Sie sind hier: Home » Judo » Christoph Braun doppelt erfolgreich in der Judo Bundesliga

Christoph Braun doppelt erfolgreich in der Judo Bundesliga

Zwei Wormser Athleten waren mit dem Judo Team Rheinland in Wiesbaden am Start


Beim 7. Kampftag der zweiten Bundesliga, am Samstag, dem 6. Oktober, gingen zwei Starter vom 1. Judo Club Worms e. V. für das Judo Team Rheinland gegen den 1. JC Wiesbaden an den Start.

Das Judo Team Rheinland setzt sich aus Kämpfern aus dem gesamten Rheinland zusammen. Vom 1. Judo Club Worms sind 3 Kämpfer gemeldet, Tim Berkes, Marcel Bauer und Christoph Braun. Der Kader besteht aus 32 Wettkämpfern beim Judo Team Rheinland in 7 Gewichtsklassen.

Vor jedem Kampf werden die Gewichtsklassen gelost, so dass man nie weiß, welche Gewichtsklasse beginnt. An diesem Tag ging es los mit der 90, 81, 66,100, +100,73 und 60 Kg.

Beim Stand von 3:2 gegen das Judo Team Rheinland musste Christoph Braun in der Gewichtsklasse bis 73 Kg ran. Nachdem sein Gegner ein Shido für Pasivität bekam, konnte Christoph mit einem Waza-Ari in Führung gehen. Nach 2:50 konnte er, nach einer guten Vorbereitung einen Schulterwurf ansetzen und bekam den vollen Punkt (Ippon) zugesprochen und konnte somit auf ein 3:3 ausgleichen.

Auch sein Teamkollege konnte den nächsten Kampf gewinnen, so dass das Team Rheinland zur Halbzeit mit 4:3 gegen den Favoriten in Führung gehen konnte.

Gewichtsunterschied konnte nicht ausgeglichen werden
Nach der Halbzeit startete Tim Berkes in der höheren Gewichtsklasse bis 66 Kg. Aufgrund der Tatsache, dass er eigentlich ein Kämpfer in der 60 Kg-Klasse ist, konnte er den Gewichtsunterschied nicht ausgleichen und verlor den Kampf trotz einiger guter Ansätze. Tim versuchte einen Yoko-Gake anzusetzen, wurde aber gekontert und konnte somit den Kampf nicht für sich entscheiden.

Beim Stand von 6:6 musste Christoph wieder mit dem Druck gewinnen zu müssen in den Kampf. Nach einigen starken Ansätzen hatte Christoph sich einen technischen Vorteil erarbeitet. Nach 2 Minuten ging er nach einem Ansatz im Stand direkt im Boden nach und konnte seinen Gegner aus Wiesbaden mit einem Armstreckhebel (Juji-Gatame) im Boden mit vollem Punkt besiegen. Das Team Rheinland führte jetzt. Dennis Neeb konnte den letzten Kampf bis 60KG auch mit vollem Punkt gewinnen, und so gewann das Team Rheinland überraschend gegen den Favoriten aus Hessen mit 8:6.

Der Trainer und Präsident Carl Eschenauer war sehr zufrieden mit dem Erfolg des noch jungen Teams aus dem Rheinland.

Die Judokas des Team Rheinland vor ihrem Wettkampf gegen den 1. Judo-Club Wiesbaden.

Die Judokas des Team Rheinland vor ihrem Wettkampf gegen den 1. Judo-Club Wiesbaden.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Judo, Sport, Sport-Mix

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung