Sie sind hier: Home » VG Eich » Eltern von Hortkindern verärgert
11.09 Uhr | 22. November 2020

Eltern von Hortkindern verärgert

EICH: Ortsgemeindeverwaltung schaltet sich ein

Großer Unmut herrscht im Moment bei der Elternschaft der Hortkinder in der Evangelischen Kindertagesstätte in Eich (der NK berichtete in seinen Ausgaben vom 11. und 14. November).

Aufgrund fehlender Brandschutzmaßnahmen ist derzeit eine Hortbetreuung der Kinder in den Räumlichkeiten der Kita nicht möglich.

Die evangelische Kirchengemeinde sieht sich nicht in der Lage, für eine Übergangszeit bis zur Installierung der Maßnahmen geeignete Ausweichräume zur Verfügung zu stellen.

Hier hat sich nun neben der VG-Verwaltung auch die Verwaltung der Ortsgemeinde Eich eingeschaltet, um eventuelle Lösungen anzubieten.

Erste Gespräche, unter anderem mit der katholischen Kirchengemeinde und der Grundschule Eich haben bereits stattgefunden. Hier zeichnen sich nach Angaben des Ersten Beigeordneten und SPD-Ortsbürgermeisterkandidaten Bernd Hermann Möglichkeiten ab, kurzfristig die Hortbetreuung auch weiterhin zu gewährleisten.

Die Kirchengemeinde lehnt eine Nutzung des evangelischen Gemeindehauses als Betreuungsunterkunft kategorisch ab und nennt als Begründung fehlende Brandschutzeinrichtungen und Rettungswege. Bei einem Vor-Ort-Termin konnte der Brandschutzbeauftragte der Kreisverwaltung diese Auffassung nicht bestätigen. Nach seiner Ansicht ist es ohne weiteres möglich, das Haus mit geringem Aufwand für die Unterbringung einer Hortgruppe zu nutzen.

Bernd Hermann hat hierzu eine klare Meinung und weiß dabei auch die örtliche SPD hinter sich:

„Ich sehe es als unsere soziale und moralische Verantwortung an, hier im Sinne der Eltern und der Kinder zu handeln. Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es notwendig, den Betroffenen zur Seite zu stehen und eine kurzfristige Lösung zu finden.“

 

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in VG Eich

Schreiben Sie einen Kommentar

1 + 7 =
4 + 3 =
9 + 3 =