Sie sind hier: Home » VG Wonnegau » „Der erste Eindruck zählt“

„Der erste Eindruck zählt“

Aktionstag: Neuntklässler und Oberstufenschüler der IGS Osthofen trainieren Bewerbung

Den Ernstfall zu simulieren, echten Personalern gegenüber zu sitzen, Einstellungstests zu durchlaufen und Vorstellungsgespräche zu führen – diese Chance bietet der Arbeitskreis „Schulewirtschaft“ gemeinsam mit Betrieben Neuntklässlern aus drei Realschulen Plus, Gesamtschulen und Gymnasien im Landkreis beim Aktionstag „Erster Eindruck zählt: Bewerbung – Profis zeigen wie´s geht“.

„Know-how zur Verfügung stellen“

„Ein besonderer Tag liegt heute vor euch“, begrüßt Schulleiter Thomas Maar an der IGS Osthofen die Teilnehmer des Aktionstages und lobt sie für ihr erstes Auftreten. Sein Dank gilt den Firmenvertretern, die „ihr Know-how zur Verfügung stellen“. In diesem Jahr erlebt die gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Alzey-Worms organisierte Veranstaltung bereits ihre neunte Auflage. Sechs Betriebe aus dem Landkreis gehen abwechselnd an drei Terminen vor Ort in die Schulen. Insgesamt nehmen rund 100 Schüler der 9. Klassen daran teil.

Einheitlicher Einstellungstest

Während des facettenreichen halbtägigen Aktionstages wird die Echtsituation eines Bewerbungsverfahrens simuliert, die Teilnehmer erhalten eine direkte Rückmeldung. Die Jugendlichen können hierdurch Erfahrungen sammeln, ohne dass gleich der Erfolg einer Bewerbung auf dem Spiel steht. Alles läuft so ab, wie es sie auch in der realen Bewerbungssituation erwarten würde. Hierzu wählen sie im Vorfeld einen Wunschberuf aus und bewerben sich hierfür bei einem der Unternehmen. Bei diesem durchlaufen sie dann den Aktionstag. Dem Tag voraus gehen ein für alle einheitlicher Einstellungstest und die Erstellung einer individuellen Bewerbungsmappe. Am Aktionstag selbst durchlaufen die Schüler verschiedene Module rund um die Bewerbung. Alle Unternehmen simulieren Vorstellungsgespräche, geben im Einzelgespräch Feedback zum Einstellungstest und zu den Bewerbungsmappen. Je nach den angebotenen Berufen gehören auch Tests zum Sozialverhalten oder zur handwerklichen Geschicklichkeit zum Angebot der Unternehmen.

Stärken in den Vordergrund

Die Veranstaltungsreihe war im Juni an der IGS Osthofen an den Start gegangen, gefolgt vom Aktionstag am Gymnasium am Römerkastell Alzey. Eine dritte Veranstaltung ist im Herbst an der Erich-Kästner-Realschule Plus Wörrstadt geplant, die etwas abgewandelt in Form eines World Cafés stattfindet. Die Bedeutung des ersten Eindrucks betont Steffi Kleinert von der Rheinhessen Fachklinik Alzey: „Eure Bewerbungsmappe muss tadellos aussehen – sie darf niemals Eselsohren oder Flecken haben.“ Ehrliches Auftreten im Bewerbungsgespräch ist für Yvonne Denzer-Liedtke von der HDP GmbH sehr wichtig. Einem Personaler falle sofort auf, wenn jemand schwindele oder nicht authentisch sei: „Wir wollen herausfinden, ob jemand zum Unternehmen passt.“ Thorsten Haller von der DEBEKA Worms betont, dass Werbung in eigener Sache immer hilfreich sei. „Stellt eure Stärken in den Vordergrund, ohne dabei zu übertreiben“.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in VG Wonnegau

Schreiben Sie einen Kommentar

5 + 8 =
2 + 4 =
6 + 4 =

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung