Sie sind hier: Home » VG Westhofen

VG Westhofen

STIFTUNG ORGELKLANG: Instandsetzung eines musikalischen und kulturellen Kleinodes

„Orgel des Monats“ in Westhofen

Die Stumm-Orgel im rheinhessischen Westhofen ist 274 Jahre alt. Um spielbar zu bleiben, wird sie derzeit restauriert. Die von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gegründete Stiftung Orgelklang würdigt das Instrument als „Orgel des Monats September 2022“ und fördert seine Wiederherstellung mit 5.000 Euro. Das historische Instrument ist das erste von Johann Nikolaus Stumm, dessen Vater Johann Michael  eine der berühmtesten Orgelbauerdynastien in Deutschland begründet hatte. Das ab dem Jahr 1748 erbaute Werk gilt als klangliches und kulturelles Kleinod in Rheinhessen. Der von feinem Schnitzwerk umgebene barocke Prospekt prägt den Innenraum der frisch renovierten Kirche; die Westhofener schätzen aber vor allem den warmen Klang der Orgel. Musik wird groß geschrieben …

Mit seinen sieben Toren war Jan Bußer der treffsicherste Spieler für die TGO Herren. Sein einziger vergebener Siebenmeter war sicherlich nicht der Grund für die Niederlage gegen Saulheim. Foto: Felix Diehl
HANDBALL: TGO Herren verlieren in Saulheim mit 28:27 Treffern / Saison in Ruhe analysieren

Vermeidbare Niederlage zum Abschluss

Mit einer verdienten, aber knappen 27:28 Niederlage beim SG Saulheim II, beendete die TG Osthofen ihre Saison in der Rheinhessenliga. Irgendwie war die Luft in dieser Partie raus. Beiden Mannschaften merkte man an, das es um nichts mehr ging und die Aktiven froh waren, dass diese unendliche lange und nervige Saison endlich ist. Die TGO Herren kamen eigentlich gut ins Spiel und waren auch die bessere Mannschaft. Die Abwehr stand gut und die SG Saulheim wurde immer wieder ins passive Spiel gezwungen. Doch durch Unaufmerksamkeiten oder unglückliche Abpraller wurden immer wieder Gegentore zugelassen. Das Angriffsspiel war durchaus ansehnlich. Immer wieder wurden Lösungen gefunden und Treffer auch sehr gut herausgespielt. Aber, wie so oft in dieser Saison, belohnte sich das Team für den …

Traubenblütenkönigin Katja Klemmer mit ihren Prinzessinnen Leona Michalek und Sophia Balz. Foto: Rudolf Uhrig
WESTHOFEN: Der Heimatverein präsentiert zum 71. Traubenblütenfest seine Weinmajestäten / Katja Klemmer erklimmt den Thron / Leona Michalek und Sophia Balz Prinzessinnen

Die „Neuen“ stehen in den Startlöchern

VON RUDOLF UHRIG | Wenn man an Westhofen und seine Feste denkt, kommt man an den Namen Grünewald, Balz, Orb, Klemmer und nun auch Herweck nicht vorbei. Seit Jahren, gar Jahrzehnten, engagieren sich diese Familien im Heimatverein und pflegen mit Hingabe die Traditionen des einstigen Marktfleckens. Und man weiß, die können sich sehen lassen, sogar immer wieder im Fernsehen. Erleichterung: Das Fest findet statt! Julius Orb ist daher auch am Mittwochabend im Domizil des Heimatvereins, in der Wormser Straße Nr. 3, einem Barockhaus, dessen Geschichte bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht, sehr glücklich, endlich wieder verkünden zu können, dass das traditionsreiche Traubenblütenfest – egal wie auch immer – in diesem Jahr vom 17. bis 20. Juni stattfinden wird. Viele Pläne habe man …

Die deutsche Wirtschaftsdelegation mit Bundeskanzler Olaf Scholz im Gespräch mit dem japanischen Ministerpräsidenten Fumio Kishida und japanischen Wirtschaftsvertretern. 5.v.links am Tisch, Julia Schnitzler, geschäftsführende Gesellschafterin Strassburger Filter GmbH & Co. KG. Foto: Bundesregierung/Guido Bergmann
WESTHOFEN: Julia Schnitzler in Tokio dabei / Geschäftsführerin von Strassburger Filter ist Teil der 10-köpfigen Wirtschaftsdelegation bei Antrittsbesuch des Bundeskanzlers in Japan

Weitere strategische Allianzen und Partnerschaften im Blick

Bei seiner ersten Asienreise am vergangenen Donnerstag und Freitag wurde Olaf Scholz von einer hochrangig besetzten 10-köpfigen Wirtschaftsdelegation begleitet. Darunter die Vorstände der Deutschen Bank und Siemens, sowie die geschäftsführende Gesellschafterin von Strassburger Filter, Julia Schnitzler. Auch für sie war es die erste Reise nach Asien seit Beginn der Corona-Pandemie. Im Rahmen einer Veranstaltung zum 60. Jubiläum der Deutschen Industrie- und Handelskammer in Tokio betonte der Bundeskanzler die „Werteunion“ zwischen beiden Ländern. Bei dem Treffen kamen japanische Topmanager mit den Spitzenvertretern der deutschen Wirtschaft zusammen. Für Julia Schnitzler ein wichtiger Termin, ist Japan doch ein Schlüsselmarkt für Strassburger Filter in Asien. An wirtschaftliche …

Foto: Mirco Metzler/Die Knipser
Städtebauförderung: Osthofen erhält 1.014.000 Euro für die Entwicklung der Innenstadt

Zukunftsfähiges und lebenswertes Quartier schaffen

Innenminister Roger Lewentz hat mitgeteilt, dass die Stadt Osthofen (Landkreis Alzey-Worms) für die Entwicklung der Innenstadt in diesem Jahr weitere 1.014.000 Euro als Fördermittel aus dem Bund-Länder-Programm „Wachstum und nachhaltige Entwicklung“ erhält. Land und Bund unterstützen die Entwicklung des Fördergebiets seit 2014 und haben seither 2,47 Millionen Euro bereitgestellt. „Die Stadt will die Mittel dafür einsetzen, das Projekt ‚Neue Mitte‘ weiter voranzutreiben. So werden beispielsweise neue Platzflächen gestaltet, die auch mit weiteren Parkplätzen verbunden sein sollen. Die Maßnahmen stärken die Innenstadt insgesamt und sind Teil einer ganzheitlichen Entwicklungsstrategie, um den Bereich langfristig voranzubringen und für die Zukunft zu stärken“, so …

Die Geehrten, Verpflichteten und Beförderten sowie den Wehrführer und Bürgermeister Wagner.
OSTHOFEN: Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Osthofen e.V.

Mit Wahlen, Ehrungen und Verpflichtungen

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Osthofen e.V. für die Geschäftsjahre 2019/2020, die im Beisein von Bürgermeister Wagner, Stadtbürgermeister Goller und dem ehemaligen Wehrführer Klaus Anders stattfand, dankte dessen Vorsitzender, Wolfgang Itzerodt, zunächst dem ehemaligen Wehrführer für sein jahrzehntelanges, außergewöhnliches Engagement. Danach erfolgten Vorstandswahlen, bei denen der stellvertretende Vorsitzende Stephan Orlemann und Beisitzer Harald Barth für die nächsten 4 Jahre in ihrem Amt bestätigt wurden. Für ein weiteres Jahr wurde Werner Reinecke zum Kassenprüfer und Wilfried Daumann für 2 Jahre als 2. Kassenprüfer gewählt. Als ersten Höhepunkt des Abends ehrten der Vorsitzende des Vereins einige …

Landkreis Alzey-Worms stellt die 21. Corona-Bekämpfungsordnung vor / Leichte Lockerungen für Sport und Kultur

Perspektivplan Rheinland-Pfalz: Was ist neu ab 21. Mai

Am heutigen Freitag, dem 21. Mai, tritt die 21. Corona-Bekämpfungsordnung Rheinland-Pfalz in Kraft. Die Kreisverwaltung Alzey-Worms informiert, was jetzt für die Bereiche Sport, Kultur/ Freizeit und Gastronomie gilt und welche Regeln ab heute neu sind. Ferner werden perspektivisch die Lockerungen der angestrebten dritten Stufe des rheinland-pfälzischen Perspektivplanes dargelegt. Bei einer stabilen Inzidenz unter 100: Sport: Neu: Kontaktloser Gruppensport außen (ohne Altersbeschränkung) ist unter Aufsicht einer Trainerin oder eines Trainers mit maximal fünf Personen aus verschiedenen Haushalten möglich (Schutzmaßnahmen beachten). Weiterhin: Individual- und Mannschaftssport: Kontaktloses Training aller Sportarten innen/außen, einzeln oder in Gruppe im Rahmen der …

PFLEGESTRUKTURPLANUNG: Angehörige entlasten und neue Angebote schaffen

In Anbetracht einer älter werdenden Gesellschaft

Ein möglichst selbstbestimmtes und würdevolles Leben im Alter, auch wenn aufgrund von Pflegebedarf Hilfe gebraucht wird: Das ist das Ziel der Pflegestrukturplanung des Landkreises Alzey-Worms. Mit Unterstützung durch das Institut Transfer wurde zehn Jahre nach der letzten Planung nun eine Aktualisierung auf den Weg gebracht. Der Bericht basiert auf den Daten der Pflegestatistik 2017, die alle zwei Jahre fortgeschrieben wird. Inzwischen liegt auch die Pflegestatistik für 2019 vor. Hier konnten einige Angaben ergänzt werden. Die Ergebnisse zeigen, dass mit dem Ausbau der ambulanten Pflegedienste (mittlerweile 15 im Landkreis) ein wichtiges Ziel der letzten Planung erreicht werden konnte. Auch die Beratungsstruktur wurde mit den drei Pflegestützpunkten im Landkreis gut …

Grabenlose Kanalsanierung
LBM: Vollsperung im Kreisel „Berliner Patz“ in Westhofen ab dem 29. März

Grabenlose Kanalsanierung

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass ab Montag, dem 29. März, bis voraussichtlich Gründonnerstag, dem 1. April, der Kreisel „Berliner Platz“ in Westhofen wegen Bauarbeiten abschnittsweise für den Verkehr voll gesperrt wird. Die Fahrbahnäste L 442 (Gundheimer Straße) in Richtung Flörsheim-Dalsheim, die L 425 (Wormser Straße) in Richtung Dittelsheim-Heßloch und die L 425 (Wormser Straße) in Richtung Abenheim werden für den Verkehr voll gesperrt. Lediglich die Verkehrsbeziehungen der L 386 (Osthofener Landstraße) von Osthofen nach Gundersheim und umgekehrt sind durch eine Baustellenampel im Bereich des Kreisels möglich. Eine Verkehrsumleitung über Hangen-Weisheim, Hochborn, Monzernheim, Bechtheim, Osthofen, Gundersheim, Bermersheim, Gundheim, Abenheim …

Im Kesselhaus in der Ludwigstraße können sich Wormser Bürger nach Voranmeldung seit Dienstag auf das Corona-
Virus testen lassen.Foto: Stephan Hösl/Pixabay
Im Kesselhaus in der Ludwigstraße können sich Wormser Bürger nach Voranmeldung seit Dienstag auf das Corona-
Virus testen lassen.Foto: Stephan Hösl/Pixabay
LANDKREIS: Schnelltest-Zentren gehen an den Start

Kostenlose Corona-Tests

Ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu mehr Normalität und Sicherheit in der Corona-Pandemie ist die Möglichkeit, sich wohnortnah und kostenlos testen zu lassen. Nachdem das Testzentrum des DRK Kreisverbands Alzey bereits an den Start gegangen ist, werden in den Verbandsgemeinden und in der Stadt Alzey weitere Testzentren eingerichtet. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren, die von Ehrenamtlichen und Verwaltungskräften unterstützt werden, führen die Abstriche durch. „Mit der schnellstmöglichen Öffnung weiterer Testzentren im Landkreis setzen wir den Dreiklang aus Testen, Impfen und Öffnen um. Je mehr Abstriche genommen werden, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass mit dem Corona-Virus infizierte Personen entdeckt und abgesondert werden können. Damit sich das Virus nicht …

RHEINLAND-PFALZ: Neue Förderrunde für Projekte für Selbstständige und Jugendliche ohne Ausbildungsplatz

Gegen Corona-Folgen auf dem Arbeitsmarkt

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie sind weiterhin auch auf dem rheinland-pfälzischen Arbeitsmarkt spürbar. Mit gezielten Maßnahmen unterstützt das Land mit Mitteln der EU vor allen Dingen die Menschen, die die Krise besonders direkt trifft. Rheinland-Pfalz wird dabei europaweit zu den ersten Regionen gehören, die das Hilfsprogramm REACT-EU in die Umsetzung bringen. Arbeitslosenquote gestiegen Insgesamt waren im Februar 125.811 Menschen im Land arbeitslos gemeldet. Das sind 146 mehr als im Januar 2021 und 20.169 mehr als im Februar des vergangenen Jahres. Die Arbeitslosenquote betrug im vergangenen Monat 5,6 Prozent und damit 0,9 Prozentpunkte mehr als im Vorjahresmonat. „Nachdem wir im Herbst unsere Arbeitsmarktinitiative #rechargeRLP erfolgreich gestartet und erste …

Foto: Pixabay
POL-PDWO: Einbruch in Osthofener Eisdiele / Wer kann Hinweise geben?

Gastraum verwüstet und Kasse gestohlen

Osthofen (ots) – Am späten Abend des 12. Dezember 2020, gegen 22.30 Uhr, kam es in Osthofen in der Bahnhofstraße zu einem Einbruch in ein italienisches Restaurant.  Unbekannte Täter drangen gewaltsam über ein Fenster zum Bahnsteig hin in den Gastraum ein, verwüsteten diesen und entwendeten die Kasse. Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden.  Zeugen, die Hinweise zu dem oder den Tätern geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Worms zu melden unter Telefon …

Aus einem Adventfenter heraus grüßte in diesem Jahr der Nikolaus die Schülerinnen und Schüler. 
Wonnegauschule Osthofen: Tradition an der Schule sollte bewahrt und erhalten werden

Selbst der Nikolaus bleibt auf Abstand

Wie gestaltet sich das Schulleben, wenn durch Corona plötzlich alles anders ist? Alles auf Abstand, Masken auch im Pausenhof, keine Schulversammlungen, keine Adventfeier: Das konnte und wollte das Kollegium der Wonnegauschule für die Schülerinnen und Schüler so nicht stehen lassen: auch in Zeiten von Corona sollten Traditionen bewahrt und erhalten bleiben. Und so wurde auch in diesem Jahr der Nikolaus unter Einhaltung aller gültigen Corona- Schutz-Auflagen eingeladen.  Festlich gewandeter Nikolaus Anders als in den vorherigen Jahren erschien der Nikolaus diesmal festlich gewandet nach der großen Pause an einem der liebevoll gestalteten Adventfenster der Klasse 1. Der Nikolaus lobte nicht nur einzelne Kinder für besondere Leistungen und besonderes Verhalten, auch alle zusammen …

Parkplätze statt Bäume nicht zeitgemäß
NABU Worms-Wonnegau: Baumfällungen in Osthofen / Naturnahe Elemente verschwinden

Parkplätze statt Bäume nicht zeitgemäß

Osthofen wächst. Innerorts entstehen an vielen Stellen Mehrfamilienhäuser und dafür weicht in nicht wenigen Fällen ein Stück Natur. Neu ist allerdings, dass zugunsten von ein paar Parkplätzen wertvolle naturnahe Elemente verschwinden müssen.  So aktuell geschehen in der Schwerdstraße, wo wegen einer Parkplatzerweiterung ein Gartengrundstück mit altem Baumbestand weichen muss. Kein Verständnis dafür hat der NABU, der diesen Bau heftig kritisiert.  Matthias Bösl, Vorsitzender des NABU Worms-Wonnegau und gleichzeitig Beauftragter für Naturschutz in Osthofen und Westhofen, ist entsetzt: „Diese Fällungen und Rodungen auf der Fläche des ehemaligen Seebachbetts sind völlig überflüssig und rücksichtslos gegenüber innerörtlicher Natur“, schimpft er, „alle reden von …

1 2 3 45