Sie sind hier: Home » Sport » Die Meister-Herren der TG Worms Hockey e.V. weiter unbesiegt
21.41 Uhr | 10. Juni 2013

Die Meister-Herren der TG Worms Hockey e.V. weiter unbesiegt

Im vorletzten Saisonspiel gab es gegen den SC Idar-Oberstein einen 5:1-Erfolg

Die Hockey-Herren haben zwar noch ein Heimspiel am 22. Juni gegen den Dürkheimer HC II auszutragen, stehen aber bereits ohne jegliche Niederlage als Meister der Feld-Hockey-Oberliga fest. Bis auf Dennis Helfert und Alexander Adolf zeigt das Mannschaftsfoto die meisterhaften TGW-Krummstock-Schläger. Foto: Klaus Diehl

Die Hockey-Herren haben zwar noch ein Heimspiel am 22. Juni gegen den Dürkheimer HC II auszutragen, stehen aber bereits ohne jegliche Niederlage als Meister der Feld-Hockey-Oberliga fest. Bis auf Dennis Helfert und Alexander Adolf zeigt das Mannschaftsfoto die meisterhaften TGW-Krummstock-Schläger. Foto: Klaus Diehl

Bis auf Dennis Helfert und Alexander Adolf ging der komplette TGW-Kader in das vorletzte Heimspiel, ehe am 22. Juni um 15 Uhr mit dem letzten Heimspiel die Oberliga-Feldrunde beenden kann. Die TGWler setzten Idar-Oberstein, das nur einen Auswechselspieler dabei hatte, von Beginn an stark unter Druck und belagerten das gegnerische Tor. So ließ denn auch das 1:0 durch Kapitän Christian Decker, nach Vorarbeit von Janis Heyne, nicht lange auf sich warten. Wenige Minuten später erhöhten die TGWler durch Janis Heyne auf 2:0. Ab diesem Zeitpunkt schalteten die Wormser bei sommerlichen Temperaturen einen Gang zurück, um Kräfte für die sich anschließende Meisterfeier zu schonen. Dies nutzten die Gäste nach einem Konter zum Anschlusstreffer aus.

Bis zur Pause geschah trotz des ständigen Anrennens in Richtung Gästetor nicht mehr viel. Der SC machte es den Wormsern taktisch auch nicht gerade leicht, weil sie sich mit allen Mann in die eigene Hälfte stellten, um weitere Gegentore zu verhindern. In die zweiten 35 Minuten gingen die Gastgeber mit der Absicht, den zahlreichen Zuschauern eine attraktive zweite Halbzeit zu bieten, was auch gelang, obwohl noch viele gute Möglichkeiten nicht genutzt werden konnten. So erhöhte Janis Heyne per Strafecke auf 3:1 und erhöhte später gar auf 4:1. Nach mehrfachem Versuch den Krummstock in scharf herein gegebene Vorlagen in den Schusskreis zu stecken, traf Sebastian Frenzel zum 5:1-Endstand.

Die Gäste waren von Beginn an klar unterlegen und waren am Ende mit der 1:5-Niederlage noch gut bedient.
Die TGW-Herren steigen im Gegensatz zu den Damen, die erst noch zwei Relegationsspiele gegen Obermenzing bestreiten müssen, direkt in die Regionalliga auf. Es spielten: Patrick Enzian und Marius Heyne im Tor, Christian Schiffer, Sascha Anlar, Markus Hugo, Florian Decker, Pascal Krämer, Tobias Krafczyck, Thomas Oberfranz, Sebastian Frenzel (1), Christian Koenen, Marius Specht, Janis Heyne (3), Johannes Steuer, Carsten Meyer, Christian Decker (1).

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport, Sport-Mix

Kommentare sind geschlossen