Sie sind hier: Home » Sport » Decker macht Schluss
14.47 Uhr | 22. Juni 2020

Decker macht Schluss

TG WORMS HOCKEY: Claudia Schneider zur neuen Vorsitzenden gewählt

Der neue Vorstand.

Der neue Vorstand.

Am vergangenen Freitag fand auf der Jahnwiese die Jahreshauptversammlung der TG Worms Hockey statt. Um die Einhaltung der Abstandsregeln zu gewährleisten, wurde diese ins Freie verlegt. Doch nicht nur aufgrund der aktuellen Corona-Krise war die Zusammenkunft der Mitglieder eine Besondere. Der langjährige Vorstandsvorsitzende der Hockeyabteilung Joachim Decker stellte sich nach über 40 Jahren Amtszeit nicht mehr zur Wiederwahl und begibt sich in den wohlverdienten Ruhestand.

„Aber natürlich stehe ich dem Verein weiterhin mit Rat und Tat zur Seite“, sicherte Decker bei seinem Abschied zu. Und er kann sich sicher sein, dass sein Wort Gehör finden wird, denn die Turngemeinde blickt auf tolle Entwicklung unter seiner Führung zurück. Zwei neue Kunstrasen, das Vereinsheim, der aktuell entstehende Sprecherturm (…). Die Liste der Verbesserungen, die er im Verein anstieß und umsetzte ließe sich noch lange fortsetzen und der Verein wird ihm für seine Arbeit immer dankbar sein.

Neben dem langjährigen Vorsitzenden standen außerdem die Ressortleiter Daniel Keilmann (Öffentlichkeitsarbeit) und Markus Gassem (Marketing) nicht mehr zur Wiederwahl und wurden verabschiedet. Bei den Wahlen des neuen Vorstandes kam es dann zu einem Novum, denn mit Claudia Schneider, die bereits als Joachim Deckers Stellvertreterin tätig war, wurde erstmals eine Frau als Vorsitzende der TG Worms Hockey gewählt.

Darüber hinaus sind nun zwei Vorstandmitglieder in neuer Rolle tätig. Tobias Krafczyck wechselt vom Amt des Geschäftsführers in das des Jugendwartes und ersetzt dort Alexandra Schröter, die nun als stellvertretende Jugendwartin tätig ist.

Mit Klaus Fischer kehrt ein alter Bekannter in den Vorstand zurück und kümmert sich wieder um das Marketing. Frank Roth ist neuer Geschäftsführer, Frank Niederhöfer neuer stellvertretender Vorsitzender und Tim Bachmann Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit. Des Weiteren wurden Nesla Decker (Wirtschaftsbetrieb) und Anke Gerntholz-Hugo (Schatzmeisterin) erneut in ihre Ämter gewählt.

Neben der Vorstandswahl wurde der Haushaltsplan durch die Mitglieder genehmigt und ein Ausblick auf den weiteren Verlauf des Jubiläumsjahres gewagt. Nachdem im ersten Halbjahr noch zahlreiche Events abgesagt werden mussten, hofft man nun auf Besserung.

So soll nach Möglichkeit wieder der Gegros-Cup stattfinden, bei dem sich die besten Mannschaften der Damen-Bundesliga auf die Saison vorbereiten. Und auch die Feier anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Hockeyabteilung der TG Worms will man im Herbst noch nachholen. Wann und in welcher Form es allerdings mit dem Spielbetrieb der Jugend- und Aktivenmannschaften weitergeht steht noch in den Sternen und so ist es noch ein langer Weg bis auf der Jahnwiese wieder Normalität einkehrt.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport, Sport-Mix

Kommentare sind geschlossen