Sie sind hier: Home » Kegeln » Ein Sportkegelverein, der weiter nach oben will

Ein Sportkegelverein, der weiter nach oben will

Der 1. SKC Monsheim stellt sich für die kommende Saison breit auf / Neue Homepage online

Deutsche Meisterinnen in der Mannschaftswertung U-18: Nina Lipka und Sandra Breyvogel (von links).

Deutsche Meisterinnen in der Mannschaftswertung U-18: Nina Lipka und Sandra Breyvogel (von links).

Nach dem guten Abschneiden in der letzten Saison der Damen und den Herren des 1. Sportkegelclubs Monsheim (SKC) auf Bundesebene, aber vor allem nach der  völlig überraschend errungenen deutschen Meisterschaft der weiblichen U-18 Mannschaft, was sich als größter Erfolg in der Vereinsgeschichte erwies, hat sich der SKC in der kommenden Spielrunde weitere große Ziele gesetzt:

Im kommenden Spieljahr schickt der SKC Monsheim 3 B-Jugendspieler, 3 A-Jugendspielerinnen und 5 A-Jugendspieler in die neue Spielrunde. Dazu eine Damenmannschaft in der 2. Bundesliga und eine weitere in der Landesliga im Rheinhessischen Landesverband.

Die Herren gehen gleich mit vier Mannschaften an den Start. Die erste Mannschaft  in der 2.Bundesliga, die zweite Mannschaft in der Landesliga und die anderen beiden Mannschaften in der Gruppenliga hier in Rheinland Pfalz. Zusätzlich wird man noch eine weitere Seniorenmannschaft mit 6 Spielern stellen.

So groß war man bisher noch nie aufgestellt und es warten wieder sehr viel Arbeit auf die sportlich Verantwortlichen, Martina Breyvogel bei den Damen und Andreas Schork bei den Herren, sowie Sebastian Klonner und Ute Maier bei den Jugendlichen.

Damenmannschaft selbstbewusst ohne Selbstüberschätzung
Die komplette SKC-Damenmannschaft geht sehr selbstbewusst und doch zurückhaltend und nicht selbstüberschätzend in die kommende Spielzeit. Sie müssen ganz ohne Veränderung auskommen, können aber mit Nina Lipka und Sandra Breyvogel zwei aktuelle deutsche Meisterinnen aufweisen. Nina, die noch ein Jahr Jugend spielen darf und Sandra, die ihr erstes Jahr als Aktive Spielerin bestreitet und auch künftig dem Nationalkader zugehört, werden die Mannschaft mit ihrer mental gewonnenen Stärke weiter stabilisieren. Hier erwarten unsere Mädels einen Platz im vorderen Tabellendrittel.

Christian Schenk und Daniel Dietrich sind die einen und „alt bekannten“ Mark Hollstein und Thomas Stahlheber kennt bestimmt noch jeder Interessierte. Daniel und Christian stammen beide aus der Großkarlbacher Jugend und waren bei den Freizeitkeglern sehr erfolgreich. Daniel hat mit Christian sehr viele Meisterschaften und Titel bei den Freizeitkeglern gewonnen und wurde in diesem Jahr zusätzlich Vizedeutscher Meister bei den Versehrten, beide sind zurzeit in bestechender Form.

Marc Hollstein  aus der eigenen Jugend unterstützt den SKC, nach einer berufsbedingten Pause sowie Thomas Stahlheber, der einige Jahre beim SKC Pfeddersheim kegelte. Dem hingegen ist mit Oliver Tisch nur ein Abgang zu verbuchen.

Auch Junge Wilde wollen Geschichte schreiben
Nicht nur mit diesen 4 Jungen Wilden will der SKC weiter Geschichte schreiben. Mit dem alten Kader plus einige neue in der ersten Mannschaft wollen die Jungs das unmögliche schaffen und versuchen in die „Erste“ Liga aufzusteigen. Trotz des hohen finanziellen Aufwandes, was die Mannschaften und der Verein zu leisten haben, sind alle Spielerinnen und Spieler hoch motiviert ihre gesteckten Ziele zu erreichen. Durch kleine finanzielle Unterstützungen in Form von werbenden Unternehmen auf er neuen Homepage: www.skcmonsheim.de, kann der Verein einen Teil der Belastungen ausgleichen, womit auch allen Sponsoren und Gönnern herzlich gedankt sei.

Naturgemäß wird der Erfolg quer durch den Verein gereicht, wenn im Oberhaus kräftig gepunktet wird. Darum steht der ganze Verein hinter seinen beiden Aushängeschildern und versucht, was möglich ist, damit auch die Zweite mit einer weiteren Meisterschaft in die Regionalliga aufsteigen kann.

Sollte dies alles eintreten, so kann man bei den beiden untersten Mannschaften, die sich in ihrer Haut als Underdog sehr wohl fühlen, mit allem rechnen. Wichtig ist nur, dass alle fit und gesund bleiben und jeder hart an sich arbeitet.

Das Motto beim SKC lautet: „Wir bauen auf die Jugend und die Erfahrenen helfen ihnen dabei “ So selbstbewusst wie selten zuvor bläst in diesem Jahr der 1. SKC Monsheim auf zu neuen Taten, eben ein Sportkegelverein der weiter nach oben will.

BU (als Passbilder nebeneinander): Die Männer hingegen haben zwei vielversprechende Neuzugänge bekommen, genau genommen mit zwei Rückkehrern sind es eigentlich 4:  Christian Schenk, Daniel Dietrich,  Marc Hollstein  und Thomas Stahlheber (von links).

BU (als Passbilder nebeneinander): Die Männer hingegen haben zwei vielversprechende Neuzugänge bekommen, genau genommen mit zwei Rückkehrern sind es eigentlich 4: Christian Schenk, Daniel Dietrich, Marc Hollstein und Thomas Stahlheber (von links).

 

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Kegeln, Sport, Sport-Mix

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung