Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » Ein psychologischer Blick ins Klassenzimmer
13.30 Uhr | 10. August 2022
BUCHERSCHEINUNG: „Empathen, Einzelgänger, Schauspieler und Perfektionisten im Klassenraum“ von Marcus Damm und Pia Pfoh-Ziegler

Ein psychologischer Blick ins Klassenzimmer

„Emily ist die `Klassentherapeutin` und der verlängerte Arm der Lehrkraft. Eike hingegen offenbart sich als sturer Einzelgänger, er wäre am liebsten unsichtbar. Holly imponiert als `Drama Queen` und genießt es, bei ihren theatralischen Auftritten im Mittelpunkt zu stehen. Per-Henrik trägt den Spitznamen `Monk`, ist penibel und kann unstrukturierte Arbeitsaufträge nicht ausstehen, auch Gruppenarbeiten sind nicht sein Ding.“ – Die Wormser Marcus Damm und Pia Pfoh-Ziegler werfen mit ihrem aktuellen Buch „Empathen, Einzelgänger, Schauspieler und Perfektionisten im Klassenraum“ einen humorvollen Blick auf diese Schülertypen, die jede Lehrkraft kennt. Beide unterrichten an der Anna-Freud-Schule in Ludwigshafen.

Anhand vieler Praxisbeispiele werden unterschiedliche Eigenarten, Ecken und Kanten, Ängste, bevorzugte Interaktionsstrategien und typische Verhaltensweisen dieser „Typen“ im Unterricht klar sichtbar.
Ein ressourcenorientierter Methodenkoffer durchzieht die Ausführungen wie ein roter Faden. Ziel ist die Sensibilisierung für verschiedene Erwartungen auf der Beziehungsebene, die zu Sympathie bzw. Antipathie führen können, herkömmlicherweise im Alltagsunterricht aber wenig bis gar keine Rolle spielen. Es gilt jedoch das Faktum: Ohne Beziehung keine Erziehung (und Bildung). Das Classroom Management braucht vor allem einen tiefenpsychologischen Kompass.  Natürlich finden auch entsprechende „Lehrertypen“, die jede Klasse kennt, ihre Berücksichtigung.

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Worms und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen