülent Ceylan für Kinder Stiftung“ – eine bis dato einmalige Aktion, denn die Spendensumme war nach oben hin offen. Herausgekommen ist die beeindruckende Spendensumme von sage und schreibe 61.900 Euro! Zum Weltkindertag erhiellt Bülent Ceylan für seine Stiftung aus den Händen von Alois Kobler, CEO Deutschland bei XXXLutz, den großen Spendenscheck bei XXXLutz Mann Mobilia in Mannheim in der Kinderzimmerausstellung. Dort gabt Bülent Ceylan außerdem bekannt, dass Hanna aus Unterfranken für ihr Bild ein nach eigenen …

LANDKREIS ALZEY-WORMS: Klare Regeln sind einzuhalten / Nur für Grünschnitt

Wertstoffhöfe öffnen tageweise

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Alzey-Worms kommt dem vielfachen Wunsch der  Bürger entgegen und öffnet tageweise die Wertstoffhöfe des Landkreises zur Anlieferung von Grünschnitt. „Als bürgerfreundliche Verwaltung nehmen wir die Anliegen der Bürger sehr ernst und haben ein Konzept erarbeitet, das mit den Anforderungen des Infektionsschutzes in Einklang steht“, erklärt Landrat Heiko Sippel. Deshalb wurde das Gesundheitsamt in die Überlegungen mit eingebunden, das der Verfahrensweise zugestimmt hat. Darüber hinaus konnte abgeklärt werden, dass die Abfuhr der Container personell leistbar ist und keine Engpässe bei der regulären Müllabfuhr entstehen. So öffnen die Wertstoffhöfe – mit Ausnahme des Wertstoffhofes in Framersheim – in den nächsten beiden …

Steuerliche Hilfen in Zeiten von Corona
LANDESAMT FÜR STEUERN: Anträge werden bevorzugt bearbeitet / Technische Verarbeitung wurde beschleunigt

Steuerliche Hilfen in Zeiten von Corona

Das Landesamt für Steuern weist vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie darauf hin, dass Anträge auf Herabsetzung der Vorauszahlungen, zinsfreie Stundung , Fristverlängerung, Verzicht auf Säumniszuschläge sowie Verzicht von Vollstreckungsmaßnahmen bevorzugt bearbeitet werden. Entsprechende Antragsformulare stehen hierfür auf den Internetseiten der rheinland-pfälzischen Finanzämter sowie des Landesamtes für Steuern zur Verfügung: https://www.lfst-rlp.de/service/infos-zu-corona/wichtige-vordrucke Übermittlung der Anträge an das Finanzamt Um zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus beizutragen, ist derzeit der Publikumsverkehr in den Finanzämtern stark eingeschränkt. Daher werden die Bürger gebeten, die Anträge nicht persönlich in den Ämtern, sondern elektronisch …

Ernte ohne Erntehelfer?
LANDWIRTSCHAFT: Zu Beginn der Spargelzeit fehlt es an Saisonkräften / Bauern- und Winzer­verband Rheinland-Pfalz Süd e.V. fordert unbürokratische Lösungen

Ernte ohne Erntehelfer?

VON VERA BEIERSDÖRFER | Die Spargelsaison beginnt in diesem Jahr witterungsbedingt früher als üblich. Aufgrund von Grenzschließungen angesichts der aktuellen Corona-Pandemie können viele der unverzichtbaren Saisonarbeitskräfte jedoch nicht nach Deutschland einreisen. Was bedeutet dies für rheinhessische Betriebe? Welche Herausforderungen stellt das an Landwirte, die ihre Ernte mit überwiegend süd- und osteuropäischen Erntehelfern einholen? Jens Günther, Vorsitzender des Bauernvereins Eich, berichtet, dass derzeit nur rund 50 Prozent der Arbeiter aus Polen und Rumänien vor Ort seien. „Viele waren bereits da, sind aber, als die Lage immer schwieriger wurde, wieder nach Hause zu ihren Familien zurückgefahren“, so Günther, der als Vater natürlich Verständnis dafür hat, …

LANDESREGIERUNG: Zur Corona-Bekämpfung treten Verschärfungen in Kraft

Weitere weitreichende Maßnahmen

  Die Corona-Pandemie stellt das gesamte gesellschaftliche Leben vor ungeahnte, in dieser Form nie dagewesene Herausforderungen. Die Landesregierung handelt in enger Abstimmung mit der Bundesregierung, den anderen Ländern und den kommunalen Verantwortungsträgerinnen und –trägern, besonnen und entschlossen, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und die Gesundheit und das Leben der Bürgerinnen und Bürger zu schützen. Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz 890 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle und leider mittlerweile auch zwei Todesfälle. Verschärfung der Maßnahmen nach Nichteinhaltung der freiwilligen Vorgaben Zur Eindämmung der Pandemie hat der rheinland-pfälzische Ministerrat heute weitere weitreichende Maßnahmen beschlossen. „Wir haben schon weitreichende …

1 2 3 34