Sie sind hier: Home » Sport » Es wird wieder gesprungen
12.09 Uhr | 14. Februar 2020

Es wird wieder gesprungen

WASSERSPORT: Rheinspring WM vom 12. bis 14. Juni erneut im Wormser Floßhafen / Anmeldung ab dem 1. März möglich

Das Siegerteam vom SSC Trappenberg hofft auf eine erfolgreiche Titelverteidigung.

Das Siegerteam vom SSC Trappenberg hofft auf eine erfolgreiche Titelverteidigung.

Es ist nun offiziell: Die 2. Rheinspring WM (Worms Master) findet erneut in Worms am Fronleichnam-Wochenende statt. Die besten Rheinspring Teams werden wieder gesucht. Die Schanze und der Sportlerbereich werden in diesem Jahr vor dem Wassersportgelände im Floßhafen platziert sein, so dass die Wettkampfwasserfläche ähnlich wie beim Wormser Fischerstechen ist. Parallel dazu findet das 2. Wormser Floßhafenfest statt.

„Alle sollen profitieren“

„Alle Floßhafen Vereine, sowie der SSC Trappenebrg und der neugegründete Förderverein Sport am Trappenberg e.V. sind wieder mit am Start“, freut sich das Orgateam des Rheinspringens um Tobias Mast, Frank Schembs, Erik Berkes, Helmut Graf von Moltke und Manfred Pfeiffer. Es wurde analysiert, was war gut und was war weniger gut. So kam es zur Entscheidung, dass man die Schanze in diesem Jahr vor den Wassersport legt und das große Gelände entsprechend nutzt. Es wird eine große überdachte Bühne geben, es werden Zuschauertribünen aufgestellt und für Programm gesorgt. Am Freitagabend spielt die Liveband „Gitarrenhelden“ und am Samstag wird ein DJ zur Vorsprung Party auflegen, so dass alle auf ihre Kosten kommen. Beim Faltbootclub wird es wieder den leckeren Backfisch geben und auch bei den beiden Vereinen Wiking Worms und Poseidon wird Programm geboten. „Wir stimmen uns gegenseitig ab, damit es zu möglich wenigen Überschneidungen kommt und alle davon profitieren“, berichtet der Vorsitzende des Fördervereins Sport am Trappenberg Erik Berkes, dessen Verein die Federführung der Veranstaltung übernimmt. Ebenso ist ein Bootsausstellung in Planung und ein Jugendzeltlager über Fronleichnam am Ende der Landzunge, damit die Jugend in dieses Event mit eingebunden wird.

Anmeldungen ab 1. März möglich

Ab dem Sonntag, dem 1.März, ist die Anmeldung für die Mannschaften freigeschaltet. Im vergangenen Jahr waren 15 Mannschaften am Start. Auf Grund der neuen Schanze und dem neuen Umfeld können in diesem Jahr bis zu 25 Mannschaften am Freitag und Samstag trainieren, ehe am Sonntag, dem 14. Juni, das Mannschaftsspringen auf dem Programm steht. Alle Informationen findet man im Internet unter www.rheinspringen.de

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport, Sport-Mix

Kommentare sind geschlossen