Sie sind hier: Home » Sport » Doppelter Aufstieg bleibt das große Ziel
16.37 Uhr | 2. Dezember 2019

Doppelter Aufstieg bleibt das große Ziel

Tischtennis: Beide Mannschaften der TSG Pfeddersheim sind auf Kurs

In den Tischtennisligen des Kreises Worms sind die Vorrunden abgeschlossen und spätestens jetzt lässt sich eine erste Tendenz erkennen, wohin die Reise für die einzelnen Mannschaften gehen wird.
Für die 1. und 2. Mannschaft der TSG Pfeddersheim sieht es dabei äußerst rosig aus. Vor zwei Jahren noch dümpelte die 1. Mannschaft in der D-Klasse Worms vor sich hin und um die Zukunft für die Tischtennisabteilung der TSGler war es nicht gut bestellt.

Souverän an der Spitze
Ende 2019 sieht dies aber ganz anders aus. Nach zwei souveränen Meisterschaften und einem Pokalsieg steht die 1.Mannschaft als Aufsteiger mit 21:1 Punkten souverän an der Spitze der Kreisklasse B und hat die dritte Meisterschaft in Folge fest im Visier.
Auch im Pokal steht man als Titelverteidiger bereits wieder im Viertelfinale.
„Umso erstaunlicher wenn man sieht, dass wir nur in knapp der Hälfte der Spiele aus unterschiedlichen Gründen komplett antreten konnten. Aber gerade auf unseren Ralf Scheurer war immer Verlass“, so Kapitän Bernd Burgey.

An Leistungen anknüpfen
Ebenfalls im Aufstiegsrennen noch voll dabei ist die 2.Mannschaft in der Kreisklasse D. Punktgleich mit den zweitplatzierten Pfiffligheimern auf Platz 3 liegend, ist der Aufstieg klar als Ziel formuliert, zumal in der Vorrunde zwei bis drei Punkte etwas unnötig abgegeben wurden.
Auch hier stellen die Pfeddersheimer mit Ralf Scheurer zudem den besten Spieler der Vorrunde (in der B-Klasse ist Bernd Burgey die Nummer 1).
Jetzt heißt es auch in der Rückrunde an die gezeigten Leistungen anknüpfen, damit im April zünftig der doppelte Aufstieg gefeiert werden kann.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport, Tischtennis

Kommentare sind geschlossen