Sie sind hier: Home » VG Eich » „Eich muss lebenswert bleiben“

„Eich muss lebenswert bleiben“

FWG Eich verabschiedet einstimmig ihr Wahlprogramm

Bei der jüngsten Mitgliederversammlung der Freien Wählergruppe (FWG) im Weingut Menger in Eich wurde das Wahlprogramm für die kommende Legislaturperiode verabschiedet. Mit dem Ziel: „Eich muss lebenswert bleiben“ stimmten alle anwesenden Mitglieder einstimmig für das Wahlprogramm. Die FWG Eich tritt ohne Koalitionsaussage zur Kommunalwahl an. Sie ist zur konstruktiven Zusammenarbeit mit den anderen Fraktionen bereit.

Die Ziele der FWG Eich sind unter anderem die Beteiligung der Bürger an wichtigen Entscheidungen und Planvorhaben, sowie die öffentliche Diskussion und Besprechung. Die Bürger*innen sollen laut FWG ein Mitspracherecht bei der Verwendung der öffentlichen Gelder und er Aufstellung eine Bürgerhaushaltes bekommen. Vorhandene Geldmittel müssten zukünftig zielorientiert und weitsichtig eingesetzt werden, damit die Transparenz aller Ausgaben gewährleistet bleibt, so die FWG. Alleingänge der Orts- und Gemeindeverwaltung müssten in Zukunft unterbleiben, so dass es ein „weiter so“ nicht gäbe und dass vor Steuer- oder Gebührenerhöhungen erst alle möglichen finanziellen Einnahme- und Einsparmöglichkeiten ausgeschöpft würden.

Die FWG will sich dafür einsetzten, dass die Entlasstungsstraße für den Schwerlastverkehr noch in der kommenden Legislaturperiode umgesetzt wird, um die Lebensqualität in Eich spürbar zu verbessern. Die Schulwege müssen laut FWG sicherer werden, damit die Kinder selbständig den Weg zur Schule oder zu Freunden gehen können. Für Eich will die FWG erreichen, dass große Markierungen auf die Fahrbahn gemalt werden. Auch die Installation von Warnschildern soll ins Spiel gebracht werden. Außerdem müsse die finanzielle Unterstützung für die Senioren- und Jugendarbeit, sowie der Vereine festgeschrieben werden. Eine flexible Anzahl von Hort- und Kindergartenplätzen müssen, laut FWG, zukünftig zur Verfügung gestellt und eine sachgerechte Ausstattung der Kindergärten und Schulen gewährleistet werden.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in VG Eich

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung