Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » „Der richtige Weg für die Politik vor der Haustür“
12.40 Uhr | 23. September 2022
WORMS: FWG-Bürgerforum benennt sich um und gründet sich neu als ‚Worms will weiter‘

„Der richtige Weg für die Politik vor der Haustür“

Gemeinsam möchten sie Worms und ihre eigene politische Agenda voranbringen.

„Es ist der richtige Weg für die Politik vor der Haustür“, stellt Mathias Englert, alter Vorsitzender von FWG-Bürgerforum und neuer Vorsitzender von Worms will weiter klar.

Worms will weiter e.V. unterscheidet sich von anderen Fraktionen im Wormser Stadtrat, da es sich um einen Verein handelt, der nur in Worms tätig ist und eben keine Partei. Auch eine Verwechslungsgefahr mit der Partei „Freie Wähler“ ist mit dem neuen Namen ausgeschlossen. „Wir haben weder etwas mit der Partei Freie Wähler, noch mit anderen Wählergemeinschaften aus der Region etwas zu tun“, macht der erste stellvertretende Vorsitzende Peter Englert deutlich.

Als wichtigste Ziele stehen vor allem der Ausbau der Bildungs- und Betreuungsmöglichkeiten, die Stadtentwicklung und die Verbesserung des städtischen Haushalts auf der Agenda des Vereins. „Ein „Weiter so“ und das Verstecken hinter einer Parteiideologie ist einfach nicht mehr hinnehmbar und führt nicht zu guten Resultaten für die Stadt Worms“, formuliert es Mathias Englert drastisch. „Worms und vor allem die Menschen in Worms, brauchen eine lebendige Perspektive, eine nahbare Vision“, ergänzt Peter Englert.

Für die kommenden Aufgaben sieht sich der Verein indes gut gerüstet. „Allein in den letzten Wochen sind im Zuge der Neugründung mehrere Mitgliedsanträge bei uns eingegangen“, freut sich Vorstandsmitglied Steffen Landskron, der im Verein für die Mitgliederbetreuung zuständig ist.

Weitere Informationen gibt es unter www.wormswillweiter.de

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Worms und Ortsteile

Schreiben Sie einen Kommentar

1 + 9 =
4 + 7 =
7 + 4 =