Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile

Worms und Ortsteile

Altkleider haben noch einen Nutzen
NACHHALTIGKEIT: ebwo AöR informiert mit dem Abfalltipp über den richtigen Umgang

Altkleider haben noch einen Nutzen

Viele Menschen nutzen den Jahreszeitenwechsel, um im Kleiderschrank auszumisten. Was den Sommer über nicht oder nur wenig getragen wurde, kann weg. Vieles davon ist aber noch neuwertig oder zumindest gut erhalten und darum kein Fall für die Mülltonne. Wohin also mit der gut erhaltenen gebrauchten Kleidung? Hierzu gibt die ebwo AöR nützliche Tipps. Die einfachste Lösung ist sicher der Weg zum nächsten Kleidercontainer. Doch hier heißt es aufpassen: Wer mit seiner Kleiderspende eine karitative Einrichtung unterstützen will, sollte darauf achten, dass es sich um eine seriöse Kleidersammlung handelt. Immer wieder werden illegal Altkleidercontainer aufgestellt. Mit einem sozial klingenden Namen soll dem ganzen zwar der Anschein der Wohltätigkeit verliehen werden, in Wahrheit handelt …

Arbeitsagentur bleibt geschlossen
WORMS: Am 15. Dezember bleibt die Agentur für Arbeit geschlossen

Arbeitsagentur bleibt geschlossen

Am Dienstag, dem 15. Dezember, bleibt die Agentur für Arbeit Worms wegen einer internen Veranstaltung für den Publikumsverkehr ganztägig geschlossen. Telefonisch ist die Arbeitsagentur wie gewohnt über das Servicecenter unter der Hotline 0800/4555500 zu …

Mobile Schadstoffsammlung
WORMS: Nächste Möglichkeit für die Bürgerschaft am 3. Dezember am Parkplatz des Wormatia-Stadions

Mobile Schadstoffsammlung

Die Entsorgungs- und Baubetrieb Worms AöR (ebwo AöR) führt am Samstag, dem 3. Dezember, die nächste mobile Schadstoffsammlung im Bereich der Stadt Worms durch. In der Zeit von 7.45 bis 12 Uhr können die Bürger Sonderabfälle in haushaltsüblichen Mengen am Stadionparkplatz in der Innenstadt/Alzeyer Straße kostenfrei abgeben. Als Sonderabfälle gelten Abfälle, die besonders gesundheits- und umweltgefährdend sind wie beispielsweise Altöl, Akkus, Batterien, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, quecksilberhaltige Thermometer, Farben, Säuren, Laugen, Beizen, Pflanzen- und Holzschutzmittel, Waschmittel, Fleckenentferner, Imprägniermittel, Fotochemikalien, Klebstoff, Haushaltsreiniger, Lösungsmittel, Bremsflüssigkeiten, Kraftstoffe, Laborchemikalien, Ölfilter, ölverschmutzte …

Trinkwasser in Worms muss nicht abgekocht werden
EWR: In Lampertheim und Bürstadt besteht aktuell Abkochgebot – nicht aber für das EWR-Versorgungsgebiet

Trinkwasser in Worms muss nicht abgekocht werden

Aktuell gibt es in Lampertheim und Bürstadt ein Abkochgebot durch das Gesundheitsamt Heppenheim (Bergstraße). Dieses betrifft ausschließlich das Trinkwasserversorgungsgebiet von Energieried, dessen Vorlieferant EWR ist. Im hessischen Ried waren erhöhte bakteriologische Werte aufgetreten, weitere Prüfungen durch die Energieried stehen an.  „Im EWR-Versorgungsgebiet in Worms liegen aktuell keine Auffälligkeiten vor“, sagt Pressesprecher Dominik Nagel. Um dies sicherzustellen, gebe es regelmäßige Proben durch zertifizierte Labore.  EWR betreibt das Wasserwerk im Bürstädter Wald. Ungefähr ein Drittel des Trinkwassers verbleibt im hessischen Ried und wird dort von Energieried zur Versorgung von Lampertheim, Bürstadt sowie Hofheim weiterverteilt. Trinkwasserkunden …

Foto: Mirco Metzler/Die Knipser
Einbruch in ein Einfamilienhaus / Zeugen gesucht

Aus dem Polizeibericht

POL-PDWO: Worms (ots) - Unbekannte Täter sind am gestrigen Dienstag zwischen 7.45 Uhr und 15.30 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße „Zum Kreuzblick" eingebrochen. Die Einbrecher haben sich vermutlich über den Garten an ein seitlich gelegenes Fenster begeben und sich daran zu schaffen gemacht. Nachdem die Täter so ins Innere gelangten, durchsuchten sie alle Räume des Hauses nach Wertgegenständen. Nach ersten Erkenntnissen wurde Schmuck in noch unbekanntem Wert entwendet. Die Wormser Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und erste Spuren gesichert. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalinspektion Worms unter Telefon 06241/852-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter …

Anlaufstellen während des Umzuges
STADT WORMS: Bürger können sich über notwendige Dienstleistungen erkundigen

Anlaufstellen während des Umzuges

Der geplante Umzug der Mitarbeiter des städtischen Bereichs „Sicherheit und Ordnung“ aus dem Gebäude im Adenauerring 1 in das neue Verwaltungsgebäude in der Folzstraße 5 ist leider nicht ohne eine Unterbrechung der dort ansässigen Dienstleistungen möglich. Ab Donnerstag, dem 1. Dezember, schließt der Standort im Adenauerring. Damit die Bürger trotzdem eine Anlaufstelle haben, gibt die Stadtverwaltung nun die Kontaktstellen der jeweiligen Abteilungen für diese Zeit bekannt. Der Umzug selbst soll bis Ende des Jahres vollzogen sein. Folgend sind die Kontaktmöglichkeiten der vom Umzug betroffenen Abteilungen aufgelistet, damit die Bürgerschaft für Notfälle eine Anlaufstelle hat. Im einzelnen Kontakt mit dem jeweiligen Bürger klären die städtischen Mitarbeiter dann, ob das …

Foto: 247Grad_GmbH
Hochschule Worms: Impfus kommt am 9. Dezember von 10 bis 17 Uhr

Hingehen, Perso zeigen, Schutzimpfung erhalten

Am Freitag, dem 9. Dezember, von 10 bis 17 Uhr, wird der Impfbus erneut auf dem Campus der Hochschule Worms sein. Der Impfbus wird wieder auf dem Campus Süd vor dem A-Gebäude (Erenburgerstraße 19) stehen. Das Impfgeschehen selbst wird diesmal aber in der Aula, in Gebäude B stattfinden, für eine Ausschilderung vor Ort ist gesorgt. Ohne Termin und Voranmeldung können sich Studierende, Mitarbeiter sowie Bürger impfen lassen. In der Aula kann die Erst-, Zweit- oder Drittimpfung vorgenommen werden. Die Viertimpfung wird für über 60-Jährige durchgeführt. Personen, die im Ausland bereits mit nicht in der EU zugelassenen COVID-19-Impfstoffen geimpft wurden, können ebenfalls geimpft werden. Eine Impfung von Kindern und Jugendlichen ist ab 12 Jahren möglich. Mitzubringen sind lediglich …

„Der magische Rauchzauber". Cover: Worms Verlag
WORMS VERLAG: Neuerscheinung von Autorin Andrea Liebers / Fortsetzung von „Die magische Prüfung“

„Der magische Rauchzauber“

Im neuen Kinder- und Jugendbuch „Der magische Rauchzauber“ spinnt Autorin Andrea Liebers die Geschichte des jüdischen Waisenjungen Jakub weiter, der im 14. Jahrhundert in Worms lebt. Die Neuerscheinung des Worms Verlags ist ab sofort im Buchhandel unter der ISBN 978-3-947884-87-2 sowie unter www.wormsverlag.de für 24,80 Euro erhältlich. Die spannende Geschichte ist für junge Lesende ab neun Jahren geeignet und kann auch wunderbar vorgelesen werden. Eine abenteuerliche Reise Bereits im letzten Jahr erschien im Worms Verlag der auf vier Bände angelegte erste Teil der Reihe mit dem Titel „Die magische Prüfung“. In diesem wurde der Waisenjunge Jakub von seinem Lehrer nicht nur in Lesen, Schreiben und Rechnen unterrichtet, sondern auch in der Zauberei. Denn Namensgebung und …

Der Vorstand des AWO-Kreisverbandes Worms e.V. bei der diesjährigen Klausurtagung. Foto: AWO-Kreisverband
AWO-Kreisverband Worms: Klausurtagung des AWO-Kreisvorstandes

Das „Wir-Gefühl“ gestärkt

Der im Oktober 2021 neu gewählte Vorstand des AWO-Kreisverbandes Worms e.V. hatte sich am Wochenende zu seiner ersten Klausurtagung zusammengefunden, um die Agenda 2023 zu beraten.
 Die Tagung war schon im Frühjahr 2022 geplant, konnte aber aufgrund der Coronaepidemie erst jetzt stattfinden. „Wir müssen Ideen weiterspinnen und Pläne für ihre Umsetzung schmieden, mit dem Ziel, unsere AWO-Werte immer neu mit Leben zu füllen und ihnen Gewicht zu verleihen“, begrüßte Hans Herbert Rolvien, Kreisvorsitzender der AWO, den Vorstand. So startete das Vorstandsteam motiviert mit dem ersten wichtigen Themenblock, der kurzen (Selbst-)Reflexion des letzten Jahres zur aktuellen Vorstandsarbeit.
Dabei stellten sich die Mitglieder die Fragen: Was ist passiert? Was hat sich verändert? …

Der Wormser Musiker und Kulturkoordinator David Maier lädt sich Gäste ein und stimmt kurzweilig auf Weihnachten ein. Foto: Johannes Schembs
THEATER: Neue Veranstaltungsreihe / Auftakt am 12. Dezember mit der David Maier & Friends Weihnachtsgala

Spot On im WORMSER

Einen rundum gelungenen Theaterabend sollen Gäste der neuen Veranstaltungsreihe „Spot On“ erleben. An drei ausgewählten Terminen lädt das WORMSER zu einem Rahmenprogramm mit einigen Besonderheiten ein: Ein eindrucksvoll beleuchtetes Foyer, Livemusik, abwechslungsreiches Fingerfood und erlesene Weine erwarten die Gäste. Hierzu ist das Theaterfoyer bereits ab 18 Uhr geöffnet. Der Gedanke hinter der neuen Veranstaltungsreihe: Das Theater erleben – aber mal anders. Das Angebot variiert je nach Veranstaltung und lädt auch im Anschluss zum geselligen Verweilen ein. Folgende Veranstaltungen sind in der Spielzeit 2022/2023 Bestandteil des neuen Konzeptes: Die Weihnachtsgala – David Maier & Friends am 12. Dezember, 2022 präsentiert von SFB Projekt GmbH & Co. KG, Die Söhne …

Domprobst Tobias Schäfer informierte auch gerne über den Dom und dessen Orgel. Foto: Marina Bauer / Domgemeinde Worms
St. LIOBA: Domprobst las Kita-Kindern zur Vorlesewoche selbst verfasste Geschichte vor

Der Propst und die Dommäuse

Seit etlichen Jahren schon beteiligt sich das Katholische Kinder- und Familienzentrum St. Lioba regelmäßig am bundesweiten Vorlesetag, den unter anderem die Stiftung Lesen immer im November ausruft. In der Kita St. Lioba wird daraus eine ganze Vorlese-Woche. Eltern, Erzieherinnen und Erzieher beteiligen sich und lesen den Kindern in dieser Woche aus unterschiedlichen Kinderbüchern vor. „Vorlesen verbindet nicht nur und schafft Nähe – Vorlesen ist auch die wichtigste Voraussetzung, um selbst gut lesen zu lernen und damit der Schlüssel für den Zugang zu Bildung und beruflichem Erfolg“, so werben die Träger des Vorlesetages in ihrer Presseerklärung. Den Schlusspunkt der Vorlesewoche in der Kita St. Lioba setzt seit einigen Jahren immer Propst Tobias Schäfer, der den …

Foto: Pixabay
WORMS: Ruftaxiverkehre werden wiederbelebt / Angepasstes Fahrplan- und Linienkonzept

Ruftaxis fahren wieder in vollem Umfang

Ausbleibende Fahrgäste infolge der Pandemie, Doppelverkehre in den Abend- und Nachtstunden sowie Personalmangel – all das hatte den Ruftaxiverkehren in Worms in den vergangenen Jahren stark zugesetzt. Nun konnten die Stadtverwaltung Worms sowie der VRN gemeinsam mit dem Betreiber der Ruftaxiverkehre – CityCar Worms – eine Lösung finden, um die Ruftaxiverkehre wieder in vollem Umfang anbieten zu können und damit eine Lücke im ÖPNV-Angebot der Stadt sowie in die Umlandgemeinden schließen. Hierzu hat der VRN ein geändertes Fahrplan- und Linienkonzept erarbeitet, welches ab dem 1. Dezember 2022 auf die Straße gebracht wird. Dann haben die Fahrgäste wieder die Möglichkeit, zusätzlich zum bisherigen Angebot, in den Nachtstunden in die Stadtteile und die Umlandgemeinden zu …

Foto: Mirco Metzler/Die Knipser
AUS DEM POLIZEIBERICHT: Verkehrskontrollen in Worms erfolgreich durchgeführt

Ludwigshafener mit Kokain im Blut

POL-PDWO: Worms (ots) - Rund 40 Fahrzeuge wurden am gestrigen Montag durch die Wormser Polizei bis in den Nachmittag hinein bei einer Kontrollstelle in der Bahnhofstraße kontrolliert. Dabei stellten die Polizeibeamten insgesamt 25 Verkehrsverstöße fest. Ein 35-jähriger Mann aus Ludwigshafen am Rhein stand im Verdacht unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs gewesen zu sein. Nach einem positiven Drogenschnelltest räumte der 35-Jährige den Konsum von Kokain schließlich ein. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Zudem stellte sich heraus, dass er nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Daher muss sich der 35-Jährige nun in einem Strafverfahren verantworten. Bei zwei kontrollierten Fahrzeugen war die Betriebserlaubnis aufgrund baulicher Veränderungen erloschen. …

Aktualisierte Besucherregelung
KLINIKUM: Ab Dezember keine Voranmeldung für Besuchende mehr erforderlich

Aktualisierte Besucherregelung

Ab Dezember ist für Besucher des Klinikums Worms keine Vorab-Anmeldung bzw. Registrierung über das Online-Besuchermanagementsystem des Krankenhauses mehr erforderlich. Die bestehenden Besucherregelungen des Klinikums bleiben unverändert. Es gilt: Ein Besuchender pro Patient pro Tag während der Besuchszeiten täglich jeweils zwischen 11 und 13 Uhr sowie zwischen 15 und 19 Uhr. Im gesamten Klinikgebäude gilt weiterhin FFP2-Maskenpflicht. Besuche sind seit Oktober nur noch mit Vorlage eines Antigen-Schnelltests einer offiziell anerkannten Testeinrichtung (nicht älter als 24 Stunden) oder eines PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden) möglich. Von der Nachweispflicht sind asymptomatische Personen ausgenommen, die über einen Impfnachweis (3-mal geimpft oder 2-mal geimpft und 1-mal …