Sie sind hier: Home » Kegeln » „Die Mannschaft kann absolut zufrieden sein“

„Die Mannschaft kann absolut zufrieden sein“

Tolle Ergebnisse bei den Herren des 1. SKC Monsheim / Schlechter Tag bei den Damen

1.Bundesliga Männer VKC Eppelheim 1 : SKC Monsheim 1 (5968:5805)
Am 18.Spieltag der ersten Bundesliga reisten die Monsheimer Männer zum Tabellenprimus nach Eppelheim. Dank einer ordentlichen Leistung hielt sich die Niederlage in Grenzen.

Beim Spiel über sechs Bahnen begannen Daniel Krüger, Daniel Strefler und Tobias Kräuter. Daniel Krüger konnte über vier Bahnen ein tolles Spiel zeigen und überzeugte mit 1043 Kegeln. Auch Tobias Kräuter zeigt sich weiter in guter Form.

Erneut spielte er mit 988 Kegeln ein tolles Ergebnis. Bei Daniel Strefler waren die ersten hundert Wurf ausbaufähig. Dennoch konnte er noch 966 Kegel erzielen. Mit insgesamt 2997 Kegeln zeigten die drei Starter eine gute Leistung und mit 52 Kegeln Rückstand noch in Reichweite des Gegners.

Im Schlusstrio griffen Frank Breyvogel, Sebastian Klonner und Benny Völpel zur Kugel. Benny Völpel erwischte eine katastrophale Startbahn. Konnte dann aber bei den folgenden drei Bahnen sein Spiel durchziehen. Mit 909 Kegeln blieb er trotzdem unter seinen Möglichkeiten.

Sebastian Klonner konnte sein Spiel nicht auf allen vier Bahnen durchziehen. Sein Totalisator blieb bei 929 Kegeln stehen. Frank Breyvogel zeigte vier konstante Bahnen auf sehr gutem Niveau und erspielte dabei 970 Kegel. Mit dem Gesamtergebnis von 5805 Kegeln kann die Mannschaft absolut zufrieden sein. Nach der Pause in der nächsten Woche geht es dann auf den eigenen Bahnen wieder um Punkte.

1.Bundesliga Frauen Alt Heidelberg 1: SKC Monsheim 1 (2787:2663)
So deutlich wie es der Endstand vermuten lässt war das Spiel der Monsheimer Frauen gegen Alt Heidelberg nicht. Die Gäste können den schlechten Tag nicht ausnutzen. Im Spiel gegen den Favoriten Alt Heidelberg begannen Franziska Weil und Maike Hollstein.

Beide SKC Spielerinnen machten ihre Sache sehr gut und konnten Druck auf die Gastgeberinnen aufbauen. Franziska Weil kam auf das beste Monsheimer Ergebnis von 478 Kegeln. Maike Hollstein trug 456 Kegel zum 16-Kegel-Vorsprung bei.

Debütantin Ines Bürkle sprang für die kurzzeitig ausgefallene Nina Lipka ein. Zusammen mit Julia Breyvogel bildeten sie das Mittelpaar. Die SKC Spielerinnen konnten mit zwei gleichmäßig passablen Bahnen ein ordentliches Ergebnis erzielen.

Für einen Ausbau der Führung reichte es allerdings nicht. Ines Bürkle kam auf 443 Kegeln und Julia Breyvogel auf 438 Kegel. Der Vorsprung sank auf 3 Kegel ab. Im Schlusspaar sollten Sabine Krämer und Daniela Halling das minimale Polster verwalten.

Sabine Krämer konnte mit 451 Kegeln ihrer Gegnerin gut folgen. Leider erwischte Daniela Halling (397) keinen guten Tag und Gegnerin Alexandra Werchner (516) nutzte dies mit einer tollen Leistung aus. Lange Zeit konnten die Rheinhessinnen mit den Gastgebern mithalten und gut mitspielen. Am Ende jedoch siegte die Heimstärke und die Gäste stehen wieder mit null Punkten da. Nach einer Verschnaufpause kommt Leimen zum nächsten Heimspiel.

Regionalliga Männer SKC Monsheim 2 : TUS Gerolsheim 2 (5498:5595)
Ersatzgeschwächt ging das Derby leider verloren. Am Start spielten Andreas Schork (959) und Maximilian Hudel (904) gut mit. Im Mittelpaar spielte Elias Hudel gute 922 Kegel.

Stephan Dobberstein machte seine Sache mit 857 Kegeln auch gut. Im Schlusspaar konnten Norbert Winkenbach (871) und ein bestens aufgelegter Joachim Kadel (985) das Spiel leider nicht mehr drehen.

Landesliga 1 Männer TS Rodalben 1 : SKC Monsheim 3 (5275:5423)
Die dritte Mannschaft erspielte sich in Rodalben einen wichtigen Sieg. Am Start konnten Rüdiger Ringelspacher (931) und Christian Schenk (925) den Grundstein legen. Dennis Kraus (853) und Gerhard Graf (853) bildeten das Mittelpaar. Der Tagesbeste Gerd Böss (959) und Edwin Zakostelny (887) können den Sieg nach Hause holen.
Vierer Liga 200 Männer SKC Monsheim 4: KF Sembach 3 (3200:3453)
Die vierte Mannschaft zeigte eine ordentliche Leistung und musste sich trotzdem geschlagen geben. Michael Kräuter/Alexander Schmidt (382/353) und Ilja Latkovic (796) machten den Anfang. Daniel Weil (854) und Osto Kleemann (815) zeigten gute Leistungen.

Regionalliga Frauen KV Grünstadt 2 : SKC Monsheim 2 (2548:2611)
Die Grünstädter Bahnen waren für die zweite Frauenmannschaft sehr ergiebig. Trotz des ungewohnten Spiels über sechs Bahnen konnte das Starttrio Sabrina Schulze (415), die Tagesbeste Yvonne Schweizer nach langer Verletzungspause mit 474 Kegeln und Ute Maier (431) insgesamt 73 Kegel Vorsprung erspielen. Im zweiten Durchgang ließen Bettina Held (431), Tanja Schmitt (393) und Alexandra Radmacher (467) nichts mehr anbrennen. Das Endergebnis von 2611:2548 Kegeln brachte zwei Punkte ein.

Die nächsten Spiele:
Am Samstag, dem 16. Februar hat die dritte Mannschaft um 09.30 Uhr ein Nachholspiel gegen SG KSG Mainz/GN Essenheim 2. Alle übrigen Mannschaften sind spielfrei. Zudem ist die Jugend bei der nächsten Jugendrunde tätig.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Kegeln, Sport

Schreiben Sie einen Kommentar

6 + 10 =
8 + 8 =
9 + 2 =

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung