Sie sind hier: Home » VG Wonnegau

VG Wonnegau

Mit Gottesdienst, Umzug, Kerwerede und Ausgrabung der Kerwe wurde die traditionelle Kirchweih in Gundheim eröffnet. Begleitet von vielen Majestäten aus den umliegenden Gemeinden übernahm der Gundheimer Kerwejahrgang 2022 das Zepter. Ortsbürgermeister Michael Leidemer bedankt sich bei allen Beteiligten für das gelungene Fest.
GUNDHEIM: Nachlese zur Kerwe / Ortsbürgermeister bedankt sich bei allen Beteiligten

„Schee war`s!“

Mit Gottesdienst, Umzug, Kerwerede und Ausgrabung der Kerwe wurde die traditionelle Kirchweih in Gundheim eröffnet. Begleitet von vielen Majestäten aus den umliegenden Gemeinden übernahm der Gundheimer Kerwejahrgang 2022 das Zepter. „Wenn man das über eine Kerwe uneingeschränkt sagen kann, dann hat sie ihren Zweck als Fest der Dorfgemeinschaft voll und ganz erfüllt. Es ist nicht selbstverständlich, dass auf dem Land Feste und Traditionen weiter gepflegt werden und lebendig bleiben, deshalb geht mein Dank heute an die vielen Helfer aus der Orts- und Pfarrgemeinde und den Vereinen, das Kerwepaar Sophia und Daniel mit der Kerwejugend, alle, die vor und hinter den Kulissen für Programm und leibliches Wohl gesorgt haben, die Mitbürger, die durch ihr Mitfeiern das Fest lebendig …

In Hochborn sorgt der Streit zwischen einer Eventlocation und Anliegern für Unruhe. Foto: Mirco Metzler/Die Knipser
HOCHBORN: Anwohner wehren sich gegen Eventlocation / Pächter hält dagegen

Ärger im Paradies

Die Knipser › Während Hochzeiten und andere Feierlichkeiten in der Pandemie nur eingeschränkt möglich waren, wird im laufenden Jahr wieder gefeiert und so manch verschobenes Fest nachgeholt. Auch im Weingut Hahn in Hochborn, einer Eventlocation, die sich auf Hochzeiten spezialisiert hat, feierten in diesem Jahr viele Paare ihren schönsten Tag. Anwohner jedoch klagen unter anderem über nächtliche Ruhestörungen und, dass Auflagen sowie Ruhezeiten an Sonn- und Feiertagen missachtet würden. Um mehr Gehör und Aufmerksamkeit zu erhalten, riefen sie zu einer friedlichen Kundgebung auf. Etwas mehr als ein Dutzend Anlieger folgten dem Aufruf am vergangenen Wochenende. Mit dem vorherigen Betreiber, dem Besitzer des Weingutes, hat es nach Angaben der Protestierenden keinerlei Probleme …

Spatenstich für die Neue Mitte
OSTHOFEN: Aufwertung der Innenstadt

Spatenstich für die Neue Mitte

Die Knipser › Am 21. September war es nun endlich so weit. Der eigentlich für Juni erhoffte Beginn der großen Umgestaltung der Ortsmitte Osthofens wurde feierlich mit einem Spatenstich gefeiert. Ein weiterer großer Schritt für die Aufwertung der Altstadt zwischen Rathaus und Ärztehaus am Bahnhof. Die beiden Zonen werden künftig durch den neuen Marktplatz mit Volksbank, Sparkasse sowie Bäckerei-Café Görtz und weiteren Gewerbetreibenden verbunden.   „Im Zentrum von Osthofen wird Stadtgeschichte geschrieben“, so Stadtbürgermeister Thomas Goller (SPD). Eine derartig große Umgestaltung in zentraler Lage gäbe es in diesem Umfang und Volumen nur sehr selten. Er sei dankbar, dass die einstimmig im Stadtrat beschlossenen Gestaltungswünsche nun alle umgesetzt werden können. …

Von links: Mira I. und Ann-Sophie I. sind die neuen Weinmajestäten von und für Bechtheim: Foto: Mirco Metzler / Die Knipser
BECHTHEIM: Platz vor der Basilika bot perfekte Bühne für Krönung

Neue Bechtheimer Weinmajestäten gekrönt

Von Mirco Metzler › Am 10. September wurden in einem feierlichen Festakt auf dem Platz vor der Basilika die neuen Bechtheimer Weinmajestäten Ann-Sophie 1. und Mira 1. in ihr Amt eingeführt. Die beiden jungen Frauen werden nun Bechtheim und den Wonnegau für ein Jahr würdig vertreten. Die feierliche Krönung der Weinprinzessinnen fand während der Bechtheimer Weinpilgertage statt. Am Abend zuvor wurden die bisherigen Amtsinhaberinnen aus ihrer, um zwei Coronajahre verlängerten Amtszeit, …

Aus dem Polizeibericht
OSTHOFEN: Alleinunfall mit verletzter Person

Aus dem Polizeibericht

POL-PDWO:  Osthofen (ots) - Einer 26-jährigen Frau aus dem Landkreis Alzey-Worms wurde nach eigenen Angaben "schwarz vor Augen", als sie mit ihrem PKW am gestrigen Mittwoch gegen 23.05 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Westhofen unterwegs war. An der Einmündung zur Ludwig-Schwamb-Straße kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrsschild sowie einer angrenzenden Hauswand. Die 26-Jährige musste leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht und ihr Fahrzeug abgeschleppt werden. Die Fahrbahn war für die Dauer der Unfallaufnahme voll …

Sommerliche Wasserschlachten und Freizeitspaß fernab von Schule, Handy und Eltern in der Natur erlebten die Kinder auf der Ferienfreizeit der TG Osthofen.
FERIENFREIZEIT: Erstes Zeltlager nach langer Zeit von Erfolg gekrönt

Zeltlager der Turngemeinde Osthofen

In der dritten Ferienwoche in Rheinland-Pfalz erlebten 28 Kinder und sieben Betreuer aus Osthofen und Umgebung im Alter zwischen acht bis zwölf Jahren auf dem Zeltplatz in Nieder-Wiesen spannende, lustige und lehrreiche Ferientage. Die TGO bot ein abwechslungsreiches Programm aus Sport, Spiel und kreativen als auch pädagogischen Angeboten und natürlich bei dem tollen Wetter viele Wasserschlachten. So war es für viele Kinder möglich, großteils erstmals tolle Ferientage fern von Schule, Handy und Eltern gemeinsam mit anderen Kindern in der Natur zu erleben. Die Teilnehmer lernten, selbständiger zu werden, Ordnung zu halten, Konflikte zu lösen, Teil eines Teams zu sein und Gemeinschaftsentscheidungen zu akzeptieren. Dass diese Freizeit von Erfolg gekrönt wurde, lag an den Betreuern …

Foto: Mirco Metzler/Die Knipser
Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

Aus dem Polizeibericht

POL-PDWO: Worms (ots) - Am Sonntag, dem 7. August, kam es gegen 16.30 Uhr in der Bechtheimer Hohl in Osthofen zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Radfahrer. Ein 24-jährige Radfahrer befuhr hinter einem PKW die Bechtheimer Hohl in Osthofen und erkannte zu spät, dass dieser abbremsen musste. Der Radfahrer fuhr auf den PKW auf und wurde hierdurch gegen das Heck des Fahrzeugs geschleudert. Er erlitt schwere, jedoch keine lebensbedrohlichen Verletzungen. Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst und der Polizei auch ein …

Foto: Mirco Metzler/Die Knipser
Zwei Verkehrsunfälle unter Drogen- und Alkoholeinfluss

Aus dem Polizeibericht

POL-PDWO: Osthofen/Eich (ots) - Am heutigen Sonntagmorgen, dem 7. August, ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Worms gleich zwei Verkehrsunfälle, bei denen die jeweiligen Fahrzeugführer unter dem Einfluss berauschender Mittel standen. Im ersten Fall befuhr ein 22-jähriger Mann aus Osthofen gegen 1.02 Uhr mit seinem Pkw die Wonnegaustraße von der Rheinstraße kommend, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Verkehrsschild. Laut den Fahrzeuginsassen habe ein Fußgänger, der sich im Anschluss noch vor Eintreffen der Polizei unerkannt von der Örtlichkeit entfernt habe, die Fahrbahn überquert, weshalb der Fahrzeugführer habe ausweichen müssen. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich bei dem Fahrer Anzeichen auf eine Beeinflussung durch …

Von links: Joachim Mayer (Ortsbürgermeister), Thomas Finger (Abt.-Leiter Fußball), Philipp Bossert (1. Vorsitzender), Markus Flörsch (2. Vorsitzender), Kathrin Anklam-Trapp und Gunther Beth (Hauptkassierer) trafen sich beim VfL Gundersheim zum Gespräch. Foto: Wahlkreisbüro Anklam-Trapp 
WONNEGAU: Dörfertour von Kathrin Anklam-Trapp startete in Rotweingemeinde

Gundersheim ist sehr gut aufgestellt

   Wie viel der VfL Gundersheim ehrenamtlich stemmt, hat Kathrin Anklam-Trapp bei ihrem Besuch in der Rotweingemeinde beeindruckt: Um ein Nebengebäude (im Bildhintergrund) mit Fitnessraum inklusive Sanitäranlagen plus einem kleinen Verkaufsraum in Eigenleistung hochzuziehen, haben Vereinsmitglieder „einfach“ angepackt und geschuftet.   Dörflicher Zusammenhalt zeigt sich auch an einer weiteren Gegebenheit, wie Ortsbürgermeister Joachim Mayer der Abgeordneten erzählte. „Nachdem wir als Ortsgemeinde auf Wunsch einiger Jugendlichen einen der beiden neu gestalteten Spielplätze um eine Tischtennisplatte ergänzt hatten“, holte Mayer aus, „hat dort immer wieder ein älteres Ehepaar gespielt – um agil und fit zu bleiben“.   Wie sich dem Ortsbürgermeister …

Die Kinder des Kinderwingert-Projektes trafen sich erneut an ihren Reben.
KULTUR- UND WEINBOTSCHAFTER OSTHOFEN: Kinderwingert-Projekt geht weiter

Kinder erleben den Weinberg

In diesem Jahr startete das Kinderwingert-Projekt der Kultur- und Weinbotschafter in Osthofen. Beim 1. Treffen lernten die Kinder ihre Rebe kennen. Los ging es im Patenweingut May im Liebenauer Hof. Nach dem Kennlernen ging es in den Weinberg. Jasmin May erklärte, wie die Reben zu schneiden und anzubinden sind. Jedes Kind bekam seine Rebe zugeteilt. Die geschnittene Rebe wurde dann angebunden. Auch wurde noch der Boden unter den Rebe gelockert. Zudem wurde ein Wingertsbuch angelegt, in das die Kinder alles eintragen, was sie gelernt haben. Augen und Blätter gezählt Beim 2. Treffen wurden die Reben gemessen und die Augen und Blätter gezählt. Außerdem lernten sie den Boden kennen. Es wurde nach Nützlingen und Schädlingen geschaut. 
Da die Wildkräuter auch zum Weinberg gehören, …

Neuer Schatz im Heimatmuseum
GUNDHEIM: Historisches Tabernakel bereichert Ausstellung

Neuer Schatz im Heimatmuseum

Ein altehrwürdiger Tabernakel, der beim Einrichten der Bücherei im Gundheimer Pfarrhaus im Wege stand, ist nun das neue Schmuckstück im örtlichen Heimatmuseum. Der „Tabernakel“ ist ein kunstvoll gestaltetes Gehäuse, das im Altarraum zur Aufbewahrung der Hostien für die Kommunionfeier und bei der Krankenseelsorge einer Pfarrgemeinde verwendet wird. Es ist traditionell meist der wertvollste, kunsthistorischste Gegenstand eines Gotteshauses. Der betreffende Tabernakel wurde nun nach Absprache mit dem Pfarrseelsorger, Bernd Eichler, dem Leiter der Pfarrgruppe Wonnegau von Ernst Schader, dem Leiter der Männergruppe, und Diakon Peter Schreiber aus dem Pfarrhaus in das gegenüberliegende Heimatmuseum gebracht. Der wertvolle Tabernakel stammt wohl aus der Kirche, die nach dem …

Noch immer ein Wunder
Wonnegauer Heimat-Museum: Hesslocher Dalbergschüler besuchen die Ausstellung zur „Geschichte der Erde“

Noch immer ein Wunder

In der letzten Woche vor den Sommerferien, besuchten die Viertklässler der Hesslocher Dalberg-Schule im Rahmen eines Tagesausfluges mit ihrem Rektor Dieter Gutzler das Wonnegauer Heimat-Museum in Gundheim. Museumsleiter Diakon Peter Schreiber empfing die Gruppe mit einem Begrüßungslied zur Gitarre. Danach verschaffte er den Schüler einen Einblick in die phantastische Entstehungsgeschichte unseres Planeten, in dem er sehr bildhaft die naturhistorischen Schritte der Evolution darstellte. Die Kinder waren gleichzeitig voller Erstaunen und voller Begeisterung im Anblick der modellhaften Darstellungen! Der Blick bis hin zur heutigen „Geschichte der Erde“, mit all ihren Herausforderungen, bezog die Lebenswelt der 10 bis 12jährigen mit ein. Der Verweis auf den sogenannte „Urknall“, …

Annette Durlak, Kulturbeauftragte der Stadt Osthofen, und Stadtbürgermeister Thomas Goller. Foto: Mirco Metzler/Die Knipser (o.H.)
WEIN- UND SEKTSTADT: Beliebte Bürgerbroschüre neu aufgelegt

Osthofen stellt sich vor

Wo befindet sich das Einwohnermeldeamt? Welche Vereine gibt es in Osthofen? Wo trifft sich die Jugend? Diese und noch viele mehr sind Fragen, die sich Osthofener Neubürger, aber auch Alteingesessene stellen. Die nicht nur bei Neubürgern beliebte Bürgerbroschüre der Stadt Osthofen zeigt, welche Dienstleistungen die Stadt anbietet, aber auch wann die Verbandsgemeinde zuständig ist. Über alle Lebensbereiche von Jung bis Alt wird das Leben und Erleben in Osthofen vorgestellt. Neben den Lebenslagen kommt die Freizeit nicht zu kurz. Wander- und Radwege rund um Osthofen werden aufgezeigt, ebenso die Gästeführungen und Veranstaltungen. Mit QR-Codes zu mehr Informationen Über QR-Codes zu den einzelnen Themenbereichen gelangt man zu weiterführenden Informationen im Internet. Die …

Foto: pixabay
Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer

Aus dem Polizeibericht

POL-PDWO: Osthofen (ots) - Am Donnerstag, dem 14. Juli, gegen 15.30 Uhr, kam es auf der L386 zwischen Osthofen und Westhofen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Kleinkraftrad. Der 17-jährige Fahrer des Kleinkraftrades wollte zwei vor ihm fahrende PKW überholen, übersah jedoch, dass ein PKW nach links abbog und es kam zur Kollision. Der 17-jährige stürzte und verletzte sich schwer im Bereich des Oberschenkels. Aufgrund der Verletzungen wurde der Kleinkraftradfahrer mittels Rettungshubschrauber in die Unfallklinik geflogen. Durch die Landung des Helikopters kam es zu Verkehrsbehinderungen und die Landstraße musste kurzzeitig voll gesperrt …

1 2 3 73