Sie sind hier: Home » Fußball » Dreifacherfolg für den Wormatia-Regionalliga-Nachwuchs

Dreifacherfolg für den Wormatia-Regionalliga-Nachwuchs

A-Junioren bringen TuS Koblenz zweite Heimniederlage bei

Domenico Gagliardi sorgte mit zwei Toren für den 2:1-Sieg von Wormatias B1-Junioren im Heimspiel gegen den Regionalliga-Zweiten SV Elversberg. Foto: madi

Domenico Gagliardi sorgte mit zwei Toren für den 2:1-Sieg von Wormatias B1-Junioren im Heimspiel gegen den Regionalliga-Zweiten SV Elversberg. Foto: madi

A-Junioren Regionalliga: TuS Koblenz – U19 1:3 (1:1)
Bei den sehr heimstarken Koblenzern, die bisher lediglich das Heimspiel gegen den Tabellenführer 1. FC Saarbrücken verloren hatte, begann die Partie für die Wormaten wenig verheißungsvoll. Bereits mit dem ersten Angriff gelang den Hausherren der Führungstreffer und es dauerte bis sich die Wormser etwas von dem Druck der Hausherren befreien konnten. Doch allmählich kamen die Rot-Weißen immer besser in die Partie. Die entscheidenden Zweikämpfe wurden nun gewonnen und auch spielerisch konnten die Wormser nun immer mehr das Heft an sich reißen. Nachdem bereits erste Chancen vergeben wurden, war es dann Fabio Moreno Fell, der den Ausgleich für sein Team erzielen konnte (25.). Kurz vor der Pause folgten noch drei Großchancen, die aber nicht genutzt wurden. Nach dem Wechsel zeigten die Wormaten weiter ein gutes Spiel und gingen auch verdient in Führung. Wieder war Moreno Fell der Torschütze zum 1:2. (70.) In der Schlussminute machte dann schließlich Jamie Tahedl mit dem Treffer zum 1:3 endgültig den Deckel drauf.

B-Junioren Regionalliga: U17 – SV Elversberg 2:1 (1:1)
Im ersten Pflichtspiel 2019 in der EWR-Arena war der bislang ungeschlagene Tabellenzweite aus Elversberg zu Gast. Die U17 zeigte aber eine ähnlich engagierte Leistung wie vor Wochenfrist in Mainz und diesmal belohnten sich die Jungs auch. Nach ausgeglichenem Beginn kamen die Gäste mit ihrem ersten gefährlichen Angriff in der 16. Minute prompt zur Führung. Die Wormser Köpfe blieben aber oben und waren direkt um eine Antwort bemüht. Vor der Pause verpasste Domenico Gagliardi noch den Ausgleich aus dem Gewühl heraus nach einem Freistoß von Vincent Haber. Taktisch etwas nachjustiert kamen die Wormaten noch zielstrebiger und druckvoller aus der Kabine und neun Minuten nach Wiederanpfiff machte es Domenico Gagliardi besser und traf zum verdienten Ausgleich. Direkt nach dem Ausgleich machten unsere Jungs deutlich, dass sie sich damit nicht zufrieden geben wollen. Der Fuß blieb auf dem Gaspedal und in der 57. Minute war das Spiel gedreht. Tolle Spielöffnung von Everest Sulejmani auf Vincent Haber, der mit einem tollen Tiefenpass Paul Adler bediente. Paul Adler düpierte seinen Gegenspieler und passte flach vors Tor, wo abermals Domenico Gagliardi zur Stelle war und die Wormatia in Führung brachte. Das Spiel blieb offen, aber die U17 lief weiterhin mutig an und es gelang weitestgehend das Spiel vom eigenen Tor fernzuhalten. Auch der verletzungsbedingte Torwartwechsel von Leon Guth für Fabian Niemann brachte das Team nicht ins Wanken, weil jeder Spieler seine Aufgabe kannte und jeder bereit war sich voll für das Team einzubringen.

C-Junioren Regionalliga: LSC Ludwigshafen – U15 0:5 (0:2)

Ein starker Wind sollte das ganze Spiel wehen und auch Einfluss auf den Spielverlauf nehmen. Wormatia begann offensiv und setzte die Gastgeber früh unter Druck, konnte aber zunächst kein Profit aus der klaren Überlegenheit schlagen. Schließlich war es ein Handelfmeter, der die Führung bringen sollte. Noel Acun schob in der 28. Minute zur Führung ein. Vor der Pause war Kaan Yesilyurt noch in der Lage auf 0:2 zu erhöhen.
In der zweiten Hälfte spielten die Wormaten nun gegen den Wind. Der vermeintliche Nachteil schien sich allerdings zu einem Vorteil zu entwickeln. Man erlangte mehr Ruhe, ließ den Ball laufen und reduzierte die Fehler. Direkt nach der Pause führte ein Fehler des Heimkeepers dazu, dass Kaan Yesilyurt frei ins Tor einschieben konnte. Nur sieben Minuten später schnürte der zweite Spieler seinen Doppelpack. Diesmal war es Noel Acun, der gut aufpasste, einen Fehler der Defensive ausnutzte und zum 0:4 vollendete. 
Das letzte Tor des Tages sollte der zuvor eingewechselte Levin Reichel erzielen, der, nach einem starken Pass in die Tiefe von Julius Keinz, vor dem Tor ruhig blieb und aus vollem Lauf neben den rechten Pfosten einschob.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Fußball, Sport

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung