Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Die Alternative zur Pfalz

Die Alternative zur Pfalz

Rheinhessen begeistert bei Mannheimer ReiseMarkt / Sehr großes Interesse am Stand des Landkreises Alzey-Worms

Zum 16. Mal präsentierte sich der Landkreis Alzey-Worms und die gesamte Region vom 5. bis 7. Januar unter der Federführung der Wirtschaftsförderungs-GmbH (WfG) in Kooperation mit den touristischen Partnern aus den Verbandsgemeinden und Städten im Landkreis beim ReiseMarkt Rhein-Neckar-Pfalz auf dem Mannheimer Maimarktgelände. WfG-Geschäftsführerin Kerstin Bauer und das Messeteam zogen eine überaus positive Bilanz: „Dieser ReiseMarkt war für uns richtig erfolgreich; die Messebesucher waren neugierig auf die Region“, sagte die Geschäftsführerin und verwies auf sehr interessierte Besucher, die neben Tagestouren auch in hohem Maße für Pauschalangebote mit zwei bis drei Übernachtungen in Rheinhessen zu begeistern waren. „Sie sehen in Rheinhessen mit seinen Angeboten und der Nähe zum Rhein-Neckar-Raum eine tolle Alternative zu ihrem sonstigen Ziel, der Pfalz“, fasste Kerstin Bauer die vielen Rückmeldungen in dieser Richtung zusammen.

Auf spezifische Interessen eingehen
Bei der Beratung setzte das Messeteam auf Qualität, zeigte gleich ganz konkrete Möglichkeiten auf, abgestimmt auf die spezifischen Interessen. Das kam bei den Besuchern an. „Schön dass ich hier geguckt habe, das machen Sie ganz toll mit den Rad-Angeboten“, sagte eine Besucherin aus Mutterstadt. „Das machen wir mal, ist ja gar nicht weit“ fasste ein Messebesucher aus Hockenheim seine Begeisterung über die Pauschalangebote zum Radfahren sowie die angebotene siebentägige Tour auf dem RheinTerrassenWeg zusammen.

Viele interessierten sich für eine Kombination aus Übernachtung, Radfahren oder Wandern und Kulinarik, vor allem für einen Wochenendaufenthalt, zum Teil auch für kleinere Gruppen. Einige Besucher waren bereits in Rheinhessen und hatten nun Lust auf mehr. Ein Ehepaar schwärmte von seinen Teilnahmen an „Mittwochs in Rheinhessen“, einer Veranstaltungsreihe der Kultur- und Weinbotschafter und nahm gleich das neue Programm mit. „Viele meiner heutigen Kontakte kannten schon einzelne Ziele aus Tagestouren und haben sich jetzt gezielt über Pauschalangebote mit Übernachtung informiert“, so Beate Hess, Leiterin der Tourist Info Monsheim. „Heute war einer der besten ReiseMärkte, wenn nicht sogar der beste ReiseMarkt in Mannheim, den ich mitgemacht habe“, sagte sie.

Wandern und Wein im Fokus
Auch Dagmar Rückrich-Menger vom Weingut H. L. Menger in Eich, als Winzerin und Vertreterin des Touristikvereins der VG Eich mit am Messestand, zog ein positives Fazit: „Mir hat sehr gefallen so häufig die Begriffe Wandern und Wein bei den Messebesuchern zu hören.“ Sie habe den Eindruck das Messepublikum sei genau unsere Zielgruppe“, fügte die Winzerin hinzu.

Rheinhessen ist im Trend – Ein Bild was sich sowohl auf der Messe, aber auch bei den Tourismuszahlen zur Saison 2017 widerspiegelt. „Wir konnten in Alzey-Worms und in der Gesamtregion das Jahr 2017 erfolgreich abschließen“ resümierte Landrat Ernst Walter Görisch beim Empfang regionaler Vertreter zum Messeauftakt und verwies auf Zuwächse bei den Übernachtungs- und Gästezahlen. Alzey-Worms habe die Übernachtungszahlen nochmals um stolze 11,6 Prozent Prozent (Januar bis Oktober 2017) steigern können.

Dynamische Entwicklung
Die gesamte Region habe sich durch eine klare touristische Strategie und beträchtliche private und öffentliche Investitionen zur Angebotssteigerung sehr dynamisch entwickelt, sagte der Kreischef und stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Rheinhessen-Touristik. Mit der jüngst verabschiedeten Tourismusstrategie Rheinhessen 2025 und verschiedenen, zum Teil auch durch LEADER-Förderung bezuschussten, Projekten, würde diese positive Entwicklung weiter vorangebracht.

Mit am Messestand vertreten waren in diesem Jahr die touristische Kooperation Alzeyer Land gemeinsam mit der Verbandsgemeinde Wöllstein und dem Zweckverband Rheinhessische Schweiz, die Tourist Info der Verbandsgemeinde Monsheim und die Tourismus-GmbH „im Herzen Rheinhessens“ sowie die Touristikvereine Wonnegau und der Verbandsgemeinde Eich.

 Bereits freitags bestand großes Interesse am Messestand des Landkreises. Elfi Theiß (Wirtschaftsförderung Alzey-Worms) und Anja Dehos (VG Wöllstein) hatten in der Beratung alle Hände voll zu tun. Am ersten Messetag unterstützten die Weinmajestäten der VG Wöllstein mit einem Weinausschank. Foto: WfG Alzey-Worms/Alexander Sell

Bereits freitags bestand großes Interesse am Messestand des Landkreises. Elfi Theiß (Wirtschaftsförderung Alzey-Worms) und Anja Dehos (VG Wöllstein) hatten in der Beratung alle Hände voll zu tun. Am ersten Messetag unterstützten die Weinmajestäten der VG Wöllstein mit einem Weinausschank. Foto: WfG Alzey-Worms/Alexander Sell

 

Geschrieben in Aus dem Nibelungenland am 8. Januar 2018

Kommentare sind geschlossen