Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Dort anpacken, wo Hilfe gebraucht wird
10.10 Uhr | 9. August 2022
RCW: Scheck über 2.500 Euro an die Ukrainehilfe-Worms e.V. überreicht / Unterstützung weiterhin sehr willkommen

Dort anpacken, wo Hilfe gebraucht wird

Dagmar Hartwich, Nicklas Hartwich, der 1. Vorsitzende Federico Guichet vom RCW und der Initiator der Ukrainehilfe-Worms e.V. Maxim Juschak (von links).

Dagmar Hartwich, Nicklas Hartwich, der 1. Vorsitzende Federico Guichet vom RCW und der Initiator der Ukrainehilfe-Worms e.V. Maxim Juschak (von links).

Anfang März fuhren zwei engagierte Mitglieder des Rugby Club Worms (RCW) mit voll beladenem Vereinsbus nach Lubin in Polen nahe der ukrainischen Grenze um zu helfen. Einen ausfühlichen Bericht zu dieser Aktion und weitere Informationen findet man unter www.rc-worms.de

Nach dieser Fahrt entschloss man sich, lieber vor Ort zu helfen und diese Hilfe läuft bis heute. So bereichern z.B. auch seit einigen Wochen zwei ukrainische Kinder die U14 des RCW und waren auch bei den deutschen Meisterschaften dabei.

Über den Tellerrand schauen
Es ist dem Rugby Club Worms immer ein Bedürfnis, über den eigenen Tellerrand zu schauen und dort anzupacken, wo Hilfe gebraucht wird. Im Zuge der Fahrt nach Lubin erreichten den Verein neben einigen Sach- auch Geldspenden. Nach reichlicher Überlegung, wie mit den Geldspenden verfahren werden solle, entschloss man sich, sie der Ukraine-Hilfe-Worms zukommen zukommen zu lassen. Dem RCW war es wichtig, mit dem Geld eine lokal angesiedelte Organisation zu unterstützen.

Die Ukrainehilfe ist ein gemeinnütziger Verein, der vor Ort hilft, indem Verletzte, aber auch Kranke, Alte und Kinder – kurzum: die Schwachen der Gesellschaft – aus Kampfgebieten herausholt und sie z.B. in friedlichere Gebiete in der Ukraine, in denen sie versorgt werden, gebracht werden.

Hilfe und Unterstützung werden weiterhin gebraucht. Informationen zur Ukrainehilfe findet man z.B. unter www.ukraine-hilfe-worms.de

Anfang August wurde der Scheck über 2.500 Euro vom 1. Vorsitzenden des Rugby Club Worms Federico Guichet an den Initiator der Ukrainehilfe-Worms e.V. Maxim Juschak überreicht.

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen