Sie sind hier: Home » Zellertal

Zellertal

Das Puppentheater war ein Aushängeschild der Albisheimer Kulturwerkstatt. Hier ein Szenebild aus dem Schattentheater „Die blaue Rose“.
ALBISHEIM: 230 Aktionen und 850 Kurse über die Jahre veranstaltet

Kulturwerkstatt aufgelöst

Im April 2005 gründete der Albisheimer Gemeinderat die Albisheimer Kulturwerkstatt, deren Aufgabe die Erhaltung, Förderung und Belebung der kulturellen Szene in Albisheim sein sollte. Im März 2006 wurde aus organisatorischen Gründen der nichteingetragene Verein „Albisheimer Kulturwerkstatt“ gegründet, der die kulturellen Angebote im Namen der Ortsgemeinde organisieren wird. Als Motor des Vereines fungierte von Beginn an Ulrike Pohl, der damalige Ortsbürgermeister Friedel Strack war das Verbindungsglied zur Ortsgemeinde. Über lange Jahre prägte die Kulturwerkstatt das Dorfleben, trug zur positiven Außenwirkung der Gemeinde bei, und war auch maßgeblich an den besten Platzierungen bei den Wettbewerben „Unser Dorf hat Zukunft“ beteiligt. Seit der Gründung brachten über 230 …

SPENDENAUSSCHANK: Dampfnudeln und Winzerglühwein am 21. November an der Wanderhütte in Einselthum

Spendensumme aufrunden

Nach der letzten „Weinrast mit Weitblick" im Jahr 2021, konnten Neli Storck mit Unterstützung der Zellertaler Winzer am 31. Oktober in Mölsheim rund 2.800 Euro durch Verkaufserlöse und Spenden sammeln. Unter dem Motto „Ahrtal ruft - Zellertal hilft" wurden Weine und Sekt der Weingüter Weller´s Weinhäusel, Martinspforte, Stutzmann, Klohr Wines (Einselthum), Schwedhelm (Zell) und Hagmaier (Mölsheim) ausgeschenkt. Für das leibliche Wohl sorgte Neli Storck unter anderem mit hausgemachten Dampfnudeln, Krustenbratenbrötchen und Kuchen. Da die Nachfrage an Dampfnudeln sehr groß war und Wein- und Kulturbotschafterin Neli Storck die Spendensumme für die Lebenshilfe Ahrweiler e.V. am Standort Sinzig gerne aufrunden möchte, gibt es am kommenden Sonntag an der Wanderhütte in …

Die aktuelle Ausstellung widmet sich dem Thema Märchen.
Albisheim: Märchen bildhaft umgesetzt und neu interpretriert

Bilderausstellung im Haus Zellertal

Seit Pfingsten können Bewohnerinnen und Bewohner sowie Gäste des Seniorenheimes „Haus Zellertal“ in Albisheim eine besondere Bilderausstellung betrachten und auch mal kräftig darüber lachen. Ariana Terboven vom Atelier „Alaprima“ in Immesheim hat zusammen mit Kursteilnehmerinnen aus zwei Kunstkursen Märchen bildhaft umgesetzt und neu interpretiert. Inspiriert von Corona hat da mal die Prinzessin eine Maske auf, oder die Meerjungfrau findet in der Muschel eine Spritze. Aber auch Windräder umrahmen den Turm von Rapunzel, und die Hexe freut sich darüber, dass es heutzutage so viele dicken Kinder gibt. Die Idee, Märchen mal anders zu sehen und in Postkartengröße zu malen, hatte Frau Terboven. Sie warf den Teilnehmerinnen die Blankopostkarten in den Briefkasten, der Rest …

RHEINLAND-PFALZ: Neue Förderrunde für Projekte für Selbstständige und Jugendliche ohne Ausbildungsplatz

Gegen Corona-Folgen auf dem Arbeitsmarkt

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie sind weiterhin auch auf dem rheinland-pfälzischen Arbeitsmarkt spürbar. Mit gezielten Maßnahmen unterstützt das Land mit Mitteln der EU vor allen Dingen die Menschen, die die Krise besonders direkt trifft. Rheinland-Pfalz wird dabei europaweit zu den ersten Regionen gehören, die das Hilfsprogramm REACT-EU in die Umsetzung bringen. Arbeitslosenquote gestiegen Insgesamt waren im Februar 125.811 Menschen im Land arbeitslos gemeldet. Das sind 146 mehr als im Januar 2021 und 20.169 mehr als im Februar des vergangenen Jahres. Die Arbeitslosenquote betrug im vergangenen Monat 5,6 Prozent und damit 0,9 Prozentpunkte mehr als im Vorjahresmonat. „Nachdem wir im Herbst unsere Arbeitsmarktinitiative #rechargeRLP erfolgreich gestartet und erste …

Ernte ohne Erntehelfer?
LANDWIRTSCHAFT: Zu Beginn der Spargelzeit fehlt es an Saisonkräften / Bauern- und Winzer­verband Rheinland-Pfalz Süd e.V. fordert unbürokratische Lösungen

Ernte ohne Erntehelfer?

VON VERA BEIERSDÖRFER | Die Spargelsaison beginnt in diesem Jahr witterungsbedingt früher als üblich. Aufgrund von Grenzschließungen angesichts der aktuellen Corona-Pandemie können viele der unverzichtbaren Saisonarbeitskräfte jedoch nicht nach Deutschland einreisen. Was bedeutet dies für rheinhessische Betriebe? Welche Herausforderungen stellt das an Landwirte, die ihre Ernte mit überwiegend süd- und osteuropäischen Erntehelfern einholen? Jens Günther, Vorsitzender des Bauernvereins Eich, berichtet, dass derzeit nur rund 50 Prozent der Arbeiter aus Polen und Rumänien vor Ort seien. „Viele waren bereits da, sind aber, als die Lage immer schwieriger wurde, wieder nach Hause zu ihren Familien zurückgefahren“, so Günther, der als Vater natürlich Verständnis dafür hat, …

LANDESREGIERUNG: Zur Corona-Bekämpfung treten Verschärfungen in Kraft

Weitere weitreichende Maßnahmen

  Die Corona-Pandemie stellt das gesamte gesellschaftliche Leben vor ungeahnte, in dieser Form nie dagewesene Herausforderungen. Die Landesregierung handelt in enger Abstimmung mit der Bundesregierung, den anderen Ländern und den kommunalen Verantwortungsträgerinnen und –trägern, besonnen und entschlossen, um die weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und die Gesundheit und das Leben der Bürgerinnen und Bürger zu schützen. Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz 890 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle und leider mittlerweile auch zwei Todesfälle. Verschärfung der Maßnahmen nach Nichteinhaltung der freiwilligen Vorgaben Zur Eindämmung der Pandemie hat der rheinland-pfälzische Ministerrat heute weitere weitreichende Maßnahmen beschlossen. „Wir haben schon weitreichende …

MdB Jan Metzler: Jetzt Mitmachen beim 27. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Kreative Ideen für aktives Dorfleben werden prämiert

Die Bewerbungsphase für eine neue Runde des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ hat begonnen. Darüber informiert der Bundestagsabgeordnete Jan Metzler: „Jetzt besteht wieder die Möglichkeit mitzumachen!“, sagt der Politiker und ruft zur Teilnahme auf. Bewerben können sich Dorfgemeinschaften und Gemeindevertretungen von Orten mit weniger als 3000 Einwohnern. Der Wettbewerb findet alle drei Jahre statt und ist mit einem Hauptpreis von 15.000 Euro dotiert, wobei noch zusätzliche Preise in Sonderkategorien vergeben werden. „Das Bundesministerium zeichnet gemeinsam mit Ländern und Verbänden Dorfgemeinschaften aus, die sich für ein attraktives und vielseitiges Leben in ihrem Ort einsetzen“, erklärt Metzler, der sich auch selbst im Parlament in Berlin, in Ausschüssen und …

PR-Anzeige
AKTIONSTAG: Autofreier Samstag bei ROSSMANN mit großer Resonanz

Geldbeutel und Umwelt geschont

Einen Tag lang das Auto stehen lassen – dazu ruft der internationale Aktionstag am 22. September auf. Leider ohne bundesweite Resonanz. Nur vereinzelt zeigen sich Städte mit individuellen Konzepten und Angeboten wie beispielsweise Berlin. Und das trotz Energie- und Klimanotstand. Bei ROSSMANN konnten Kunden, die autofrei einkauften, am vergangenen Samstag kräftig sparen – und viele nutzten dieses Angebot. „Wir wollten einen attraktiven Anreiz schaffen, das Auto – wo es möglich ist – stehen zu lassen“, so Petra Czora, Geschäftsleitung Marketing. „Kunden, die am 17. September ohne Auto zu ROSSMANN kamen und vor dem Bezahlen das Stichwort ‚autofrei‘ nannten, konnten sich über einen Rabatt in Höhe von zehn Prozent auf den gesamten Einkauf freuen. Noch mehr sparen …

Operation Enable: Aktionstag der europäischen Verkehrspolizeien zum heutigen Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

Behindertenparkplätze gehören den Behinderten

LKA-RP: Mainz (ots) - Wenn das Gehen schwer fällt und nicht oder nur unter großer Anstrengung möglich ist, stellen eingerichtete Behindertenparkplätze eine erhebliche Erleichterung im Alltag eines Behinderten dar. Dennoch werden sie immer wieder von dreisten Falschparkern belegt. Mit dem heutigen Aktionstag "Operation Enable" machen die europäischen  Verkehrspolizeien gemeinsam stark gegen die unrechtmäßige Nutzung.Wie es zum Aktionstag kamDie Überwachung des ruhenden Verkehrs ist in den meisten europäischen Staaten keine originäre Aufgabe der Polizei. Auch nicht in Irland. Dennoch fielen den irischen Polizistinnen und Polizisten bei der Streife vermehrt auf Behindertenparkplätzen stehende Fahrzeuge ohne ausgelegten Behindertenausweis auf. Kontrollen in Zusammenarbeit mit den …

PR-Anzeige
SPENDE: XXXLutz überreicht 61.900 Euro an die „Bülent Ceylan für Kinder Stiftung“

Strahlende Gesichter am Weltkindertag

Comedian Bülent Ceylan und die XXXLutz Möbelhäuser hatten mit einer bundesweiten Aktion Kinder in ganz Deutschland dazu aufgerufen, ihr eigenes Bild zu malen, wie sie auf dem Roten Stuhl wohnen. Für jedes eingesandte Werk spendete XXXLutz 100 Euro an die „Bülent Ceylan für Kinder Stiftung“ – eine bis dato einmalige Aktion, denn die Spendensumme war nach oben hin offen. Herausgekommen ist die beeindruckende Spendensumme von sage und schreibe 61.900 Euro! Zum Weltkindertag erhiellt Bülent Ceylan für seine Stiftung aus den Händen von Alois Kobler, CEO Deutschland bei XXXLutz, den großen Spendenscheck bei XXXLutz Mann Mobilia in Mannheim in der Kinderzimmerausstellung. Dort gabt Bülent Ceylan außerdem bekannt, dass Hanna aus Unterfranken für ihr Bild ein nach eigenen …

Landwirtschaft: Demonstration am 10. Dezember in Wiesbaden

Zuckerrübenanbauer fordern Moratorium

Der Dialog der Bundeskanzlerin mit der Landwirtschaft stößt schon vor seinem Beginn auf deutliche Kritik. Die Zuckerrübenanbauer wurden nicht eingeladen. Dabei stecken die deutsche Zuckerwirtschaft und ihre Bauern in der größten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg. „Man redet mal wieder über uns statt mit uns“, fasst Walter Manz, Vorsitzender des Verbandes der Hessisch-Pfälzischen Zuckerrübenanbauer e.V. , die Meinung seiner Bauern zusammen. Invasion der Zikaden „Die Stimmung auf dem Land kocht, da man mit immer neuen Auflagen, wie s ie im Agrarpaket enthalten sind, den deutschen Zuckerrübenanbauern das Überleben erschwert. Verbote wirksamer Beizmittel ohne Alternativen zu schaffen, direkte Subventionen der Zuckerrüben in Nachbarstaaten und jetzt noch weitere Verbote in …

Aus dem Polizeibericht
Halloween: "Nur" ein Streich oder doch schon eine Straftat?

Aus dem Polizeibericht

LKA-RP: Mainz (ots) - "Süßes, sonst gibt's Saures" heißt es wieder in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November. Denn dann ist Halloween und zahlreiche Hexen, Zombies und andere gruselige Gestalten ziehen von Haus zu Haus, um ihre Süßigkeiten-Vorräte aufzufüllen oder die Straßen unsicher zu machen. Damit jedoch am Morgen danach kein böses Erwachen droht, sollten auch beim Streichespielen gewisse Regeln eingehalten werden. Denn so mancher Scherz wird schnell zur Straftat. Gefägnisstrafe Müll im Garten verteilen, die Hauswand mit Farbe beschmieren oder Autos zerkratzen: All das sind keine Kavaliersdelikte, sondern Sachbeschädigungen und somit strafbar. Darauf macht das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz zu Halloween aufmerksam. Sachbeschädigungen können mit einer Geldstrafe …

Bockenheim beendete die Weinfest-Saison!

Bockenheim beendete die Weinfest-Saison!

Auch wenn die Bockenheimer Kerwe „das“ Fest der Burschenschaft 1813 Bockenheim ist, gilt es für die Traditionsgemeinschaft als selbstverständlich, auch beim „großen Bruder“ Bockenheimer Winzerfest ordentlich mitzufeiern. Am Montag ging der als letztes großes Weinfest in der Pfalz geltende 4-Tages-Feier-Marathon mit einem Familiennachmittag mit Markus Becker und den „Gitarrenhelden“ im Festzelt zu Ende. Am Sonntag stand mit dem großen Umzug mit über 50 Nummern ein Höhepunkt auf dem Programm. Beschlossen wurde er mit einem Festkonzert des Musikvereines Sembach, nachdem der Tag mit dem großen Frühschoppen mit den „Anonymen Giddarischde“ einen stilvollen Auftakt nahm. Der Mundartdichterstreit prägte den Samstag, der mit Live-Musik von „Xtreme“ seine Krönung …

Kreisverwaltung Alzey-Worms: Anträge können ab sofort gestellt werden

Heizungsbeihilfe jetzt beantragen

Die Sozialabteilung der Kreisverwaltung Alzey-Worms weist darauf hin, dass ab sofort Anträge auf Gewährung einer Heizungsbeihilfe gestellt werden können. Die Beihilfesätze wurden für die aktuelle Heizperiode festgesetzt. Damit sich eventuell wieder ansteigende Energiepreise nicht nachteilig auswirken, wird eine kurzfristige Bearbeitung zugesichert. Die Anträge sollten daher umgehend gestellt werden. Anspruch auf Beihilfe haben grundsätzlich alle Haushalte, deren Einkommen unter der im Einzelfall festzusetzenden Bedarfsgrenze liegt. Überschreitet das Einkommen die Bedarfsgrenze, können gekürzte Beihilfen gewährt werden. Grundsätzlich können jedoch nur solche Personen Heizungsbeihilfe erhalten, die ihre Brennstoffe wie z. B. Briketts, Heizöl oder Flüssiggas selbst beschaffen …

1 2 3 15