Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Sie sind hier: Home » Worms und Ortsteile » EWR-Arbeiten am Trinkwassernetz, in der Rheinstraße und Am Rhein

EWR-Arbeiten am Trinkwassernetz, in der Rheinstraße und Am Rhein

Wasserdruck kann vorübergehend abfallen / Neue Leitungen und Anschlüsse

In der Zeit von Mittwoch, dem 14. Februar, bis Anfang März werden die EWR-Trinkwasserleitungen intensiv gespült. Betroffen sind die Kunden im südlichen Teil von Worms sowie in Horchheim und Weinsheim. Die routinemäßigen Spülarbeiten werden von der Firma Hammann aus Annweiler im Auftrag von EWR ausgeführt. Die Mitarbeiter sind tagsüber in der Zeit zwischen 8 Uhr bis etwa 17 Uhr unterwegs.

Während des Spülvorganges kann vorübergehend der Druck abfallen und sich das Wasser trüben. Kurz danach kommt das Trinkwasser wieder wie gewohnt aus der Leitung. Bei Fragen können sich die Wasserkunden telefonisch unter 01520/9269264 an die Firma Hammann wenden.

EWR-Arbeiten in Rheinstraße und Am Rhein / Neue Leitungen und Anschlüsse

Ab Mittwoch, dem 14. Februar, arbeitet die EWR Netz GmbH in den Straßen Am Rhein und Rheinstraße in Worms. Die Wasser-, Gas- und Stromleitungen inklusive der sanierungsbedürftigen Hausanschlüsse werden abschnittsweise erneuert. Die Bauzeit beträgt zirka neun Wochen. Die Arbeiten beginnen in der Straße Am Rhein, damit diese im Bereich der Gastronomie möglichst bis Anfang April abgeschlossen werden können. Wie EWR-Projektleiter Torsten Budnik mitteilt, beschränken sich die Beeinträchtigungen für die Anwohner auf die allgemeine Arbeitszeit von 7 bis 17 Uhr. „Nach Arbeitsende werden wir die Zufahrt zu den Grundstücken in der Regel sicherstellen“, erklärt Budnik. Dennoch könne es vereinzelt zu Behinderungen kommen, wofür er um Verständnis bittet.

Mit den betroffenen Kunden wird sich die ausführende Firma SAG Spie aus Worms rechtzeitig in Verbindung setzen, um die Einzelheiten der Maßnahme zu besprechen. Alle Kunden werden informiert, zu welchen Zeiten die Wasser-, Gas- bzw. Stromversorgung kurzfristig eingestellt wird. Fragen beantwortet EWR-Mitarbeiter Ernst-Ludwig Ohnacker unter 06241/848-1303.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Worms und Ortsteile am 8. Februar 2018

Kommentare sind geschlossen