Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » „Enorme Verbesserung in Bezug auf Sicherheit und Lebensqualität für die Bürger“

„Enorme Verbesserung in Bezug auf Sicherheit und Lebensqualität für die Bürger“

Fahrradweg zwischen Eich und B9 eingeweiht / Unfälle sollen verhindert werden

Bei der Eröffnung des Fahrradweges zwischen Eich und der B9 waren bedeutende Gesichter der Politik aus der Wormser Umgebung zu sehen.

Bei der Eröffnung des Fahrradweges zwischen Eich und der B9 waren bedeutende Gesichter der Politik aus der Wormser Umgebung zu sehen.

Am Freitag, dem 12. Juli, wurde der Fahrradweg zwischen Eich und der B9 eingeweiht.

Zur Eröffnung kamen:

der Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, und stellvertretender Ministerpräsident von Rheinland – Pfalz, Dr. Volker Wissing,

Mitglied des Bundestags Jan Metzler,

Kreisbeigeordneter Johannes Seebald,

Vom rheinlandpfälzischen Landtag, Kathrin Anklam – Trapp,

Vertreter verschiedener Kreistagsfraktionen,

Verbandsbürgermeister Maximilian Abstein, sowie

Ortsbürgermeister Klaus Willius.

Pünktlich, um 9 Uhr, ergoss sich ein Wolkenbruch über den erschienen Gästen. Dies tat aber der guten Stimmung und der Freude über diesen neuen Fahrradweg keinen Abbruch.

Denn endlich nach einem viertel Jahrhundert wurde dieses Projekt realisiert. Der 3 km lange Radweg stellt eine enorme Verbesserung in Bezug  auf Sicherheit und Lebensqualität für die Bürger und einen weiteren wichtigen Schritt für den Tourismus dar. 

Die L440 wird täglich von über 4000 Fahrzeugen frequentiert.

In der Vergangenheit kam es zu Unfällen und Beinah – Unfällen. Dies gehört nun der Vergangenheit an.

Verbandsbürgermeister Maximilian Abstein, hob in seiner Rede auch den Umweltschutz hervor und hofft, dass auch Pendler in zukünftig diesen neuen Verkehrsweg nutzen.

Nun fehlt in der VG Eich nur noch das letzte Stück zwischen Mettenheim und der B9. Dies wurde von den Verantwortlichen zur Kenntnis genommen.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus dem Nibelungenland

Schreiben Sie einen Kommentar

10 + 8 =
5 + 1 =
7 + 8 =

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung