Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Erstmals wird Flagge gezeigt
15.25 Uhr | 29. Juli 2020

Erstmals wird Flagge gezeigt

VG EICH: Regenbogenfahne wird vom 30. Juli bis 3. August am Verwaltungsgebäude gehisst / Zeichen für Toleranz und Vielfalt

Die VG Eich wird vom Donnerstag, dem 30. Juli, bis zum Montag, dem 3. August erstmals die Regenbogenfahne als Zeichen der Toleranz und Vielfältigkeit am Verwaltungsgebäude hissen.

Die Verbandsgemeinde Eich hat sich entschlossen, ein längst überfälliges Statement nach außen zu tragen. Die Regenbogenfahne weht als Symbol der Toleranz und Vielfältigkeit für die Gleichberechtigung homo- und transsexueller Menschen. „Gerade in ländlichen Gebieten, denke ich, ist dieses Zeichen der Toleranz besonders wichtig“, so VG-Bürgermeister Maximilian Abstein. „Ab sofort werden wir in jedem Jahr die Regenbogenfahne, analog zur Landeshauptstadt Mainz, vor unserer Verwaltung hissen“, erklärt Abstein.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

10 + 6 =
6 + 6 =
3 + 9 =