Sie sind hier: Home » Tennis » Erfolgreicher Start in die Medenrunde 2013

Erfolgreicher Start in die Medenrunde 2013

Von 13 Mannschaften setzten sich acht Teams TV Grün Weiß Pfiffligheim siegreich durch

Der bedeutendste Sieg glückte zweifellos dem Damen 30 Team, das in der Verbandsliga nach eigentlich hoffnungslosem 4:8 Rückstand nach den Einzeln das  Spiel noch drehte und nach dem Gewinn aller drei Doppel mit 13:8 gegen den TC Winden gewann. Das Spitzen-Einzel gewann Nina Stepp-Dier in nicht einmal 40 Minuten mit 6:0, 6:0 und unterstrich somit wiederum ihre derzeit bestechende Form. Den zweiten Einzelsieg steuerte Susanne Schmidt bei. Die überragend spielenden Doppel siegten in den Aufstellungen Nina Stepp-Dier/Michele Neeb, Susanne Schmidt/Weihong Yang und Antje Wittenburg/Sandra Mast.

Auch die Damen 40 II spielten ihre Doppelstärke aus. Gegen den Mombacher TV konnte nur Renate Stephanie ihr Einzel erfolgreich zum 2:6 Zwischenstand beenden. Die beiden Doppel waren mit Andrea Kah/Birgit Streuber-Hagenow sowie Renate Stephanie/Brigitte Sturm taktisch gut gestellt und zum 8:6 Endstand gewonnen. Die Damen 50 schickten in der A- Klasse den TC Moguntia Bretzenheim mit 14:0 geschlagen nach Hause. Am Kantersieg beteiligt waren Renate Stephanie, Ursula Bierbrauer, Sonja Gramlich und Sylvia Jongerius. Auch den Damen 55 gelang ein überlegener 14:0 Sieg in der A-Klasse über den TV GW Mainz. Kaum gefordert waren Doris Wenzel, Marlis Stehle, Fatima Eberhard Christa Kahl und Rita Müller.

Im Spiel der Herren I (A-Klasse) gegen den TC Stadecken-Elsheim stand es nach Siegen von Niklas Noll, Simon Eschenfelder und Christoph Neumer 6:6 nach den Einzeln. Da in den Doppeln nur Eschenfelder/Neumer punkteten, unterlag man schließlich mit 9:12. Auch die Herren II mussten in der C- Klasse die klare Überlegenheit ihres Gegners vom RFV Bodenheim anerkennen.

Herren 40 unterlagen unglücklich
Nur Egor Liptchinski und Matthias Haas konnten gegen den Aufstiegs-Aspiranten ihre Einzel zum 4:17 Endstand gewinnen. Die Herren 40 I unterlagen in der Rheinhessenliga dem TC Böhringer Ingelheim recht unglücklich mit 9:12. Lars Noll, Ulli Skalitz und Sven Knierim konnten ihre Einzel gewinnen, Markus Gehling unterlag knapp im Tiebreak. In den Doppel konnten nur Noll/Gehring punkten. Die Herren 40 II sehen sich selbst lediglich als Hobbyspieler, deklassierten aber i der C-Klasse den TC Weiler II mit 21:0.

Es gewannen Markus Geling, Markus Weick, Andreas Hagenow, Michael Biermann, Matthias Haas, Thomas Geißlinger und Gerhard Tausendfreund. In der A-Klasse der Herren 50 bezwangen die Grün- Weißen den TC Stadecken-Elsheim deutlich mit 19:2. Es siegten Eric Jongerius, Rüdiger Schreiber, Herbert Merz, Klaus Wenzel, Rudy Boeckstaens und Andreas Albrecht.

Lediglich Jongerius musste im Spitzenspiel sein Einzel knapp abgeben. Die Herren 60 gewannen ihr Auftaktspiel in der B- Kasse gegen die TG Osthofen  hoch mit 12:2. Es gewannen Horst Strebert, Norbert Bens, Rolf Kaisinger sowie die Doppel Strebert/Bens und Kaisinger/JosefSchärf. Roland Kienzle verlor an Platz 1 nur hauchdünn im Match-Tiebreak.

Die Herren 70 verloren ersatzgeschwächt gegen den Titelanwärter TC Laubenheim mit 4:10 in der Rheinhessenliga. Dabei sah es in den Einzeln nach Siegen von Horst Ragus und Jürgen Seckler und einem 4:4–Zwischenstand noch recht für die Grün-Weiß- Oldies aus. Doch in den Doppeln waren die Gäste aber zu stark. Den U18-Junioren gelang in der A-Klasse beim TSC Saulheim ein 9:5-Sieg. Niklas Noll, Patrick Peise und Marcel Krämer siegten deutlich in zwei Sätzen und das Doppel Noll/Peise gewann knapp im Match-Tiebreak.

Mit nur drei Spielerinnen hielten sich die U15-Mädels in der Rheinhessenliga beim Lokalrivalen TC Bürgerweide mit mehr als achtbar. Selina Löb konnte ihr Einzel und an der Seite von Verena Edelmann auch ein Doppel gewinnen.

Grün-Weiß-Spielerin Weihong Yang unterlag zwar in ihrem Einzel, doch gewann an der Seite von Susanne Schmidt im Doppel. Foto: Klaus Diehl

Grün-Weiß-Spielerin Weihong Yang unterlag zwar in ihrem Einzel, doch gewann an der Seite von Susanne Schmidt im Doppel. Foto: Klaus Diehl

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Tennis

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung