Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Entscheidung zur Nachfolge von Manfred Gräf vertagt

Entscheidung zur Nachfolge von Manfred Gräf vertagt

Bürgermeister-Stichwahl in Bobenheim-Roxheim zwischen Rosalia Reinhardt und Michael Müller am 22. September

Wer wird Nachfolger von Bürgermeister Manfred Gräf? In der Wahl am Sonntag konnte kein Kandidat die nötigen 50 % erreichen, Rosalia Reinhardt (CDU, links) und Michael Müller (SPD, rechts) stehen sich am 22. September in der Stichwahl gegenüber.  Fotomontage: NK

Wer wird Nachfolger von Bürgermeister Manfred Gräf? In der Wahl am Sonntag konnte kein Kandidat die nötigen 50 % erreichen, Rosalia Reinhardt (CDU, links) und Michael Müller (SPD, rechts) stehen sich am 22. September in der Stichwahl gegenüber. Fotomontage: NK

VON BENJAMIN KLOOS Bei der Bürgermeisterwahl in Bobenheim-Roxheim am Sonntag konnte sich erwartungsgemäß keiner der vier Bewerber mit der absoluten Mehrheit bereits im 1. Wahlgang durchsetzen. Damit bleibt nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis weiterhin offen, wer Nachfolger des langjährigen und in der Gemeinde sehr beliebten Bürgermeisters Manfred Gräf wird.

Das beste Ergebnis erzielte Michael Müller (SPD) mit 41,8 % der Stimmen, gefolgt von Rosalia Reinhardt (CDU) mit 35,6 %. Den dritten Platz erreichte die FWG-Kandidatin Simone Lobocki mit 15,4 % vor Manfred Pfeifer (Bündnis 90/Die Grünen) mit 7,2 %. Damit kommt es am 22. September zur Stichwahl zwischen Michael Müller und Rosalia Reinhardt. Die Wahlbeteiligung dürfte dann aufgrund der parallel stattfindenden Bundestagswahl höher als bei der Wahl am Sonntag liegen. Lediglich 56,9 % der Bobenheim-Roxheimer fanden den Weg zur Wahlurne in einem der acht Wahllokale oder nahmen an der Briefwahl teil.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung